8-Bit-Nirvana Startseite   [ 8-Bit-Forum | 8-Bit-Flohmarkt | 16-Bit-Forum | 16-Bit-Flohmarkt ]

16-Bit-Forum

"Re: Wie schreibt man am besten eine SS SD Floppy? :-)" von Boris Jakubaschk
(10.11.2003, 09:30)

(Dieser Artikel wurde 1848 mal aufgerufen)

Bezugsnachricht: Wie schreibt man am besten eine SS SD Floppy? :-) (Marcus)

[ Antwort schreiben | Übersicht | Thema ]

Hallo Marcus,

> möchte gerne einige Disk-Images auf Floppy schreiben lassen.
> Jetzt stellt sich nur die Frage mit welcher Hardware geht das am besten?

Soweit ich weiß, geht das auch mit einem HD-Laufwerk. Das einzige Problem ist, dass Du dafür keine Disketten verwenden darfst, die schonmal mit einem 40-Spur-Laufwerk beschrieben oder auch nur formatiert wurden. Der Grund ist einfach, dass das HD-Laufwerk schmalere Spuren schreibt und dadurch den alten Inhalt nicht ganz wegbekommt.

Single Density ist für einen heutigen PC kein Problem. Zumindest nicht bei den meisten CP/M-Formaten und etlichen anderen.

Was nicht funktioniert, sind die Aufzeichnungsverfahren der Apple ][-Familie, der CBM/VC-20/C-64-Floppys und denen zum Atari 400/800/XL/XE. Das kann ein PC hardwareseitig weder lesen noch schreiben. Das gleiche gilt für das 880KB-Format des Macintosh, das erfordert nämlich Laufwerke, die verschieden schnell drehen können. Das ist aber eh 3,5"...

Ist aber ein gutes Thema: Hat sich schon mal jemand mit der dauerhaften Rettung seines Diskettenbestandes beschäftigt? Bei mir im Keller liegen inzwischen mehrere tausend Disketten, die ich als "Beifang" zu diversen Computern dazubekam. Das meiste ist Zeug für Amiga oder C-64 und da gibt´s wohl genügend Archive. Aber was ist mit den ganzen CP/M-Maschinen, etwas obskureren Bürocomputern wie den Alphatronic P1 - P4 oder Olivetti M20 und den ganzen Homecomputern, die eben kein Mainstream waren? Mir graust´s davor, dass viele Geräte irgendwann nicht mehr betrieben werden können, weil keine Bootmedien mehr dafür existieren.

Gibt´s da eventuell bereits ein Archiv, das entsprechende Diskimages aufnimmt? Gibt es ein wirklich universelles Tool zur Herstellung von Diskimages, das möglichst frei verfügbar ist? Ich habe zwar schon ein wenig rumprobiert, aber ohne hundertprozentig überzeugende Ergebnisse. Dazu kommt, dass ich selbst ein paar Geräte habe, zu denen mir keine Bootmedien vorliegen, z.B. Genie IIIs, Alphatronic P3 oder Sanyo MBC 1150...

Ciao - Boris.


Lesezeichen für diesen Beitrag: del.icio.us del.icio.us Bei Mister Wong speichern Mister Wong Seite bei LinkARENA speichern LinkARENA Digg it Digg Slashdot it Slashdot


Antwort schreiben

Hier kannst Du auf die angezeigte Nachricht antworten. Beachte bitte die folgenden Punkte:
  • Dieses Forum befasst sich ausschließlich mit 16-Bit-Computern und Videospielen, Artikel zu anderen Themen sind off-topic und unerwünscht (für Computer mit weniger als 16 Bit gibt es hier aber auch ein eigenes Forum). Wenn der Vorschreiber schon vom Thema abweicht und Du unbedingt antworten möchtest, dann schreibe ihm lieber per e-mail.
  • Schreibe bitte so, dass sich niemand beleidigt oder angegriffen fühlt, auch wenn der Vorschreiber sich bereits im Ton vergriffen haben sollte. Solche Sachen löst man eh besser privat per e-mail.
  • Im Eingabefeld wird der komplette Text zitiert. Kürze die Zitate bitte so weit wie möglich, damit unnötiger Ballast vermieden wird. Hinweise zu richtigem und falschem Quoting findest Du hier: learn.to/quote.
Name:
E-mail:
Betreff:
Antwort:
Klicke bitte das Feld links an, falls Du Antworten auf diese Nachricht auch per E-mail bekommen möchtest.


     


Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Newsfeed RSS 2.0 Newsfeed Add to Google Add to MyYahoo
Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Feed RSS 2.0 Feed Add to Google My Yahoo!

[ 8-Bit-Forum | 8-Bit-Flohmarkt | 16-Bit-Forum | 16-Bit-Flohmarkt | Impressum/Datenschutz | Seitenanfang ]