8-Bit-Nirvana Startseite   [ 8-Bit-Forum | 8-Bit-Flohmarkt | 16-Bit-Forum | 16-Bit-Flohmarkt ]

16-Bit-Forum

[ Übersicht nach Threads geordnet | Übersicht chronologisch geordnet ]


"Re: Tipps und Links zu Linux auf Amiga/Atari/Archimedes/... gesucht" von Sascha Hoogen 19.8.2004, 22:38

jens schrieb am 16.8.2004, 23:11:

> Hast Du Interesse an Linux auf dem AmigaOne? Da könnte ich mal
> jemanden fragen. Vielleicht schreibt er Dir dann auch was. :-D

Der AmigaOne hat unter Linux noch Probleme mit DMA, so dass man
entweder DMA deaktivieren (funktioniert zwar, ist aber laaaangsaaaam)
oder mit Datenverlust leben können muss.


Tschö,
Sascha

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]


"Re: Tipps und Links zu Linux auf Amiga/Atari/Archimedes/... gesucht" von Sascha Hoogen 19.8.2004, 22:18

Stefan Lang schrieb am 14.8.2004, 14:27:

> Daher die Frage: wie sind Eure Erfahrungen mit Linux auf dieser
> Hardware? Welche Tipps könnt Ihr geben, welche Websites empfehlen?

Ich habe mir mal vor Ewigkeiten Linux m68k auf dem Amiga angeguckt,
das hat aber nicht wirklich Spaß gemacht. Ich weiß leider nicht mehr
genau, was für eine Distribution das war, war von einem Club speziell
zusammengestrickt, iirc.

> Speziell beim Amiga gibt es ja auch eine Vielzahl an
> Erweiterungskarten (680x0 und PowerPC). Welche sind empfehlenswert,
> wo gibt es Probleme?

Für PPC-Amigas gibt´s Linux/APUS: http://linux-apus.sourceforge.net/

Das habe ich auch vor Ewigkeiten mal ausprobiert, fand es aber nicht
so pralle, was die Installation angeht. Da ich selbst keinen PPC
habe, war mir das aber sowieso relativ wurscht.

> Läuft Linux beispielsweise auch auf einem Amiga
> 2000 mit entsprechendem Prozessor (würde mich persönlich sehr
> interessieren)?

Wenn der A2000 eine CPU mit MMU (und möglichst auch FPU) hat, müsste
das klappen. Ich werde auch mal Debian GNU/Linux
(http://www.debian.org/ports/m68k/) auf meinem A4000 ausprobieren,
über den Erfolg oder Misserfolg kann ich dann ja mal hier schreiben.

Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass AmigaOS das bessere
Betriebssystem für den Amiga ist. :) Selbst wenn eine halbwegs
aktuelle Distribution einigermaßen annehmbar schnell liefe, wären da
immer noch die Probleme mit den Treibern für die Hardware. Ich weiß
nicht, wie der aktuelle Stand ist, aber bei meinen früheren
Experimenten fehlten immer Treiber für wichtige Sachen wie z.B. den
UW-SCSI-Hostadapter der Cyberstorm (von den verschiedenen Grafikkarten
usw. mal ganz zu schweigen)...


Tschö,
Sascha

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]


"Re: Tipps und Links zu Linux auf Amiga/Atari/Archimedes/... gesucht" von Stefan Lang 19.8.2004, 21:19

Hallo Jens,

> Bei Bedarf kann ich Dir die ´Bauanleitung´ zuschicken.
> Und falls Du auch sammelst, kann ich Dir das gesamte 56 MB große
Paket irgendwohin hochladen.

Beides wäre nett :-)

> Könnte man den Installer evtl. mit neueren Paketen füttern? Das
wäre ja ganz nett.

Mal ausprobieren ...

> Hast Du Interesse an Linux auf dem AmigaOne? Da könnte ich mal
jemanden fragen. Vielleicht schreibt er Dir dann auch was. :-D

Immer gern, her mit den Infos.


Gruß
Stefan



[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]


"Re: Tipps und Links zu Linux auf Amiga/Atari/Archimedes/... gesucht" von jens
IP: 80.134.40.38, Browser: Mozilla/5.0 (Macintosh; U; PPC; en-US; rv:1.2.1) Gecko/20021130
16.8.2004, 23:11

Hallo Stefan.
> danke für Deine Antwort.
Bittebittegerngeschenen.
> Welche Distribution und welche Version (Distribution und Kernel) hast Du verwendet?
Ich habe da keinen Plan von. Ich mache aber mal gerade schnipp


Umfang des Paketes



- Installationsprogramm für TOS
- ALILO und Bootstrap zum Starten von Linux/68k von TOS aus
- Linux/68k Kernel Version 0.9pl5 mit Patches 1-19
- X-Window-System X11 Release 6
- Shellutillities und div. Utillities
- Emacs-Editor
- Gnu-C-Compiler
- Utillities, Windowmanager, Applikationen für X-Windows


schnapp.

Dürfte ziemlich alt sein. Gibt´s immer mal wieder auf eBay. Und als Jäger und Sammler bedient man sich da dann schon mal. ;-)
Bei Bedarf kann ich Dir die ´Bauanleitung´ zuschicken.
Und falls Du auch sammelst, kann ich Dir das gesamte 56 MB große Paket irgendwohin hochladen.

Könnte man den Installer evtl. mit neueren Paketen füttern? Das wäre ja ganz nett.

Hast Du Interesse an Linux auf dem AmigaOne? Da könnte ich mal jemanden fragen. Vielleicht schreibt er Dir dann auch was. :-D

Gruß, Jens

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]


"Re: Tipps und Links zu Linux auf Amiga/Atari/Archimedes/... gesucht" von Stefan Lang 16.8.2004, 22:23

Hallo Jens,

danke für Deine Antwort.

> Auf beiden Rechnern friert das System beim Booten ein. :-/

Welche Distribution und welche Version (Distribution und Kernel)
hast Du verwendet?


Gruß
Stefan


[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]


"Re: Tipps und Links zu Linux auf Amiga/Atari/Archimedes/... gesucht" von jens
IP: 80.134.40.38, Browser: Mozilla/5.0 (Macintosh; U; PPC; en-US; rv:1.2.1) Gecko/20021130
16.8.2004, 21:56

Hi.
> Daher die Frage: wie sind Eure Erfahrungen mit Linux auf dieser Hardware?
Schlecht. Ich habe mir ein 68k-Linux für den Atari geholt, und der Installer hat es weder auf einem Falcon mit FX-Karte noch auf einem unverbastelten TT hinbekommen, ein lauffähiges System zu installieren...
Auf beiden Rechnern friert das System beim Booten ein. :-/
(Das Linux soll mit anderem Installer auch Amiga-kompatibel sein. Kann ich mich persönlich nicht im Geringsten vorstellen... ;-) )

Gruß, Jens

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]


"Tipps und Links zu Linux auf Amiga/Atari/Archimedes/... gesucht" von Stefan Lang 14.8.2004, 14:27

Hallo,

wir sind gerade dabei, eine Website zum Thema "Linux auf
Nicht-x86-Hardware" aufzubauen. Es geht dabei vor allem darum,
Informatinen und Links zu allem zu sammeln, auf dem Linux mehr oder
weniger gut läuft.
Das schließt ja auch teilweise die späteren Modelle von Amiga, Atari
und Archimedes/RiscPC ein.

Daher die Frage: wie sind Eure Erfahrungen mit Linux auf dieser
Hardware? Welche Tipps könnt Ihr geben, welche Websites empfehlen?

Speziell beim Amiga gibt es ja auch eine Vielzahl an
Erweiterungskarten (680x0 und PowerPC). Welche sind empfehlenswert,
wo gibt es Probleme? Läuft Linux beispielsweise auch auf einem Amiga
2000 mit entsprechendem Prozessor (würde mich persönlich sehr
interessieren)?

Die Website (www.anytux.org) wird im Laufe dieses Monats online
gehen, auch wenn naturgemäß die Inhalte dann noch nicht annähernd
vollständig sind.
Eine namentliche Erwähnung (auch mit Link zu Eurer Website) ist Euch
sicher ;-)


Gruß
Stefan


[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]


[ Übersicht nach Threads geordnet | Übersicht chronologisch geordnet ]



Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Newsfeed RSS 2.0 Newsfeed Add to Google Add to MyYahoo
Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Feed RSS 2.0 Feed Add to Google My Yahoo!

[ 8-Bit-Forum | 8-Bit-Flohmarkt | 16-Bit-Forum | 16-Bit-Flohmarkt | Impressum/Datenschutz | Seitenanfang ]