8-Bit-Nirvana Startseite   [ 8-Bit-Forum | 8-Bit-Flohmarkt | 16-Bit-Forum | 16-Bit-Flohmarkt ]

16-Bit-Forum

Willkommen im 16-Bit-Forum! Hier kannst Du Fragen, Antworten, Meinungen usw. zum Thema 16-Bitter (und mehr) und entsprechende Videospiele posten. Bitte schreibe möglichst sachlich (keine Rechnerkriege, Beleidigungen u.ä.) und passend zum Thema! Bisher wurden 775 Artikel in insgesamt 181 Threads gepostet. Du kannst jederzeit einen neuen Thread starten oder auf einen Artikel antworten (klicke dazu die Nachricht an).

Artikel suchen, die der folgenden Suchbegriffe enthalten:
[ Neuen Artikel schreiben | Artikel nach Threads geordnet anzeigen | 8-Bit-Forum ]


Artikel  
<< | 1-10 | 11-20 | 21-30 | 31-40 | 41-50 | 51-60 | 61-70 | 71-80 | 81-90 | 91-100 | >>

amiga1200 bleibt beim booten stehen Niko Bittmann
3.2.2012, 11:15

ich habe folgendes Problem bei meinem 1200er.
Installiert ist Workbench 3.0 lief auch die letzt zeit immer perfekt jetzt habe ich das Problem das er nur noch in den startbildschirm bootet wo man die ramdisk sieht und dann bleibt er mit dem Uhrensymbol stehen und nix geht mehr. Ich habe versucht o.s3.0 wieder neu zu installen geht aber leider nicht weil ich garnicht erst dazu komme weil egal was ich mache bleibt er immer daran hängen leider.
Könnt ihr mir ratschläge geben oder helfen.
Grüsse Niko Bittmann




Antworten: Re: amiga1200 bleibt beim booten stehen (DrZarkov)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Re: Casio SF-4000 Frank Abe
8.5.2011, 10:33

Peter schrieb am 19.2.2011, 19:41:

> Schneider schrieb am 30.1.2011, 19:09:
>
> > Hallo
> >
> > Ich besitze noch einen Casio SF-4000 samt Bedienungsanleitung in Deutsch. Wie ich gesehen habe, wurde diese Anleitung hier im Forum schon mal gesucht.
> > Bei Interesse kann ich das Manual scannen.
> >
>
> Hallo,
>
> das währe toll wenn du die Anleitung hier einstellen könntest.
>
> Liebe Grüße aus Wuppertal wünscht
> Frank
>




Bezugsnachricht: Re: Casio SF-4000 (Peter)
Antworten: Re: Casio SF-4000 (Beat Schneider)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Re: Casio SF-4000 Peter
19.2.2011, 19:41

Schneider schrieb am 30.1.2011, 19:09:

> Hallo
>
> Ich besitze noch einen Casio SF-4000 samt Bedienungsanleitung in Deutsch. Wie ich gesehen habe, wurde diese Anleitung hier im Forum schon mal gesucht.
> Bei Interesse kann ich das Manual scannen.
>

Moin,

das währe toll wenn du die Anleitung hier einstellen könntest.

Liebe Grüße aus dem schönen Emsland wünscht
Peter



Bezugsnachricht: Casio SF-4000 (Schneider)
Antworten: Re: Casio SF-4000 (Frank Abe)
Re: Casio SF-4000 (Franz-Josef)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

RISC OS / BeagleBoard Treffen in Essen Holger Palmroth
16.2.2011, 06:48


Wer sich schon immer gefragt hat, was aus dem Acorn Archimedes oder dem RISC PC geworden ist kann sich im März in Essen die neueste Platform für RISC OS ansehen, das BeagleBoard. Auf der gleichen Technologie basiert auch das Pandora-Handheld und das Touchbook.

Das Treffen findet am 19.03.2011 im Unperfekthaus, Raum 104, Friedrich-Ebert-Str. 18 in 45127 Essen statt. Beginn des Treffens ist 13.00 Uhr.

Detlef Thielsch (http://www.a4com.de/), Produzent des BIK (BeagleBoards in der Kiste), wird zu Gast sein und neben dem BIK auch Photodesk 3.10 vorführen. Vorsichtlich ebenfalls teilnehmen werden Steffen Huber (http://www.huber-net.de/), Autor von CDVDBurn und Herbert zur Nedden (http://www.gag.de/), Herausgeber der GAG-News, DER deutschen RISC OS-Zeitschrift. Martin Würthner (http://www.mw-software.com/) kann leider nicht teilnehmen, stellt uns aber eine BeagleBoard-kompatible Demoversion von ArtWorks 2 zur Verfügung. Momentan erwarten wir, 4-5 BeagleBoard-Rechner auf dem Treffen zu haben.

Das Unperfekthaus (http://www.unperfekthaus.de/) ist besonderer Veranstaltungsort mit eigenen Regeln:

1.) Jeder Besucher zahlt 5,50 Euro, nicht beim Eintritt, sondern beim Verlassen des Hauses. Darin enthalten ist eine "Flatrate" für nicht-alkoholische Getränke und Kaffee.

2.) Wer mehrmals ein- und ausgehen will, müßte 9,50 Euro zahlen. Zum Essen braucht man allerdings nicht das Haus verlassen. Das Unperfekthaus bietet ein gutes Büffet zu Preisen von 5,50 Euro für einen kleinen Teller bis 12,50 Euro für "All-you-can-eat". Auch diese Ausgaben werden erst beim Verlassen des Hauses bezahlt.

Jeder spontane Besucher ist uns willkommen, wer einen Rechner mitbringen will sollte uns allerdings vorher per Mail (h.palmroth@gmx.de) informieren, da unser Raum beschränkt ist.

Aktuelle Informationen zum Treffen werden auf http://forum.acorn.de/ im Thread "!RiscOS & Arche Treffen am 19.03.2011 im UPH Essen" gepostet.

PS: Wir würden uns freuen, falls jemand eine Full-HD-Monitor mitbringen könnte, der 24 Bilder/s beherrscht. Einige Flatron Modelle von LG beispielsweise akzeptieren ein 24Hz-Signal am DVI-Eingang.



[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Re: Atari MegaST und Festplatten neben Monitor stapeln? manni
11.2.2011, 15:50

Telespielator schrieb am 5.7.2010, 22:16:

> Ich überlege, einen MegaST 2 und drei Festplatten neben einem Commodore 1801 Monitor aufzustapeln und einen ST-Monitor obendrauf zu stellen. Ob ich das ganze komplett anschließe (wie viele Platten kann man gleichzeitig am ST betreiben?), weiß ich noch nicht. Was ich mich jedoch frage ist, ob der 1801 irgendwie negativen Einfluß auf die Platten haben könnte (Magnetfeld).
> Immerhin ist es ja auch normal, die Platte zwischen MegaST und Monitor zu stellen, weswegen sie eine ausreichende Abschirmung haben müsste. Der Monitor selber scheint aber durchaus sein Umfeld zu beeinflußen. Hatte ursprünglich vor, den ST neben meinem PC aufzubauen, aber der ST-Moni hat meine Röhre am PC so dermaßen gestört, daß ich das dann wieder abgebaut habe...!
>
> Vielleicht kann mir mal jemand allgemein erklären, was man im Computerbereich in Hinblick auf Magnetfelder berücksichtigen sollte.
>
> Vielen Dank schonmal!

Hallo!
Bedingt durch die magnetische Spule in der Röhre ( der Elektronenstahl wird dadurch abgelenkt)ist ein magnetisches Feld vorhanden, das Einfluß auf die Platten haben kann ( Abhängig vom Abstand). Wenn die Sachen sehr nah beianander stehen, dann könnte es passieren, dass die Festplatten schaden nehmen können. Es kommt aber darauf an, ob die Platten schon älter sind. Die neunen Festplatten sind eigentlich schon geschützt vor einem magnetischen Feld. Du müsstest schon einen starken Magneten an einer Festplatte heranführen, um die Fesplatte zu schädigen, oder die Daten zu löschen!

Versuch mal mit Hilfe eines Kompass die Sache abzuchecken, ob die Nadel abgelenkt wird. Falls ja, dann ist ein realtiv starkes megentischens Feld vorhanden. Was ich aber eigentlich nicht glaube, weil die Spule sich eigentlich etwa in der Mitte des Gehäuse befindet müsste. Der Elektronenstrahl des Monitors kann durch ein schwaches magnetisches Feld beeinflusst werden. Diesen Effekt hattest Du auch beschrieben.

wie viele Platten kann man gleichzeitig am ST betreiben? Der ST-Computer hat so eine Art SCSI-Schnittstelle. Demnach kannst Du ca. 7 bis 8 Platten ansprechen ( 1 Bus). Da bin ich mir aber nicht ganz sichen! Wichtig ist, dass Du die Paltten richtig terminierst!(0,1,2 usw....).

Grüße

Grüße




Bezugsnachricht: Atari MegaST und Festplatten neben Monitor stapeln? (Telespielator)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Casio SF-4000 Schneider
30.1.2011, 19:09

Hallo

Ich besitze noch einen Casio SF-4000 samt Bedienungsanleitung in Deutsch. Wie ich gesehen habe, wurde diese Anleitung hier im Forum schon mal gesucht.
Bei Interesse kann ich das Manual scannen.



Antworten: Re: Casio SF-4000 (Peter)
Re: Casio SF-4000 (Dirk Biermann)
Re: Casio SF-4000 (niemetz k.)
Re: Casio SF-4000 (Frank Roulands)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Re: Commodore Pc 30 III Bios-Batterie stefan
15.11.2010, 21:38

Nachtrag:

Ja, mein PC40 III hat ein DALLAS Model DS 1287 Laut Wikipedia ist er nicht mehr erhältlich.

Am Foto glaube ich aber, zwei Pins erkennen zu können (direkt über dem Chip). Aber ist etwas verschwommen und keine Bezeichnung zu lesen (zB BATT oder so).

Hoffe, das hilft.




Christian schrieb am 25.7.2008, 15:40:

> Hallo. Ich habe letztin einen Pc 30 III ergattert. Nach dem Einschalten musste ich feststellen, dass die Bios-Batterie leer ist. Nach dem Öffnen des Gehäuses habe ich aber keine Batterie (oder Akku) gefunden. Kann mir da Jemand helfen?
> Danke für alle Antworten!
>
> Gruß Christian
>
>




Bezugsnachricht: Commodore Pc 30 III Bios-Batterie (Christian)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Re: Commodore Pc 30 III Bios-Batterie stefan
15.11.2010, 21:34

Dasselbe Problem hab ich auch im PC40 III Model AC B3/A

Schade, wird wohl in einem Chip verbaut sein. Hab sogar ein Platinenfoto wo, aber müsste ich erst suchen, kA ob man da was erkennt



Christian schrieb am 2.8.2008, 10:01:

> Danke für die Aw.!
> Ich werd in Kürze mal nachsehen, ob´s da nen Bat. (oder ähnliches) neben dem Chip gibt. Zum glück lassen sich Commodore PC´s so leicht öffnen und schließen ;).
> Gruß Christian




Bezugsnachricht: Re: Commodore Pc 30 III Bios-Batterie (Christian)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Re: Hilfe! Amiga 500 stefan
15.11.2010, 21:29

Hallo,

A500 ist das Standard Modell und je nach Zustand, Funktion und Zubehör natürlich unterschiedlich viel wert. Da du dich scheonbar wenig damit auskennst, ist es schwer, was dazu zu sagen. So gab es zB das A570 CD Laufwerk, was mehr wert ist. Wenn sowas, oder andere Erweiterungen, dabei sind, ist der Preis natürlich anders.

Auch gibt es verschiedene Versionen. unter Sammlern beliebt sind die "geprägten", ersten Versionen. Später gabs noch den A500 Plus. Auch die OVP würde den Wert steigern.

Also A500 normal meist so um 30 Euro
Mit wirklich viel dabei mit OVP, Monitor, CD oder so dann 50-70 Euro.

Stefan


starlightbea schrieb am 7.4.2009, 10:52:

>
>
> Kann mir Jemand einen Tip geben,was ich für einen Amiga 500 noch bekommen kann?Viel Zubehör und jede Menge Spiele sind auch dabei.Muss zugeben, dass ich mich nicht damit auskenne, da es ein Überbleibsel eines Lebensabschnitts ist!
> Vielleicht gibt es Jemanden in Düren/Köln/Aachen als Hilfestellung bei Beratung u. Verkauf?
> Lg Bea




Bezugsnachricht: Hilfe! Amiga 500 (starlightbea)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Re: Amiga mit ATX-Netzteil stefan
15.11.2010, 21:24

Hallo,

Ja, das funktioniert natürlich. Vorraussetzung ist, dass du das Amiga Kabel/Stecker richtig belegst und den speziellen Amiga Stecker hast. Sonst müsstest du noch Änderungen am Amiga machen (neue/andere Buchse).

Was du sonst noch beachten musst:
- Power on (grüne Leitung) mit Masse verbinden (und Strom unterbrechen mit Schalter) oder direkt mit dem Schalter verbinden.
- Manche Netzteile brauchen eine mind. Belastung um es zu starten. A500 benötigt nicht viel, als weniger Watt nehmen.
- Nicht ohne Belastung starten. Hab ich zwar schon mal versehentlich gemacht, aber angeblich können die defekt werden.

Habe 1 ATX NT in einem Original Commodore-Netzteil-Gehäuse. Man merkt den Unterschied optisch gar nicht.

Habe auch 2 A2000 Netzteile gebaut. Der braucht noch -5V, nur wozu weiß ich nicht. Nicht alle liefern -5V!


Und immer vorsichtig sein beim Umbauen!

Stefan

umpus schrieb am 3.2.2010, 15:22:

> Sollte eigentlich funktionieren. Mein AMIGA 1200 läuft auch mit einem ATX Netzteil, der braucht auch diese Spannungen und genug Power bringt das ATX Netzteil auf jeden Fall.
>
> Gruß
> Wumpus
>
> http://www.homecomputermuseum-xanten.de/




Bezugsnachricht: Re: Amiga mit ATX-Netzteil (wumpus)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Artikel  
<< | 1-10 | 11-20 | 21-30 | 31-40 | 41-50 | 51-60 | 61-70 | 71-80 | 81-90 | 91-100 | >>


Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Newsfeed RSS 2.0 Newsfeed Add to Google Add to MyYahoo
Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Feed RSS 2.0 Feed Add to Google My Yahoo!

[ 8-Bit-Forum | 8-Bit-Flohmarkt | 16-Bit-Forum | 16-Bit-Flohmarkt | Impressum/Datenschutz | Seitenanfang ]