8-Bit-Nirvana Startseite   [ 8-Bit-Forum | 8-Bit-Flohmarkt | 16-Bit-Forum | 16-Bit-Flohmarkt ]

16-Bit-Forum

"Re: Atari MegaST und Festplatten neben Monitor stapeln?" von manni
(11.2.2011, 15:50)

(Dieser Artikel wurde 2302 mal aufgerufen)

Bezugsnachricht: Atari MegaST und Festplatten neben Monitor stapeln? (Telespielator)

[ Antwort schreiben | Übersicht | Thema ]

Telespielator schrieb am 5.7.2010, 22:16:

> Ich überlege, einen MegaST 2 und drei Festplatten neben einem Commodore 1801 Monitor aufzustapeln und einen ST-Monitor obendrauf zu stellen. Ob ich das ganze komplett anschließe (wie viele Platten kann man gleichzeitig am ST betreiben?), weiß ich noch nicht. Was ich mich jedoch frage ist, ob der 1801 irgendwie negativen Einfluß auf die Platten haben könnte (Magnetfeld).
> Immerhin ist es ja auch normal, die Platte zwischen MegaST und Monitor zu stellen, weswegen sie eine ausreichende Abschirmung haben müsste. Der Monitor selber scheint aber durchaus sein Umfeld zu beeinflußen. Hatte ursprünglich vor, den ST neben meinem PC aufzubauen, aber der ST-Moni hat meine Röhre am PC so dermaßen gestört, daß ich das dann wieder abgebaut habe...!
>
> Vielleicht kann mir mal jemand allgemein erklären, was man im Computerbereich in Hinblick auf Magnetfelder berücksichtigen sollte.
>
> Vielen Dank schonmal!

Hallo!
Bedingt durch die magnetische Spule in der Röhre ( der Elektronenstahl wird dadurch abgelenkt)ist ein magnetisches Feld vorhanden, das Einfluß auf die Platten haben kann ( Abhängig vom Abstand). Wenn die Sachen sehr nah beianander stehen, dann könnte es passieren, dass die Festplatten schaden nehmen können. Es kommt aber darauf an, ob die Platten schon älter sind. Die neunen Festplatten sind eigentlich schon geschützt vor einem magnetischen Feld. Du müsstest schon einen starken Magneten an einer Festplatte heranführen, um die Fesplatte zu schädigen, oder die Daten zu löschen!

Versuch mal mit Hilfe eines Kompass die Sache abzuchecken, ob die Nadel abgelenkt wird. Falls ja, dann ist ein realtiv starkes megentischens Feld vorhanden. Was ich aber eigentlich nicht glaube, weil die Spule sich eigentlich etwa in der Mitte des Gehäuse befindet müsste. Der Elektronenstrahl des Monitors kann durch ein schwaches magnetisches Feld beeinflusst werden. Diesen Effekt hattest Du auch beschrieben.

wie viele Platten kann man gleichzeitig am ST betreiben? Der ST-Computer hat so eine Art SCSI-Schnittstelle. Demnach kannst Du ca. 7 bis 8 Platten ansprechen ( 1 Bus). Da bin ich mir aber nicht ganz sichen! Wichtig ist, dass Du die Paltten richtig terminierst!(0,1,2 usw....).

Grüße

Grüße




Lesezeichen für diesen Beitrag: del.icio.us del.icio.us Bei Mister Wong speichern Mister Wong Seite bei LinkARENA speichern LinkARENA Digg it Digg Slashdot it Slashdot


Antwort schreiben

Hier kannst Du auf die angezeigte Nachricht antworten. Beachte bitte die folgenden Punkte:
  • Dieses Forum befasst sich ausschließlich mit 16-Bit-Computern und Videospielen, Artikel zu anderen Themen sind off-topic und unerwünscht (für Computer mit weniger als 16 Bit gibt es hier aber auch ein eigenes Forum). Wenn der Vorschreiber schon vom Thema abweicht und Du unbedingt antworten möchtest, dann schreibe ihm lieber per e-mail.
  • Schreibe bitte so, dass sich niemand beleidigt oder angegriffen fühlt, auch wenn der Vorschreiber sich bereits im Ton vergriffen haben sollte. Solche Sachen löst man eh besser privat per e-mail.
  • Im Eingabefeld wird der komplette Text zitiert. Kürze die Zitate bitte so weit wie möglich, damit unnötiger Ballast vermieden wird. Hinweise zu richtigem und falschem Quoting findest Du hier: learn.to/quote.
Name:
E-mail:
Betreff:
Antwort:
Klicke bitte das Feld links an, falls Du Antworten auf diese Nachricht auch per E-mail bekommen möchtest.


     


Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Newsfeed RSS 2.0 Newsfeed Add to Google Add to MyYahoo
Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Feed RSS 2.0 Feed Add to Google My Yahoo!

[ 8-Bit-Forum | 8-Bit-Flohmarkt | 16-Bit-Forum | 16-Bit-Flohmarkt | Impressum/Datenschutz | Seitenanfang ]