8-Bit-Nirvana Startseite  
?DIVISION TOO COMPLICATED ERROR IN 43000
[ Home | Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info ]

8-Bit-Forum

"Re: Gibt´s den CBM620 wirklich?" von Ullrich von Bassewitz
(16.8.2000, 16:46)

(Dieser Artikel wurde 1038 mal seit dem 16.10.2001, 22:56 aufgerufen)

Bezugsnachricht: Re: Gibt´s den CBM620 wirklich? (Rüdiger Gerdes)
Antworten: Re: Gibt´s den CBM620 wirklich? (Nicolas Welte)
Re: Gibt´s den CBM620 wirklich? (Sascha Hoogen)
Re: Gibt´s den CBM620 wirklich? (Rüdiger Gerdes)

[ Antwort schreiben | Übersicht | Thema ]

Rüdiger Gerdes schrieb am 16.8.2000, 16:00:
> Nach meinem Wissensstand gab es die 620 wirklich. Wer nach meinem Wissenstand einen besitzen dürfte, ist der CBM-Userclub in Hinterzarten. Haben die eine Homepage?

Das waere interessant. Ich kenne aber zu viele 620 vom "Hörensagen". Mich würde interessieren, ob wirklich jemand einen echten hat, mit CBM Kleber auf der Rückseite und so.

> In irgendeinem Handbuch, welches ich aber nicht mehr besitze, wird sogar ein 630 erwähnt, paralell zum 730 (256 KB RAM + Z80 Coprozessor). Ob er aber überhaupt existiert, weiß der Geier!

Laut Aussage von Edward Shockley (das ist der, mit dem ich gerade über die B Serie klöne - siehe

http://personal.mia.bellsouth.net/[...]/b128.html

) gab es etwa 50 Exemplare der Coprozessor Boards, die den 630/730 ausmachen, allerdings mit 8088 und CP/M-86. Die wurden bei der Liquidation an den CBUG verkauft. Dort sind die meisten davon verschollen. Bo Zimmermann hat offenbar einen B256-80 (die U.S. Bezeichnung für den 720) mit 8088 Coprozessor Board - siehe

http://www.zimmers.net/cbmpics/cb2s.html.

Von Edward stammt auch eine weitere Behauptung, die ich nicht verifizieren kann, nämlich dass das Coprozessor Board von den Massen her nicht in den 6x0 passt. Das wuerde heissen, dass es den 630 nie gegeben hat, zumindest nicht mit dem Board-Design, was an den CBUG ging.

Die Liste offener Fragen (die allerdings wohl nur Hardcore-Fans der B Serie richtig interessiert:-) lässt sich also mit Leichtigkeit erweitern:

Gab es das Z80 Coprozessor Board wirklich? Die Existenz des 8088 Boards ist (zumindest für die USA) geklärt.

Gab es das/die Board(s) auch in Europa bzw. Deutschland?

Gibt es irgendwo einen Schaltplan für diese Boards?

Passt das Coprozessor Board wirklich nicht in den 6x0?

Wurde der P500/B505/B5x0 jemals in Deutschland/Europa verkauft? Ich habe ein US Model des P500, kenne die restlichen Machinen aber nur aus Beschreibungen. Hat jemand wirklich so eins?

Warum verwenden die 6x0/7x0 Maschinen den 6845 als CRT Chip und nicht den 6545-1? Das Service-Manual nennt den 6545-1, in beiden Schaltplänen ist aber ein 6845 eingezeichnet, und alle meine Maschinen haben auch so einen. Ich habe auch einen 6545, aber der stammt offenbar aus einem (nicht funktionierenden) 7x0 Spare-Board.

Fragen ohne Ende:-)

Im Netz gibt es alle möglichen Behauptungen über die CBM-II Maschinen, aber weil offenbar einer vom anderen abschreibt, und keiner seine Quellen verifiziert (oder verifizieren kann) sind eine ganze Menge falsche Informationen dabei.

Ein gutes Beispiel dafür gibt´s auf zock.com selber: Beim CBM 500 sind 2MHz Taktfrequenz angegeben. Das ist aber falsch und technisch überhaupt nicht möglich, weil der Rechner einen VIC-II Chip hat (derselbe, der auch im C64 drin ist). Wie man am C128 sehen kann ist das Timing dieses Chips eng an den 1MHz Takt geknüpft, ein Betrieb mit 2MHz ist nicht möglich.

Gruss

Uz

.


Lesezeichen für diesen Beitrag: del.icio.us del.icio.us Bei Mister Wong speichern Mister Wong Seite bei LinkARENA speichern LinkARENA Digg it Digg Slashdot it Slashdot StumbleUpon StumbleUpon


Antwort schreiben

Hier kannst Du auf die angezeigte Nachricht antworten. Beachte bitte die folgenden Punkte:
  • Dieses Forum befasst sich ausschließlich mit 8-Bit-Computern und Videospielen, Artikel zu anderen Themen sind off-topic und unerwünscht (für Computer mit mehr als 8 Bit gibt es hier aber auch ein eigenes Forum). Wenn der Vorschreiber schon vom Thema abweicht und Du unbedingt antworten möchtest, dann schreibe ihm lieber per e-mail.
  • Schreibe bitte so, dass sich niemand beleidigt oder angegriffen fühlt, auch wenn der Vorschreiber sich bereits im Ton vergriffen haben sollte. Solche Sachen löst man eh besser privat per e-mail.
  • Im Eingabefeld wird der komplette Text zitiert. Kürze die Zitate bitte so weit wie möglich, damit unnötiger Ballast vermieden wird. Hinweise zu richtigem und falschem Quoting findest Du hier: learn.to/quote.
Name:
E-mail:
Betreff:
Antwort:
Klicke bitte das Feld links an, falls Du Antworten auf diese Nachricht auch per E-mail bekommen möchtest.


       

Achtung: "SPAMFALLE" heißt nicht ohne Grund so, keinesfalls benutzen!



Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Newsfeed RSS 2.0 Newsfeed Add to Google Add to MyYahoo Spam Poison
Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Feed RSS 2.0 Feed Add to Google My Yahoo! Spam Poison

[ Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info | Impressum/Datenschutz | News | Credits | Webmasters | Seitenanfang ]