8-Bit-Nirvana Startseite  
?USER/COMPUTER MISMATCH ERROR IN 51920
[ Home | Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info ]

8-Bit-Forum

"Re: Konservierung & Orginalität" von georg
(11.9.1999, 08:37)

(Dieser Artikel wurde 899 mal seit dem 16.10.2001, 22:56 aufgerufen)

Bezugsnachricht: Konservierung & Orginalität (Tobias)
Antworten: Re: Konservierung & Orginalität (Tobias)

[ Antwort schreiben | Übersicht | Thema ]

Tobias schrieb am 11. 9.1999, 00:49:31:

> Hat sich mal jemand Gedanken gemacht wie man die alten Compis auf
> Dauer erhält ? Silizium in den ICs soll bekanntermaßen nach 50
> Jahren oxidiert sein. Plastik zerbröselt auch irgendwann.

ich glaube - sicher bin ich mir aber nicht - das weder das eine, noch das andere das problem ist. ich denke, daß die berührungsfläche/ der raum zwischen kunstharz und halbleiter das problem sind. im halbleiter sitzen die elektronen etwas lockerer und das könnte dazu führen, daß man hier eine langfristige und überhaupt nicht zu beeinflußende reaktion im chip erhält. da müßte man nochmal einen profi fragen ;)

> Von den Daten auf Magnetspeichern
> will ich gar nicht reden.

kopieren, kopieren, kopieren... ;)

> Ich denke langfristig, aber da einige Games teilweise bald schon 30
> Jahre alt sind, ist irgendwann Ende.

nunja - was die original-disketten angeht vielleicht. die daten lassen sich ja gut konservieren.

> Sollte man alles in Tüten einschweißen und mit Stickstoff füllen ?
> Verhindert Stickstoff das oxidieren ? Oder spielt sich das eh im
> Chip ab ohne die Umgebungsluft ?

mein tip: letzteres.

> Bei Autos klappt das sehr gut. Wenngleich man da nicht unbedingt
> Stickstoff braucht.

eine feine rostschicht an der zylinderwand bringt ein auto nicht gleich um - so ein sid fängt da beispielsweise schnell das krächzen an.

> Das ewige einsprühen des Plastiks mit Weichmachern ist sehr
> umstritten, führt aber definitiv zu Materialveränderungen. Diese
> Erfahrungen habe ich seit über 10 jahren mit Oldtimern gemacht.

gute oder schlechte?

> Ich bin fest entschlossen in 20 Jahren immer noch funktionierende
> Konsolen zu haben.

hätt´ ich auch gerne. kaiser wird, wer den letzten funktionieren c64 besitzen wird ;)

> Mittlerweile kann man vieles sehr gut reproduzieren. Wie soll man
> das bewerten ? Soll man lieber alles im O-Zustand lassen, oder
> anfangen es zu restaurieren ? Nicht nur technisch, auch optisch.

das finde ich eine interessante diskussion - vor allem deswegen, weil sie natürlich zu nichts führen wird ;) wie sascha bemerkte ist es nur im falle des wiederverkaufs eine frage von recht und moral... ansonsten geschmackssache.

aber ich weiß schon was du meinst. um´s mal überspitzt auszudrücken, fragst du dich, ob dich mal jemand nicht ernst nehmen wird, weil du ein nachgemachtes label draufhast.

da hilft nur eins: sammlerziel höher stecken, jede console doppelt, jedes modul doppelt - und die jeweils schlechteren aufbrezeln, die besseren für die schlechteren zeiten aufheben ;)

ich frag´ mich auch, wie ich das dilemma löse. ich hab´ da z.b. zwei plastik-128d. einer hat lüfterregelung und 4-fach-rom für den 64er und sieht wirklich gut aus, der andere sieht nur gut aus und ist voll original. von welchem trenne ich mich jetzt?

grüße,
georg


Lesezeichen für diesen Beitrag: del.icio.us del.icio.us Bei Mister Wong speichern Mister Wong Seite bei LinkARENA speichern LinkARENA Digg it Digg Slashdot it Slashdot StumbleUpon StumbleUpon


Antwort schreiben

Hier kannst Du auf die angezeigte Nachricht antworten. Beachte bitte die folgenden Punkte:
  • Dieses Forum befasst sich ausschließlich mit 8-Bit-Computern und Videospielen, Artikel zu anderen Themen sind off-topic und unerwünscht (für Computer mit mehr als 8 Bit gibt es hier aber auch ein eigenes Forum). Wenn der Vorschreiber schon vom Thema abweicht und Du unbedingt antworten möchtest, dann schreibe ihm lieber per e-mail.
  • Schreibe bitte so, dass sich niemand beleidigt oder angegriffen fühlt, auch wenn der Vorschreiber sich bereits im Ton vergriffen haben sollte. Solche Sachen löst man eh besser privat per e-mail.
  • Im Eingabefeld wird der komplette Text zitiert. Kürze die Zitate bitte so weit wie möglich, damit unnötiger Ballast vermieden wird. Hinweise zu richtigem und falschem Quoting findest Du hier: learn.to/quote.
Name:
E-mail:
Betreff:
Antwort:
Klicke bitte das Feld links an, falls Du Antworten auf diese Nachricht auch per E-mail bekommen möchtest.


       

Achtung: "SPAMFALLE" heißt nicht ohne Grund so, keinesfalls benutzen!



Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Newsfeed RSS 2.0 Newsfeed Add to Google Add to MyYahoo Spam Poison
Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Feed RSS 2.0 Feed Add to Google My Yahoo! Spam Poison

[ Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info | Impressum/Datenschutz | News | Credits | Webmasters | Seitenanfang ]