8-Bit-Nirvana Startseite   [ 8-Bit-Forum | 8-Bit-Flohmarkt | 16-Bit-Forum | 16-Bit-Flohmarkt ]

16-Bit-Forum

Willkommen im 16-Bit-Forum! Hier kannst Du Fragen, Antworten, Meinungen usw. zum Thema 16-Bitter (und mehr) und entsprechende Videospiele posten. Bitte schreibe möglichst sachlich (keine Rechnerkriege, Beleidigungen u.ä.) und passend zum Thema! Bisher wurden 775 Artikel in insgesamt 181 Threads gepostet. Du kannst jederzeit einen neuen Thread starten oder auf einen Artikel antworten (klicke dazu die Nachricht an).

Artikel suchen, die der folgenden Suchbegriffe enthalten:
[ Neuen Artikel schreiben | Artikel nach Threads geordnet anzeigen | 8-Bit-Forum ]


Artikel  
<< | 101-110 | 111-120 | 121-130 | 131-140 | 141-150 | 151-160 | 161-170 | 171-180 | 181-190 | 191-200 | >>

Re: Commodore Pc 30 III Bios-Batterie Zantafio
28.7.2008, 17:06

>... Nach dem Öffnen des Gehäuses habe ich aber keine Batterie (oder Akku) gefunden. Kann mir da Jemand helfen?


Hi,

Die waren frueher auch manchmal in sog. Dallas Chips integriert.
http://de.wikipedia.org/wiki/Dallas-Chip

Gruss

Zanta


Bezugsnachricht: Commodore Pc 30 III Bios-Batterie (Christian)
Antworten: Re: Commodore Pc 30 III Bios-Batterie (Christian)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Commodore Pc 30 III Bios-Batterie Christian
25.7.2008, 15:40

Hallo. Ich habe letztin einen Pc 30 III ergattert. Nach dem Einschalten musste ich feststellen, dass die Bios-Batterie leer ist. Nach dem Öffnen des Gehäuses habe ich aber keine Batterie (oder Akku) gefunden. Kann mir da Jemand helfen?
Danke für alle Antworten!

Gruß Christian




Antworten: Re: Commodore Pc 30 III Bios-Batterie (Zantafio)
Re: Commodore Pc 30 III Bios-Batterie (stefan)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Re: atari mega 1G (?) Stefan Lang
21.7.2008, 21:06

> Ich würde mal tippen, daß das G die Revision oder ein G(ermany) ist.

Letzeres. G ist bei den STs die deutschsprachige Variante.


Gruß
Stefan


Bezugsnachricht: Re: atari mega 1G (?) (jens)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Re: atari mega 1G (?) jens
21.7.2008, 14:45

Moinmoin.
> kann mich da jemand aufklären?

Ich würde mal tippen, daß das G die Revision oder ein G(ermany) ist.
Falls Du ihn aufmachen magst, sieh doch mal nach der Board-Revision, ob es da Übereinstimmungen gibt.

Genaues weiß ich allerdings auch nicht.

Gruß, Jens


Bezugsnachricht: atari mega 1G (?) (karl)
Antworten: Re: atari mega 1G (?) (Stefan Lang)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Re: atari mega1g (?) Thorsten Günther
5.7.2008, 22:47

Tamon schrieb am 2.7.2008, 17:05:
> Meinst du einen Mega ST1?
> http://www.obsolete-tears.com/photos/Atari-Mega-ST1.jpg
> Das ist ein Atari ST mit 1MB und abgesetzter Tastatur.

...und Blitter und internem Erweiterungsbus und Echtzeituhr.


Thorsten



[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Spielend leicht Assembler lernen… Input
2.7.2008, 22:52


Hallo ihr da…

Ihr wollt Assembler lernen aber wisst nicht wie ?! oder ihr programmiert schon fleißig in Assembler und sucht ne neue Herausforderung? Kein Problem… für die die wirklich Assembler lernen wollen muss ich dann doch an dieser stelle enttäuschen aber für alle die ein kleinen Einblick ins Assembler wollen sind hier vielleicht gar nicht so falsch.

Ich rede von dem Spiel COREWAR (Krieg der Kerne)…
Wobei man in der Programmiersprache REDCODE ein Programm schreiben muss.

Was ist COREWAR?
CoreWar ist ein Spiel oder ein Wettkampf für Leute die Spaß daran haben einen
Gegner mit Mathematik, Selbstmodifizierendem Hochoptimierten Assemblercode(REDCODE) und
viel Einfallsreichtum zu bekämpfen. Es ist nicht nur ein Spiel für Programmierer, aber
ich kann mir leider nur schwer jemand der nicht programmiert dabei vorstellen.

Was ist REDCODE?
Redcode ist eine im Umfang reduzierte Assemblersprache. Einige Befehlsgruppen sind
komplett vorhanden, andere nur Teilweise. Registeroperationen oder ein Akkumulator
fehlen auffallend.

Ich selbst spiele das spiel erst seit 2 Wochen aber es ist schon älter als 30 Jahre!
Bin seit dem wie gefesselt…

Suche daher auch dringend andere Spieler um Programme auszutauschen und so…

Also wer sich das mal anschauen möchte sollte mal auf wikipedia gehen.
Wer Interesse bekommen hat sollte sich eine CoreWar entwicklungsumgebung downloaden z.B. ARES oder COREWIN

Wer COREWAR schon spielt sollte sich doch bitte mal hier melden…

Danke


[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

atari mega 1G (?) karl
2.7.2008, 14:10


hallo, vor kurzem ist mir ein atari mit der typenbezeichnung <mega 1> in die hände geraten,
auf der unterseite des rechners steht noch ein <G> hinter <mega1>, was mich nun etwas verwirrt, denn ich konnte nirgends einen eintrag über einen <atari mega 1G> finden.
kann mich da jemand aufklären?

dankeschön, karl



Antworten: Re: atari mega 1G (?) (jens)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Re: apple mac plus 1mb ogge
12.6.2008, 15:44

Mist, zu früh abgeschickt.

Also, der Sync muss invertiert werden (sieht man ja mit dem Oszi). Dann musst du den Monitor
auf die Frequenz abstimmen, was natürlich bei jedem Monitor anders geht. Du wirst nicht
drumherum kommen, den Monitor zu öffnen und am besten Schaltbild und Oszi zur Hand zu
haben.

Falls du den Mac abgeben möchtest, wäre ich interessiert. Mein Plus hat vor einiger Zeit die
Beine gestreckt, da Elkos auf dem Mainboard ausgelaufen sind und die Platine zerstört haben.
"Nachlegen" mit Fädeldraht und Elkotausch haben ihn leider nicht reanimieren können :-(.

Viele Grüße,
Alexander


Bezugsnachricht: Re: apple mac plus 1mb (ogge)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Re: apple mac plus 1mb ogge
12.6.2008, 15:38

Hallo,

es gab eine Möglichkeit, durch eine kleine Platine mit TTL-Baustein(en) einen Hercules-
Monochrommonitor anzuschließen. Allerdings musste dazu auch der Monitor selbst modifiziert
werden, da der Mac eine geringfügig(?) andere Frequenz benutzt und Hercules-Monitore quasi
Festfrequenzmonitore sind.


Bezugsnachricht: Re: apple mac plus 1mb (f1cht3)
Antworten: Re: apple mac plus 1mb (ogge)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Re: PS2 Space Invaders Anniversary mit Tabeltop Ralph Salm
6.6.2008, 09:26

Hallo Rolli,

das Teil ist eine Sonderedition von Taito im sog. "Space Invaders 25th Anniversary Bundle". Ist von 2003, funktioniert wohl nur und ausschließlich mit asiatischen/japanischen PS/2 und ist anscheinend auch keinerlei "limitierte" Edition - ein Standardteil zum Geldmachen für Taito eben. Zugegeben, die Version wäre unter den Massen reiner PS2-CDs bei Google fast untergegangen, trotzdem hat die erste Suche gleich diesen Treffer gebracht:

http://www.play-asia.com/paOS-13-71-r-49-en-70-2j8.html

Da gibt´s auch eine nette Innenansicht des "Tabletop"-Controllers, der in Wirklichkeit nur ein Gehäuse für einen / mit einem eingebauten, bewegungseingeschränkten PS2-Standardcontroller ist. Trotzdem eine nette Idee... (Weitere Treffer gibt´s, wenn Du bei Google nach dem auf der Seite enthaltenen Catalog Code TCPS-10074 für die Edition suchst.)

Aus Sammlersicht schätze ich persönlich sowas eher als netten Gimmick ein, mir wäre es einfach zu neu und zu "trashig". Das Spiel selbst ist in der PS2-Version ja alles andere als selten, bestenfalls reißt die Edition in ihrer Komplettheit da noch was raus. Deren von Dir so empfundene Seltenheit dürfte aber eher daran liegen, daß Japan-/Asia-only-Spiele in Europa aus naheliegenden Gründen eben nicht wirklich verbreitet sind und meist schon an der Sprachbarriere scheitern. Naja, Herstellerangaben über produzierte oder abgesetzte Mengen hab ich nicht, aber man kann das Teil zumindest über Importeure auch noch neu kaufen - siehe diesen Link:

http://www.ncsxshop.com/[...]/TCPS-10074.html

Mit 78$ für die Edition, was derzeit etwa 50 Euronen entspricht, liegt das ja auch noch im normalen Preisrahmen für neue Spiele, wenn auch der gehobenen Klasse. Die Spiel-CD selbst gibt es ja mittlerweile für unter 5 Euro neu, dann ist der Rest eben für den Tabletop-Controller und die lustigen japanischen Zeichen. :-)

Der Flohmarktverkäufer hat Dich meiner Ansicht nach also ein wenig "geleimt". Klar, wollte das Teil angesichts des sicher nicht großen Absatzmarktes für japanische Versionen gut losbringen, und die Anpreisungen als "seltenstes und zugleicht wertvollstes PS2-Game weltweit" klingen ja auch schon arg vertrauenswürdig... (Warum landet sowas dann auf dem Flohmarkt und nicht bei einer uns allen bekannten Gewinnmaximierungs-Plattform ?)

Für die Vitrine eines Hardcore-Sammlers, der wirklich alles haben muß, ist es sicher eine nette Kleinigkeit. Aber gegen die Annahme "extrem gesucht" spricht ja schon, daß in diesem Fall deutlich mehr Treffer bei Google hätten kommen müssen, da die Suchlisten und Forenbeiträge diverser Sammler im Normalfall genug Wort-Treffer bieten. Wer etwas sucht, spricht meist auch drüber...

Trotz allem, netter Fund, sofern Du nicht mehr als den Neupreis bezahlt hast. Viel Spaß mit dem "Eyecatcher" !!

Gruß, Ralph.
http://www.homecomputermuseum.de


Bezugsnachricht: PS2 Space Invaders Anniversary mit Tabeltop (Commodore Roland)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Artikel  
<< | 101-110 | 111-120 | 121-130 | 131-140 | 141-150 | 151-160 | 161-170 | 171-180 | 181-190 | 191-200 | >>


Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Newsfeed RSS 2.0 Newsfeed Add to Google Add to MyYahoo
Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Feed RSS 2.0 Feed Add to Google My Yahoo!

[ 8-Bit-Forum | 8-Bit-Flohmarkt | 16-Bit-Forum | 16-Bit-Flohmarkt | Impressum/Datenschutz | Seitenanfang ]