8-Bit-Nirvana Startseite   [ 8-Bit-Forum | 8-Bit-Flohmarkt | 16-Bit-Forum | 16-Bit-Flohmarkt ]

16-Bit-Forum

[ Übersicht nach Threads geordnet | Übersicht chronologisch geordnet ]


"Re: Atari ST" von Dr.Nils Bardahl, Uttenreuth 16.3.2007, 20:28

Ich habe ein Atari SP mit getrennte Festplatt 85 GB. Sie war viele Jahre im Betrieb. Nun habe ich ein "neuer" Atari, aber die installierte Fest-platten Laufwerke bekomme ich nicht mehr. Wie kann man die Festplatte wieder aktivieren. Sie hatte 4 Laufwerke oder Partisipiren.

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]


"Re: Atari ST" von M. 5.2.2007, 03:51

DIE STECKERLÖSUNG !!! Diese lustigen 13 poligen Stecker wirds noch lang geben. Wer von euch hat nen CD-Wechsler von Kenwood im Auto? Meine zumindest, dass das Kenwood war. Ziemlich sicher. Das Kabel vom Radio zum Wechsel hat den gleichen Stecker, ist soweit ich weiss auch vollverschaltet, nur leider ungünstig abgewinkelt. Geht beim 1040 STF unter den Powerschalter, und nicht auf die andere Seite, wo noch gut 10 cm bis zum B: Anschluss sind. Stört aber nicht sonderlich, und wenn man ne Steckerleiste nimmt sowieso nicht :) Ist auch voll praktisch für Anschluss an Beamer, weil schonmal gut 5 Meter lang, wegen CD-Wechsler im Kofferraum. Hat eigentlich jemand nen Schaltplan mit dem man vom ST auf Scart gehen kann, und per Schalter zwischen High + Mid/Low wählen kann? Noch viel interessanter: Gibts ne Lösung um High über reines PAL an Scart zu geben????? Hab nichts illegales vor, aber gibts eine Seite wo man schöne alte High-Res Spiele, die aufm SM124 laufen runterladen kann/darf?-Will meine Kindheit zurück, und meine Mutti hat nach etlichen Jahren den Keller aufgeräumt. Jetzt sind meine Disketten weg.......fernsehn lügt also doch. Von wegen "es ist schon noch da - Dieter Nuhr"

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]


"Re: Atari ST" von Ralph Salm 20.7.2006, 14:40

Nur als kurze Ergänzung resp. Aufklärung: das "M" in der Rechner-Typenbezeichung steht nicht für "Monitor", sondern für "Modulator". Einen Monitorausgang (der mit dem lustigen mehrreihigen Rundstecker) hatten die STs nämlich alle, bei den "STF"-Geräten war allerdings die Stelle auf der Platine leer, an der sonst der Modulator sitzt - dem Gehäuse fehlt dann auch die Aussparung hinten.

> Die Modellreihe ohne ´M´ im Namen kann man über Scart anklemmen. Es gibt Adapter vom Monitorausgang auf Scart, mit denen man die Farbauflösungen nutzen kann.

Man kann über den Monitorausgang eigentlich alle STs per Adapterkabel mit einem Fernseher verbinden. Die Qualität ist naturgemäß dabei auch besser als bei Benutzung des Modulators, dessen Signal ja zweimal vor der Darstellung gewandelt wird (ST->Modulator->Fernseher).

> Es dürfte allerdings deutlich einfacher sein, einen ST mit TV-Ausgang zu finden als besagtes Adapterkabel. Und selber bauen dürfte wegen dem lustigen Monitorstecker von Atari ebenfalls schwierig werden.

STs mit Modulator gibt´s wie Sand am Meer, da hat Boris absolut recht. Allerdings sind die Monitorstecker von Atari nicht wirklich schwierig zu kriegen; zumindest bis vor ganz kurzer Zeit konnte man die losen Stecker noch bei Conrad Elektronik einzeln kaufen, und ansonsten muß halt ein alter SM124-Monitor für eine Beschneidung mit der Kombizange herhalten - ist bei diesen grausligen Kisten sowieso die beste Verwertungsmöglichkeit... ;-P

Mit viel Glück kann man übrigens auch noch externe Umschaltboxen für den gleichzeitigen Anschluß eines SM124 und eines Farbbildschirms an den ST finden - allerdings wird man dafür wohl einige Flohmärkte abklappern bzw. einen Kasper bei EPay reichmachen dürfen.

Viel Glück bei der Suche resp. Lösung,
Ralph.
http://www.homecomputermuseum.de

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]


"Re: Atari ST" von Boris Jakubaschk 23.6.2006, 09:08

Hallo Jens,

> Die Modellreihe ohne ´M´ im Namen kann man über Scart anklemmen. Es gibt Adapter vom Monitorausgang auf Scart, mit denen man die Farbauflösungen nutzen kann.

Womit Du natürlich recht hast. Es dürfte allerdings deutlich einfacher sein, einen ST mit TV-Ausgang zu finden als besagtes Adapterkabel. Und selber bauen dürfte wegen dem lustigen Monitorstecker von Atari ebenfalls schwierig werden.

Ciao - Boris.

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]


"Re: Atari ST" von jens 22.6.2006, 22:11

Moin.
> Die Modelle mit "M" im Namen haben einen Video- und TV-Ausgang und können darüber auch an einen Fernseher angeschlossen werden. Farbe gibt´s dann natürlich auch.

Die Modellreihe ohne ´M´ im Namen kann man über Scart anklemmen. Es gibt Adapter vom Monitorausgang auf Scart, mit denen man die Farbauflösungen nutzen kann.
S/W geht nur mit den SM S/W-Modellen.

Gruß, Jens

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]


"Re: Atari ST" von Boris Jakubaschk 21.6.2006, 13:28

Hallo Tobi,

> wenn ein 1040ST mit monocrom Monitor ist, kann er dann auch an einen fernseher mit farbe Funktionieren??

Kommt drauf an. Hinter dem Namen steht bei manchen Modellen noch ein "F" für Floppy oder ein "M" für Monitor (oder beides). Das wohl verbreitetste Modell ist der 1040 STFM.

Die Modelle mit "M" im Namen haben einen Video- und TV-Ausgang und können darüber auch an einen Fernseher angeschlossen werden. Farbe gibt´s dann natürlich auch.

Ciao - Boris.

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]


"Atari ST" von Tobias Hagmann 20.6.2006, 13:13

Hallo, könnt ihr mir sagen welche atari st an einem Fernseher fuktionieren, ich dachte immer das der 1040 st am Fernseher geht, aber irgendwie werden die fast immer mit Monitor verkauft.

wenn ein 1040ST mit monocrom Monitor ist, kann er dann auch an einen fernseher mit farbe Funktionieren??

Danke Gruß Tobi

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]


[ Übersicht nach Threads geordnet | Übersicht chronologisch geordnet ]



Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Newsfeed RSS 2.0 Newsfeed Add to Google Add to MyYahoo
Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Feed RSS 2.0 Feed Add to Google My Yahoo!

[ 8-Bit-Forum | 8-Bit-Flohmarkt | 16-Bit-Forum | 16-Bit-Flohmarkt | Impressum/Datenschutz | Seitenanfang ]