8-Bit-Nirvana Startseite  
?DIVISION TOO COMPLICATED ERROR IN 32570
[ Home | Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info ]

8-Bit-Forum

"Prolog & Lisp auf Pocketcomputern möglich" von Thorsten Nickel
(1.1.2002, 18:59)

(Dieser Artikel wurde 922 mal aufgerufen)

[ Antwort schreiben | Übersicht | Thema ]

Hallo,

Ich kenne nur ein Gerät aus den späten 80er Jahren, leider nur aus
einem Werbekatalog, welcher den Casio PB-2000C- eigentlich ein
(Basic ?) Pocketrechner - damit bewirbt, dass die Sprache C im
Standard ROM realisiert sei und Basic, Lisp ! und Prolog optional
verwendbar seien.

Hat jemeand Erfahrungen gemacht ibs. mit diesem Gerät in Verbindung
mit Lisp und Prolog ?

Gab es noch andere Pockets aus der Epoche, die Lisp oder Prolog
fähig waren ?

Leider ist der PB-2000C so schon selten zu finden, aber die beiden
Lisp und Prolog Steckmodule habe ich noch nirgends gefunden...

Lisp zu realisieren auf einem Pocket ist zumindest historisch
nachvollziehbar, diese Sprache stammt aus den 50er Jahren, wenn
auch wohl weit schwieriger als ein Basic oder C, aber Prolog
überhaupt auf einen Pocket zu bringen in den späten 80er Jahre
scheint mir fast unmöglich.

Es muss wohl um sehr abgespeckte Versionen der beiden Sprachen
gehnadelt haben, höchstwahrscheinlich liefen beide sehr langsam...

Gruss
Th

Lesezeichen für diesen Beitrag: del.icio.us del.icio.us Bei Mister Wong speichern Mister Wong Seite bei LinkARENA speichern LinkARENA Digg it Digg Slashdot it Slashdot StumbleUpon StumbleUpon


Antwort schreiben

Hier kannst Du auf die angezeigte Nachricht antworten. Beachte bitte die folgenden Punkte:
  • Dieses Forum befasst sich ausschließlich mit 8-Bit-Computern und Videospielen, Artikel zu anderen Themen sind off-topic und unerwünscht (für Computer mit mehr als 8 Bit gibt es hier aber auch ein eigenes Forum). Wenn der Vorschreiber schon vom Thema abweicht und Du unbedingt antworten möchtest, dann schreibe ihm lieber per e-mail.
  • Schreibe bitte so, dass sich niemand beleidigt oder angegriffen fühlt, auch wenn der Vorschreiber sich bereits im Ton vergriffen haben sollte. Solche Sachen löst man eh besser privat per e-mail.
  • Im Eingabefeld wird der komplette Text zitiert. Kürze die Zitate bitte so weit wie möglich, damit unnötiger Ballast vermieden wird. Hinweise zu richtigem und falschem Quoting findest Du hier: learn.to/quote.
Name:
E-mail:
Betreff:
Antwort:
Klicke bitte das Feld links an, falls Du Antworten auf diese Nachricht auch per E-mail bekommen möchtest.


       

Achtung: "SPAMFALLE" heißt nicht ohne Grund so, keinesfalls benutzen!



Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Newsfeed RSS 2.0 Newsfeed Add to Google Add to MyYahoo Spam Poison
Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Feed RSS 2.0 Feed Add to Google My Yahoo! Spam Poison

[ Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info | Impressum/Datenschutz | News | Credits | Webmasters | Seitenanfang ]