8-Bit-Nirvana Startseite  
?MEMORY REFUSES POKING ERROR IN 18190
[ Home | Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info ]

8-Bit-Forum

"Re: c64/c128-spiele" von Sascha Hoogen
(22.6.2000, 19:11)

(Dieser Artikel wurde 1109 mal seit dem 16.10.2001, 22:56 aufgerufen)

Bezugsnachricht: Re: c64/c128-spiele (Andre)
Antworten: Re: c64/c128-spiele (Andre)

[ Antwort schreiben | Übersicht | Thema ]

Andre schrieb am 22.6.2000, 18:33:49:

> > > Wie bitte? PERSONAL Computer? 95% der C64 Besitzer waren doch Spieler.
> >
> > Wie schön, daß 100% aller Atarianer ernsthafte Anwender waren... ;)
>
> Das habe ich ja nie behauptet :P

Du wirfst aber dem C64 etwas vor, was beim Atari als selbstverständlich
vorausgesetzt werden darf (wenn man dabei überhaupt mit 95% hinkommt).

> > Btw, für den C64 gibt es mit Sicherheit mehr Anwendungen als für den Atari,
> > allein für GEOS dürfte es schon mehr Auswahl geben. ;)))
>
> Alle Anwendungen, die für 8-Bit Rechner vernünftig sind gibt, es auch für
> Atari XL. Malprogramme, Musikprogramme, Textverarbeitung, Datenbanken,
> KASSENPROGRAMME usw.

Definiere "vernünftig". Abgesehen davon, daß es für den Atari eben nicht
alles gibt, was für den C64 erhältlich ist (oder kennst Du z.B. ein
CAD-Programm für den XL?), hat man beim Brotkasten auch noch reichhaltige
Auswahl zwischen verschiedenen Anwendungen, die denselben Zweck erfüllen.

> > Das stimmt, der C64 war mit Sicherheit auch nicht der beste seiner Zunft.
> > Aber um einen XL arm aussehen zu lassen reicht´s allemal. :))))
>
> Och, Sascha! Was sind denn das wieder für Sprüche...

Sagt der richtige. ;)

> > > ich sag nur: fehlende Resettaste,
> >
> > Wenn das Dein Hauptkritikpunkt ist, das läßt sich innerhalb von 5 min.
> > problemlos beheben.
>
> Kein Hauptkritikpunkt, einer von vielen eben ;)

Für einen untergeordneten Punkt führst Du ihn aber reichlich oft an,
siehe z.B. ein früheres Posting von Dir in diesem Thread. Und das ist
wirklich lächerlich, der Schalter läßt sich sehr leicht nachrüsten,
sei es als Stöpsel für den IEC-Bus, angelötet ans Board oder aber
über eins der vielen Tool-Module. Und selbst wenn man keinen Resetschalter
hat, gibt´s immer noch die Kombination RUN/STOP + RESTORE, die allerdings
ähnlich wie der Reset beim Atari bei den meisten Programmen nicht
funktioniert. ;)

> > Und im Gegensatz zum Atari-Resetschalter kommt man
> > damit dann wirklich aus fast allen Programmen raus. ;)
>
> Aha, bei Atari kommt man auch aus FAST allen Programmen raus, ätsch! ;)

Dummerweise ist Euer FAST eine größere Menge als unser FAST. ;))

> > > nur 3 Soundkanäle,
> >
> > ...die den 4 Kanälen des Atari klanglich deutlich voraus sind.
>
> Kann ja sein, dass jeder Kanal für sich besser klingt,

Ist so, der SID hat da wesentlich mehr Möglichkeiten als POKEY.

> aber mit 4 Kanälen ist rein kompositionstechnisch viel mehr möglich.
> Zum Beispiel klingt ein Akkord mit Bassbegleitung nun mal besser
> als eine Bassbegleitung ohne Akkord :)

:) Schon richtig, aber da der SID an sich schon fetter klingt (und das
bei jeder einzelnen Stimme), fällt dieser Vorteil des Atari überhaupt nicht
auf. Probier das mal mit einem Stück aus, das auf beiden Rechnern gut
gemacht wurde und spiele es jemandem vor, der von Commodore und Atari
keine Ahnung hat und nur auf die Musik achtet - Du wirst vom Ergebnis
erschrocken sein. ;)

> Das ist mir in letzter Zeit sowieso aufgefallen - nach 5 Minuten
> NERVT der C64-Sound einfach, weil´s immer die gleichen Töne sind.

Nach 5 Minuten nervt JEDER Sound, wenn´s immer die gleichen Töne sind.
Der Hauptgrund, warum ich Techno so verabscheue. ;))

> > Wie Du so gerne sagst: nicht die Masse macht´s, sondern die Klasse.
>
> Hier gilt ausnahmsweise mal das Gegenteil :), s. obige Antwort.

Jaja, klar. ;)

> > > 16 mickrige Farben,
> >
> > Da ist der Atari wirklich über. Dummerweise sehen die Spiele aber trotz
> > größerer Farbpalette beim Atari meistens blasser aus, weil sich fast
> > immer nur Abstufungen einiger weniger Farben finden, komisch, komisch...
>
> Das können auch nur Leute behaupten, die "Alternate Reality" und z.B.
> "World Karate Championship" auf einem Atari noch nie gesehen haben (wollen).

Habe ich mir tatsächlich noch nicht angeguckt, das hole ich morgen aber nach -
und dann gibt´s auf die Augen! ;)))

> > > Ladezeiten zum Einschlafen,
> >
> > Läßt sich sehr leicht durch Speeder (Hard- oder Software) beheben.
>
> Ach? Da kauft man sich die gute Hardware und muss erstmal Fehler beheben?
> Na toll! ürgs :)

Du kannst mir jetzt sicher die Existenz von Speedern für den XL plausibel
erklären, oder? ;)

> > Abgesehen davon gibt es für den C64 reichlich Laufwerke zur Auswahl, u.a.
> > auch flotte IEEE488-Geräte, Festplatten und CD-ROM-Laufwerke. Wie, für
> > Atari gibt´s das nicht? Schade, schade, schade... ;)
>
> Na logo gibt´s das auch für Atari

Du hast also für den Atari
- Microdrives?
- 3,5"-Laufwerke?
- 5,25"-Laufwerke mit Kapazitäten bis über 1 MB?
- 8"-Laufwerke?
- Festplatten?

Höhöhö! ;))

> (von einem CD-Rom habe ich noch nicht gehört - aber ist ja eh Schnickschnack :)

Offenbar ist alles, was man nicht haben kann, nur Schnickschnack. ;))

> > Im Gegensatz zum murkeligen Atari-Basic (was in den Modellen 400, 800
> > und 1200XL nicht einmal im ROM enthalten ist) beherrscht es auch
> > Fehlermeldungen, die den Namen verdienen. :)

Elegant übergangen, was? ;)

> Hm, wie war das doch gleich mit C64-Basic und Soundprogrammierung? Soll wohl
> äußerst umständlich sein, habe ich gehört...

"Soll wohl"? ;) Unter Basic muß man in die einzelnen Register POKEn, das
ist natürlich nicht unbedingt der Gipfel des Komforts. Andererseits eignet
sich Basic ohnehin nicht gerade bestens für so etwas, Maschinensprache
halte ich für die deutlich bessere Alternative (was im Übrigen auch auf
die Grafik zutrifft). Basic-Freaks können sich aber trotzdem behelfen,
indem sie einfach eins der zahllosen Toolkits wie Simons´ Basic benutzen.

> tolle Programmiersprache mit der man nicht mal die einzige hochgelobte
> Fähigkeit des C64 benutzen kann, tststs...

Daß kein passender Befehl im Basic vorhanden ist, schmälert die zurecht
hochgelobten Fähigkeiten aber in keinster Weise. Andersrum macht ein
SOUND-Befehl im Basic die bescheidenen Fähigkeiten eines gewissen anderen
Rechners kein bißchen besser, ätsch. ;)

> > billiger als der C64, sie sind nachher einfach nur verramscht worden,
>
> Unsinn, schau Dir mal die Fabrikpreise an...

Welche Fabrikpreise denn?

> > weil sie niemand haben wollte. ;)))) Abgesehen davon ist der C64
> > kontinuierlich günstiger geworden, die Masse macht´s eben.
>
> Wenn man sich aber erst noch Resettaster

Das entwickelt sich zum Trauma, ich sollte Dir wohl mal einen entsprechenden
Schalter zukommen lassen. ;)

> und Beschleuniger kaufen muss, kommt das natürlich hinten rum teurer... hehe.

Wie gesagt, Beschleuniger sind auch beim XL üblich, oder hast Du etwa
keinen?

> Wenigstens bei der Europameisterschaft sind nur die Besten weitergekommen.
> Warum kann das nie bei Computern der Fall sein... erst C64 Marktführer,
> dann Atari ST und nun PC. WARUM?

Ersterer hat´s verdient (und wenn nicht der, dann wär´s der CPC gewesen),
der zweite war´s nur kurz und beim dritten verstehe ich die Sache sowieso
nicht. ;)

Tschö,
Sascha

CONT 3: CONT 2: CONT 1:
Lesezeichen für diesen Beitrag: del.icio.us del.icio.us Bei Mister Wong speichern Mister Wong Seite bei LinkARENA speichern LinkARENA Digg it Digg Slashdot it Slashdot StumbleUpon StumbleUpon


Antwort schreiben

Hier kannst Du auf die angezeigte Nachricht antworten. Beachte bitte die folgenden Punkte:
  • Dieses Forum befasst sich ausschließlich mit 8-Bit-Computern und Videospielen, Artikel zu anderen Themen sind off-topic und unerwünscht (für Computer mit mehr als 8 Bit gibt es hier aber auch ein eigenes Forum). Wenn der Vorschreiber schon vom Thema abweicht und Du unbedingt antworten möchtest, dann schreibe ihm lieber per e-mail.
  • Schreibe bitte so, dass sich niemand beleidigt oder angegriffen fühlt, auch wenn der Vorschreiber sich bereits im Ton vergriffen haben sollte. Solche Sachen löst man eh besser privat per e-mail.
  • Im Eingabefeld wird der komplette Text zitiert. Kürze die Zitate bitte so weit wie möglich, damit unnötiger Ballast vermieden wird. Hinweise zu richtigem und falschem Quoting findest Du hier: learn.to/quote.
Name:
E-mail:
Betreff:
Antwort:
Klicke bitte das Feld links an, falls Du Antworten auf diese Nachricht auch per E-mail bekommen möchtest.


       

Achtung: "SPAMFALLE" heißt nicht ohne Grund so, keinesfalls benutzen!



Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Newsfeed RSS 2.0 Newsfeed Add to Google Add to MyYahoo Spam Poison
Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Feed RSS 2.0 Feed Add to Google My Yahoo! Spam Poison

[ Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info | Impressum/Datenschutz | News | Credits | Webmasters | Seitenanfang ]