8-Bit-Nirvana Startseite  
?OUT OF USEFUL DATA ERROR IN 8740
[ Home | Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info ]

8-Bit-Forum

"Re: c16 roms calc/plus nutzen !?!" von Hans Zülch
(12.5.2002, 17:35)

(Dieser Artikel wurde 990 mal aufgerufen)

Bezugsnachricht: c16 roms calc/plus nutzen !?! (alex)
Antworten: Re: c16 roms calc/plus nutzen !?! (alex)

[ Antwort schreiben | Übersicht | Thema ]

Hallo Alex,

ich habe leider keine Unterlagen zum C16 (kenne mich besser mit dem 8032 aus), aber im Prinzip geht es folgendermaßen:
Du benötigst einen Hex-Editor und einen Disassembler. Mit dem Hex-Editor lädst du das Programm ins RAM hinter die Basic-Startadresse, wobei du einige Bytes frei lässt für ein kleines Basic Startprogramm, welches nur aus sys xxxxx besteht. xxxxx steht für die Adresse des 1. Bytes von deinem calc/plus. Der komplette Bereich muss mit dem Hex-Monitor abgespeichert werden, weil das Basic-"Save" die drei Nullen hinter dem sys xxxxx als Programmende interpretieren würde. Falls calc/plus ein relocatibles Programm ist, d.h. nur relative Sprünge enthält (leider sehr unwahrscheinlich), müsste es jetzt auch im RAM laufen. Ansonsten müssten alle Sprünge, in den ROM-Bereich mit Hilfe des Disassemblers auf die entsprechenden RAM-Adressen umgeändert werden - viel Arbeit...

Gruesse
Hans





Lesezeichen für diesen Beitrag: del.icio.us del.icio.us Bei Mister Wong speichern Mister Wong Seite bei LinkARENA speichern LinkARENA Digg it Digg Slashdot it Slashdot StumbleUpon StumbleUpon


Antwort schreiben

Hier kannst Du auf die angezeigte Nachricht antworten. Beachte bitte die folgenden Punkte:
  • Dieses Forum befasst sich ausschließlich mit 8-Bit-Computern und Videospielen, Artikel zu anderen Themen sind off-topic und unerwünscht (für Computer mit mehr als 8 Bit gibt es hier aber auch ein eigenes Forum). Wenn der Vorschreiber schon vom Thema abweicht und Du unbedingt antworten möchtest, dann schreibe ihm lieber per e-mail.
  • Schreibe bitte so, dass sich niemand beleidigt oder angegriffen fühlt, auch wenn der Vorschreiber sich bereits im Ton vergriffen haben sollte. Solche Sachen löst man eh besser privat per e-mail.
  • Im Eingabefeld wird der komplette Text zitiert. Kürze die Zitate bitte so weit wie möglich, damit unnötiger Ballast vermieden wird. Hinweise zu richtigem und falschem Quoting findest Du hier: learn.to/quote.
Name:
E-mail:
Betreff:
Antwort:
Klicke bitte das Feld links an, falls Du Antworten auf diese Nachricht auch per E-mail bekommen möchtest.


       

Achtung: "SPAMFALLE" heißt nicht ohne Grund so, keinesfalls benutzen!



Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Newsfeed RSS 2.0 Newsfeed Add to Google Add to MyYahoo Spam Poison
Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Feed RSS 2.0 Feed Add to Google My Yahoo! Spam Poison

[ Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info | Impressum/Datenschutz | News | Credits | Webmasters | Seitenanfang ]