8-Bit-Nirvana Startseite   [ 8-Bit-Forum | 8-Bit-Flohmarkt | 16-Bit-Forum | 16-Bit-Flohmarkt ]

16-Bit-Forum

Willkommen im 16-Bit-Forum! Hier kannst Du Fragen, Antworten, Meinungen usw. zum Thema 16-Bitter (und mehr) und entsprechende Videospiele posten. Bitte schreibe möglichst sachlich (keine Rechnerkriege, Beleidigungen u.ä.) und passend zum Thema! Bisher wurden 775 Artikel in insgesamt 181 Threads gepostet. Du kannst jederzeit einen neuen Thread starten oder auf einen Artikel antworten (klicke dazu die Nachricht an).

Artikel suchen, die der folgenden Suchbegriffe enthalten:
[ Neuen Artikel schreiben | Artikel nach Threads geordnet anzeigen | 8-Bit-Forum ]


Artikel  
<< | 1-10 | 11-20 | 21-30 | 31-40 | 41-50 | 51-60 | 61-70 | 71-80 | 81-90 | 91-100 | >>

CRYSTAL KINGDOM 16bit oJRPG hits Indiegogo crystal-kindom
19.12.2012, 02:41

[b]Do you remember the good old days when you sat in front of a TV and had to plug in a game cartridge in order to start up your favorite fantasy RPG?
We remember those times, and that´s why we started[/b]

Crystal Kingdom Indiegogo Campaign
http://www.indiegogo.com/seyken

Poster
http://www.seyken.com/[...]/crystal-kingdom_poster_v4_3_opt.gif

We update the campaign regularly and adding more content.




[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Tipps für BBS Schulprojekt Jan
12.10.2012, 12:43

Hallo,

wir möchten eine Mailbox auf einem alten Amiga 500 einrichten. Der vorhandene Rechner hat
Kickstart 1.3, 4 MB RAM und eine externe 20 MB Festplatte. Außerdem steht ein ausgemustertes
56k Modem zur Verfügung.

Ich habe die Hoffnung hier ein paar Tipps bezüglich einer Mailbox Software (vorzugsweise
deutschsprachig und kostenlos oder für kleines Geld) zu bekommen.

Vielleicht hat hier jemand in der Vergangenheit mal so was gemacht. Für Hinweise, auch zu
anderen Quellen oder Foren wäre ich sehr dankbar.

Gruß
Jan





[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Re: CASIO DIGITAL DIARY SF - 4000 Resettaste Hartwig
15.9.2012, 05:29


Hallo Ihr Lieben,

wie bereits gestern schrieb ich am 14.9.2012, 09:13 Uhr Folgendes;

Verzweifelt suche ich Eure Hilfe.
Bin bereit auch einen h³heren Betrag für´s Rekonstruieren der Daten zu überweisen. Denn, ich habe ganz wichtige Daten auf meinem SF-4000, die seit 25 Jahren gespeichert waren, durch drücken des Resetknopfes verloren, weil Displayfehler ( alles ist nach wie vor um mehrere Spalten nach rechts verschoben, links durchgehend ein schwarzes Feld und die Buchstaben sind auch nach Datenlöschen zum Teil unleserlich) vorlag.

Bin total, wirklich TOOOOTAAAL gefrustet und tief traurig darüber.

Kann Jemand mir helfen? Kann man diese für mich verdammt wichtige Daten noch rekonstruieren?

Mit nettem Gruß aus Nordhessen

Hartwig





Bezugsnachricht: CASIO DIGITAL DIARY SF - 4000 Resettaste (Hartwig)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

CASIO DIGITAL DIARY SF - 4000 Resettaste Hartwig
14.9.2012, 09:13

Hallo Ihr Lieben,
verzweifelt brauche ich Eure Hilfe.
Denn, ich habe ganz wichtige Daten auf meinem SF-4000, die seit 25 Jahren gespeichertdurch drücken des Resetknopfes verloren, weil Displayfehler vorlag.

Bin total gefrustet und tief traurig darüber.

Kann man diese für mich verdammt wichtige Daten noch rekonstruieren?

Mit nettem Gruß aus Nordhessen

Hartwig



Bezugsnachricht: Re: CASIO DIGITAL DIARY SF - 4000 Manual guide (silvia)
Antworten: Re: CASIO DIGITAL DIARY SF - 4000 Resettaste (Hartwig)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Re: Casio SF-4000 Franz-Josef
16.8.2012, 09:19

Guten Morgen Peter,
nach Anfrage bei Casio teilte man mir mit,dass das Model Casio SF-4000 nicht bekannt ist.Meine Bedienungsanleitung liegt leider auch nicht mehr vor,bei der suche habe ich dies Forum gefunden.
Liegt eine Fundstelle zum Scannen vor,dass währe ein Glücksfall!
Bin zwar ein Senior von 74Jahren aber immer noch an Technik interessiert.
Mit freundlichen Grüßen
Franz-Josef
Peter schrieb am 19.2.2011, 19:41:

> Schneider schrieb am 30.1.2011, 19:09:
>
> > Hallo
> >
> > Ich besitze noch einen Casio SF-4000 samt Bedienungsanleitung in Deutsch. Wie ich gesehen habe, wurde diese Anleitung hier im Forum schon mal gesucht.
> > Bei Interesse kann ich das Manual scannen.
> >
>
> Moin,
>
> das währe toll wenn du die Anleitung hier einstellen könntest.
>
> Liebe Grüße aus dem schönen Emsland wünscht
> Peter
>




Bezugsnachricht: Re: Casio SF-4000 (Peter)
Antworten: Re: Casio SF-4000 (Ursula Dietrich)
Re: Casio SF-4000 ( Siegfried)
Re: Casio SF-4000 (Beat Schneider)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Re: Casio SF-4000 Dirk Biermann
8.7.2012, 09:39

Schneider schrieb am 30.1.2011, 19:09:

> Hallo
>
> Ich besitze noch einen Casio SF-4000 samt Bedienungsanleitung in Deutsch. Wie ich gesehen habe, wurde diese Anleitung hier im Forum schon mal gesucht.
> Bei Interesse kann ich das Manual scannen.
>


Hallo,
ich besitzte auch noch das gute alte Stück und möchte wieder aktiviren.Aber mir fehlt leider die Bedienungs anleitung und währe sehr dankbar dafür wenn Du sie mir schicken würdest. Im voraus schon einmal viele dank dafür.
Gruß Dirk


Bezugsnachricht: Casio SF-4000 (Schneider)
Antworten: Re: Casio SF-4000 (Wortmeier,Franz-Josef)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Re: Windows 98 SE jens
4.4.2012, 11:30

Moinmoin.
> ich wollte Dir nur mitteilen, dass ich meinen Rechner zum Laufen bekommen habe. Wie, das lies bitte in der Nachricht an Boris nach. Vielen Dank nochmal für Deine Antwort - Gruß Jürgen

Schon gelesen, danke.
Viel Spaß mit dem ´runderneuerten´ Rechner. ;-)

Gruß, Jens


Bezugsnachricht: Re: Windows 98 SE (Jürgen)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Re: Windows 98 SE Boris Staudt
28.3.2012, 11:30

Hallo Jürgen,

na das ist doch super. Am besten ma auf die Sounblaster Karte schauen (Typ, Nummer) und im Internet nach Treibern suchen. Für SB gibt es noch genügend Windows 98 Treiber.

beste Grüße

Jürgen schrieb am 27.3.2012, 18:38:

> Hallo Boris,
> vielen Dank für Deine Mitteilung. Ich habe die gesamt CD (WIN 98) und die frühere Startdiskette auf das LW C: nach /WIN98 kopiert und von dort aus installiert. Hat alles prima geklappt, WIN hat auch nicht mehr nach der Startdisk gefragt und schnell ging die Installation auch noch. Mein Fehler lag wohl darin, dass der Rechner das LW E: (CD LW) nicht als InstallationsLW erkannt hat (obwohl im BIOS eingestellt). Leider ist der Soundblaster (on Board) nicht erkannt worden, obwohl das früher kein Problem war. Ich schätze aber, dass ich das noch irgendwie hinbekomme. Vielen Dank für die Unterstützung, vielleicht bis zum nächsten Mal, Gruß Jürgen
>
> Boris Staudt schrieb am 22.3.2012, 19:18:
>
> > Hallo Jürgen,
> >
> > ich würde das Unterverzeichnis \win98 ur die datein auf C:\WIN98 kopieren. Die weiteren Unterverzeichnisse unter WIN98 brauchst Du nicht. Der Vorteil ist das die Installation deutlich schnelle geht und diverse Nachinstallationen nicht immer die Windows 98 CD eingelegt werden muss!
> >
> > Viele Erolg
> >
> > Boris
> >
> >
> > Jürgen schrieb am 22.3.2012, 18:42:
> >
> > > Hallo Boris,
> > > erstmal vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Ich muß aber nochmal nachfragen: soll ich in das angelegte Verzeichnis auf C: die gesamte CD WIN 98 kopieren (statt die CD mit komplett WIN 98 in LW E: zu lassen und von dort aus die Installation durchzuführen?), oder meinst Du den Inhalt von A: (die Startdiskette, die ich von früher noch habe ?. Ansonsten hört sich Dein Vorschlag plausibel an, wenn Du mir diese letzte Frage beantworten könntest, werde ich mit Deiner Ausführung beginnen. Bis dahin (ich freue mich auf die Antwort) halte ich mich zurück. Ich habe zwar jetzt XP aufgezogen, aber leider laufen meine Programme (die unter WIN 98) wirklich nicht. Ich werde also, egal wie, auf WIN 98 SE zurückgreifen müssen. Mit Eurer Hilfe wird das schon funktionieren. Danke für´s Erste - Gruß Jürgen
> > >
> > >
> > >
> > >
> > >
> > > Boris Staudt schrieb am 19.3.2012, 20:29:
> > >
> > > > Hallo Jürgen,
> > > >
> > > > im Zweifelsfall mit einer Win98 oder MS-DOS Startdiskette FDISK ausführen.C: partitionoieren und formatieren, dann sys C: damit die Systemdateien übertragen werden. Dann lege mit md win98 ein Verzeichnis auf C an und kopiere mit copy e:\win98*.* c:\win98 alle dateien und führe das setup von c:\win98 aus. Das funktioniert auf jeden fall.
> > > >
> > > > gruss
> > > >
> > > > Boris
> > > >
> > > >
> > > > Jürgen schrieb am 18.3.2012, 18:39:
> > > >
> > > > >
> > > > > Hallo Leute,
> > > > > ich habe versucht meinen alten Windows 98-Rechner nach Einbau einer neuen Festplatte wieder neu zu installieren, aber irgendwie klappt das nicht mehr. Nach Anlauf der CD will er immer noch die Startdiskette in Laufwerk A: haben. Wenn ich sie dann einlege, kommt nur die Meldung "nicht durchführbarer Befehl" (auf englisch). Die Laufwerksbuchstaben für die 2.Festplatte (üblicherweise D:) und das CD-Laufwerk (E:) sind auch verdreht, so dass eine weitergehende Installation nicht zustande kommt. Ich hab schon alles versucht, erst Startdisk, dann CD und umgekehrt und fdisk (2x), und, und, und. Nix geht. So allmählich weis ich nicht mehr,wie ich das Ding zum Laufen bringe. Bevor die Festplatte defekt war lief Windows 98 SE problemlos. Ich brauche das System, da angeschlossene Geräte keine höhere Version vertragen (Scanner und Drucker). Wer kann mir evtl. weiterhelfen? Ich kenne keine Lösung mehr. Für mögliche Antworten bin ich dankbar. (Bei Lösungen noch mehr) - Jürgen
> > > > >
> > > >
> > > >
> > >
> > >
> >
> >
>
>




Bezugsnachricht: Re: Windows 98 SE (Jürgen)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Re: Windows 98 SE Jürgen
27.3.2012, 18:46

Hallo Jens,
ich wollte Dir nur mitteilen, dass ich meinen Rechner zum Laufen bekommen habe. Wie, das lies bitte in der Nachricht an Boris nach. Vielen Dank nochmal für Deine Antwort - Gruß Jürgen


jens schrieb am 20.3.2012, 09:15:

> Moinmoin.
> > Nach Anlauf der CD will er immer noch die Startdiskette in Laufwerk A: haben.
>
> Kann es sein, daß Du im BIOS rumgefummelt hast, und daß der Rechner nun nicht von CD booten will?
>
> Gruß, Jens




Bezugsnachricht: Re: Windows 98 SE (jens)
Antworten: Re: Windows 98 SE (jens)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Re: Windows 98 SE Jürgen
27.3.2012, 18:38

Hallo Boris,
vielen Dank für Deine Mitteilung. Ich habe die gesamt CD (WIN 98) und die frühere Startdiskette auf das LW C: nach /WIN98 kopiert und von dort aus installiert. Hat alles prima geklappt, WIN hat auch nicht mehr nach der Startdisk gefragt und schnell ging die Installation auch noch. Mein Fehler lag wohl darin, dass der Rechner das LW E: (CD LW) nicht als InstallationsLW erkannt hat (obwohl im BIOS eingestellt). Leider ist der Soundblaster (on Board) nicht erkannt worden, obwohl das früher kein Problem war. Ich schätze aber, dass ich das noch irgendwie hinbekomme. Vielen Dank für die Unterstützung, vielleicht bis zum nächsten Mal, Gruß Jürgen

Boris Staudt schrieb am 22.3.2012, 19:18:

> Hallo Jürgen,
>
> ich würde das Unterverzeichnis \win98 ur die datein auf C:\WIN98 kopieren. Die weiteren Unterverzeichnisse unter WIN98 brauchst Du nicht. Der Vorteil ist das die Installation deutlich schnelle geht und diverse Nachinstallationen nicht immer die Windows 98 CD eingelegt werden muss!
>
> Viele Erolg
>
> Boris
>
>
> Jürgen schrieb am 22.3.2012, 18:42:
>
> > Hallo Boris,
> > erstmal vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Ich muß aber nochmal nachfragen: soll ich in das angelegte Verzeichnis auf C: die gesamte CD WIN 98 kopieren (statt die CD mit komplett WIN 98 in LW E: zu lassen und von dort aus die Installation durchzuführen?), oder meinst Du den Inhalt von A: (die Startdiskette, die ich von früher noch habe ?. Ansonsten hört sich Dein Vorschlag plausibel an, wenn Du mir diese letzte Frage beantworten könntest, werde ich mit Deiner Ausführung beginnen. Bis dahin (ich freue mich auf die Antwort) halte ich mich zurück. Ich habe zwar jetzt XP aufgezogen, aber leider laufen meine Programme (die unter WIN 98) wirklich nicht. Ich werde also, egal wie, auf WIN 98 SE zurückgreifen müssen. Mit Eurer Hilfe wird das schon funktionieren. Danke für´s Erste - Gruß Jürgen
> >
> >
> >
> >
> >
> > Boris Staudt schrieb am 19.3.2012, 20:29:
> >
> > > Hallo Jürgen,
> > >
> > > im Zweifelsfall mit einer Win98 oder MS-DOS Startdiskette FDISK ausführen.C: partitionoieren und formatieren, dann sys C: damit die Systemdateien übertragen werden. Dann lege mit md win98 ein Verzeichnis auf C an und kopiere mit copy e:\win98*.* c:\win98 alle dateien und führe das setup von c:\win98 aus. Das funktioniert auf jeden fall.
> > >
> > > gruss
> > >
> > > Boris
> > >
> > >
> > > Jürgen schrieb am 18.3.2012, 18:39:
> > >
> > > >
> > > > Hallo Leute,
> > > > ich habe versucht meinen alten Windows 98-Rechner nach Einbau einer neuen Festplatte wieder neu zu installieren, aber irgendwie klappt das nicht mehr. Nach Anlauf der CD will er immer noch die Startdiskette in Laufwerk A: haben. Wenn ich sie dann einlege, kommt nur die Meldung "nicht durchführbarer Befehl" (auf englisch). Die Laufwerksbuchstaben für die 2.Festplatte (üblicherweise D:) und das CD-Laufwerk (E:) sind auch verdreht, so dass eine weitergehende Installation nicht zustande kommt. Ich hab schon alles versucht, erst Startdisk, dann CD und umgekehrt und fdisk (2x), und, und, und. Nix geht. So allmählich weis ich nicht mehr,wie ich das Ding zum Laufen bringe. Bevor die Festplatte defekt war lief Windows 98 SE problemlos. Ich brauche das System, da angeschlossene Geräte keine höhere Version vertragen (Scanner und Drucker). Wer kann mir evtl. weiterhelfen? Ich kenne keine Lösung mehr. Für mögliche Antworten bin ich dankbar. (Bei Lösungen noch mehr) - Jürgen
> > > >
> > >
> > >
> >
> >
>
>




Bezugsnachricht: Re: Windows 98 SE (Boris Staudt)
Antworten: Re: Windows 98 SE (Boris Staudt)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Artikel  
<< | 1-10 | 11-20 | 21-30 | 31-40 | 41-50 | 51-60 | 61-70 | 71-80 | 81-90 | 91-100 | >>


Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Newsfeed RSS 2.0 Newsfeed Add to Google Add to MyYahoo
Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Feed RSS 2.0 Feed Add to Google My Yahoo!

[ 8-Bit-Forum | 8-Bit-Flohmarkt | 16-Bit-Forum | 16-Bit-Flohmarkt | Impressum/Datenschutz | Seitenanfang ]