8-Bit-Nirvana Startseite  
?IDIOT IN FRONT OF COMPUTER ERROR IN 59700
[ Home | Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info ]

8-Bit-Forum

"Re: Atari will meistens, kann aber selten" von Andre
(27.12.2001, 14:26)

(Dieser Artikel wurde 1125 mal aufgerufen)

Bezugsnachricht: Re: Atari will meistens, kann aber selten (Sascha Hoogen)
Antworten: Re: Atari will meistens, kann aber selten (Sascha Hoogen)
Re: Atari will meistens, kann aber selten (Ralf)

[ Antwort schreiben | Übersicht | Thema ]

Sascha Hoogen schrieb am 26.12.2001, 19:48:

> Wenn, dann ein großes C mit Fähnchen dran. :)

Wohl einen zuviel getrunken ;)))

> schreiben sollte... ;) Strings können im Commodore-Basic bis zu 255
> Zeichen lang sein.

Boah eh! ;)

> Der Vorteil bei Commodore ist aber dafür der, daß man
> die Länge des Strings nicht definieren muß, der kann während des Programmlaufs
> jederzeit kleiner (das geht bei Atari auch) oder größer werden

Moment mal, dann muß der C mit der Fahne ja dynamisch Speicher allokieren; ich könnte mir vorstellen, daß sowas den Interpreter sehr verlangsamt bzw. zu unerwünschten Fehlermeldungen (Speicher voll) führen kann. Finde ich programmtechnisch sehr unklug.

> Stringnutzung zur Garbage Collection führen (ansonsten sehe ich aber keine
> Nachteile).

s. oben

> Und um mal wieder klare Verhältnisse zu schaffen, nimm dies: DIM A$(10,10,10)
> Na, kann Dein Atari auch mehrdimensionale Stringarrays? ;)

Nö, wozu auch. Wenn man A$(n,m) beispielsweise auf einen eindimensionalen String A$ der Länge >=m anwendet, kann man schön einzelne Teile des Strings (nämlich alle Elemente n bis m) abrufen. Na, kann das Commorore-Basic das auch so einfach, hm?

> sich auch beliebige Operationen darauf ausführen. 32767 Zeichen in einem
> eindimensionalen Feld sind zwar erfreulich, 255 Zeichen in einem
> mehrdimensionalen Feld rocken aber viiiiiiel mehr! :)

Wie bringt denn ein Commodore-User mal einen längeren Text als 255 Zeichen unter, na? Da muß dann wohl eine Vielzahl von Strings oder ein Feld her - das ist doch wohl viel komplizierter zu verwalten, nicht wahr?

> PS: Sachen wie "ERROR- 9 AT LINE 20" sind genau das, was mich beim Atari-Basic
> am meisten aufregt. Selbst die Commodore-Floppies bringen Fehlermeldungen im
> Klartext!

Ja, nachdem sie 3 Stunden gebraucht haben, um bis zum entsprechenden Sektor vorzudringen ;))))))))))))))) Da bin ich mit Atari-Fehlermeldung und nachschlagen noch zehnmal schneller.

Gruß,

Andre



Lesezeichen für diesen Beitrag: del.icio.us del.icio.us Bei Mister Wong speichern Mister Wong Seite bei LinkARENA speichern LinkARENA Digg it Digg Slashdot it Slashdot StumbleUpon StumbleUpon


Antwort schreiben

Hier kannst Du auf die angezeigte Nachricht antworten. Beachte bitte die folgenden Punkte:
  • Dieses Forum befasst sich ausschließlich mit 8-Bit-Computern und Videospielen, Artikel zu anderen Themen sind off-topic und unerwünscht (für Computer mit mehr als 8 Bit gibt es hier aber auch ein eigenes Forum). Wenn der Vorschreiber schon vom Thema abweicht und Du unbedingt antworten möchtest, dann schreibe ihm lieber per e-mail.
  • Schreibe bitte so, dass sich niemand beleidigt oder angegriffen fühlt, auch wenn der Vorschreiber sich bereits im Ton vergriffen haben sollte. Solche Sachen löst man eh besser privat per e-mail.
  • Im Eingabefeld wird der komplette Text zitiert. Kürze die Zitate bitte so weit wie möglich, damit unnötiger Ballast vermieden wird. Hinweise zu richtigem und falschem Quoting findest Du hier: learn.to/quote.
Name:
E-mail:
Betreff:
Antwort:
Klicke bitte das Feld links an, falls Du Antworten auf diese Nachricht auch per E-mail bekommen möchtest.


       

Achtung: "SPAMFALLE" heißt nicht ohne Grund so, keinesfalls benutzen!



Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Newsfeed RSS 2.0 Newsfeed Add to Google Add to MyYahoo Spam Poison
Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Feed RSS 2.0 Feed Add to Google My Yahoo! Spam Poison

[ Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info | Impressum/Datenschutz | News | Credits | Webmasters | Seitenanfang ]