8-Bit-Nirvana Startseite  
?INTERPRETER SUICIDE ERROR IN 39850
[ Home | Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info ]

8-Bit-Forum

"Re: CONT" von Sascha Hoogen
(30.10.2000, 15:17)

(Dieser Artikel wurde 862 mal seit dem 16.10.2001, 22:56 aufgerufen)

Bezugsnachricht: Re: CONT (Andre)
Antworten: Coffee Break :) (Andre)

[ Antwort schreiben | Übersicht | Thema ]

Andre schrieb am 30.10.2000, 14:54:

> > Commodore hatte auch schon vorher erweiterte Basic-Versionen (4.0 und 3.5),
> > nur sind die halt nicht dem C64 zuteil geworden.
>
> Findest Du das nicht selbst verdächtig?

Nein, das wundert mich weniger. Commodore hat einige Entscheidungen getroffen,
die sich kaum nachvollziehen lassen...

> > jemand unbedingt den C64 in Basic programmieren will, dann kann er sich
> > eine der zahlreichen Erweiterungen/Toolkits in den Modulport schieben und
> > selig sein. :)
>
> Er hätte sich auch gleich einen Atari kaufen können :oP

Nein, denn dann hätte er eben keinen C64 gehabt. ;)

> > Weil beide nicht einmal annähernd an den C64 herankommen, besonders
> > in Hinsicht auf den Speicherausbau. Dann noch die nervige Tatsache,
> > daß man das Basic nur im Modul bekam
>
> Nanu? Wer hat denn hier was von ´reinschieben in Modulport und selig sein´
> geschrieben? Eigentor für Sascha :))))))

Es ist immer noch ein gewaltiger Unterschied, ob man eine Erweiterung
reinschiebt oder dem Rechner überhaupt erst einmal eine Programmiersprache
beibringen muß...

> > und daß, im Falle des 400ers,
> > nicht einmal eine brauchbare Tastatur dabei war. Von den üblichen
>
> Eine Tastatur ohne Resettaste (wie beim C64) ist doch wohl genauso unbrauchbar ;)))

RUN/STOP + RESTORE hat praktisch denselben Effekt wie der Reset beim Atari,
das setzt den Computer (im günstigsten Fall ;)) wieder auf seine Standardwerte
zurück. Und genau wie der Reset beim Atari versagt diese Kombination bei den
meisten kommerziellen Programmen kläglich. ;)))

Um aber auf den eigentlichen Punkt zurückzukommen: Die Folientastatur des
400 ist grausam und fingerfeindlich, das betrifft auch die Reset-Taste. ;)

> > Atari-Schwächen mal ganz zu schweigen... ;)
>
> Bursche!!! ;)

Hehe. :)

> > Sollte es Dir nicht zu denken geben, daß Atari mit diesen beiden
> > Rechner drei Jahre Zeit hatte, bevor der C64 herauskam, und es
> > trotzdem nicht geschafft hat, den Markt an sich zu reißen?
>
> Naja, das läßt sich ganz einfach erklären: Es gab und gibt eben sehr viele Leute,
> die einfach nicht damit klarkommen, dass Atari besser ist und sich dann eben aus
> Trotz einen C64 zulegten...

Es dürfte wohl niemand ein paar hundert Mark aus Trotz ausgeben. Die
Streitereien, welches System denn nun besser wäre, gingen ja nicht von
Leuten aus, die sich erst einen Computer kaufen wollten, sondern wohl
eher von denen, die schon einen der beiden hatten. Und da muß sich ein
Atarianer natürlich etwas ausdenken, um seinen Fehlkauf nachträglich
rechtfertigen zu können... ;))))

> > Schlimmer noch (aus Atari-Sicht jedenfalls ;)), sie konnten sich
> > nicht einmal gegen den VC20 durchsetzen...
>
> Fakten bitte, Herr Hoogen! Verkaufszahlen?

Der VC20 wurde ca. 2 Mio. mal verkauft, reicht das? Und diese Zahl ist,
gemessen an der recht kurzen Verkaufsdauer, mehr als beachtlich.
Wieviele Ataris mögen wohl im selben Zeitraum (1981 bis 1983) über den
Ladentisch gegangen sein? Wieviele 400/800 haben sich wohl insgesamt
verkaufen lassen?

Tschö,
Sascha

CONT 1:
  • Re: CONT (Sascha Hoogen / 30.10.2000, 15:17)

Lesezeichen für diesen Beitrag: del.icio.us del.icio.us Bei Mister Wong speichern Mister Wong Seite bei LinkARENA speichern LinkARENA Digg it Digg Slashdot it Slashdot StumbleUpon StumbleUpon


Antwort schreiben

Hier kannst Du auf die angezeigte Nachricht antworten. Beachte bitte die folgenden Punkte:
  • Dieses Forum befasst sich ausschließlich mit 8-Bit-Computern und Videospielen, Artikel zu anderen Themen sind off-topic und unerwünscht (für Computer mit mehr als 8 Bit gibt es hier aber auch ein eigenes Forum). Wenn der Vorschreiber schon vom Thema abweicht und Du unbedingt antworten möchtest, dann schreibe ihm lieber per e-mail.
  • Schreibe bitte so, dass sich niemand beleidigt oder angegriffen fühlt, auch wenn der Vorschreiber sich bereits im Ton vergriffen haben sollte. Solche Sachen löst man eh besser privat per e-mail.
  • Im Eingabefeld wird der komplette Text zitiert. Kürze die Zitate bitte so weit wie möglich, damit unnötiger Ballast vermieden wird. Hinweise zu richtigem und falschem Quoting findest Du hier: learn.to/quote.
Name:
E-mail:
Betreff:
Antwort:
Klicke bitte das Feld links an, falls Du Antworten auf diese Nachricht auch per E-mail bekommen möchtest.


       

Achtung: "SPAMFALLE" heißt nicht ohne Grund so, keinesfalls benutzen!



Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Newsfeed RSS 2.0 Newsfeed Add to Google Add to MyYahoo Spam Poison
Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Feed RSS 2.0 Feed Add to Google My Yahoo! Spam Poison

[ Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info | Impressum/Datenschutz | News | Credits | Webmasters | Seitenanfang ]