8-Bit-Nirvana Startseite  
?WAITING FOR RETIREMENT ERROR IN 45780
[ Home | Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info ]

8-Bit-Forum

"Re: C64 Spiele am PC" von christoph
(4.6.2003, 19:43)

(Dieser Artikel wurde 1288 mal aufgerufen)

Bezugsnachricht: Re: C64 Spiele am PC (Ullrich von Bassewitz)

[ Antwort schreiben | Übersicht | Thema ]

Ullrich von Bassewitz schrieb am 24.5.2003, 21:32:

>
> -mc schrieb am 22.5.2003, 16:56:
> > (seufz) wenn so etwas mal jemand für Windoof stricken würde...
>
> Das scheint nicht ganz einfach zu sein, wenn ich mich an entsprechende Diskussionen erinnere.
>
> > > 1. DOS braucht, und
> >
> > ...oder Windows...
>
> Meines Wissens funktioniert es aber nur mit den alten Windows Versionen (bis hoch zu ME), und da auch nur mit verminderter Zuverlässigkeit.
>
> > ACK. Wäre eine nette Idee auch für einen USB-nach-CBM-Adapter: Einbindung als USB-Datenträger... fragt sich nur, wie man dann den Kommandokanal und andere CBM-Besonderheiten einbaut.
>
> Stimmt, dann wäre man nicht mehr auf den Druckport angewiesen. Im Prinzip würde schon ein Low Level USB Device reichen. Das wäre mal eine Idee für Jens Schönfeld...
>
> > Fällt eigentlich Windows nicht unter das Gesetz? Ich wüßte nicht, daß die Versionen, die z.B. an Schulen eingesetzt werden, jemals das Altersempfehlungsbapperl gehabt hätten.
>
> Für Windows gibt´s eine Ausnahmeregelung mit einer ziemlich zweifelhaften Begründung. Stand in einer der letzten c´ts.
>
> Gruss


    Uz



Hi,

über das Problem .d64 <-> Disk habe ich mich schon vor einiger zeit mal meine Gedanken gemacht.
erster Ansatz: kleine USB-Lösung
ein Chip (das Teil heißt glaub ich irgendwas3121) mit Parallelport am USB generiert die Signale für die Floppyschnittstelle. Ein Prog auf dem PC steuert das ganze.
Problem: Auch hier wieder das Timing. Der USB liefert zwar Durchsatz, aber kein garantiertes Timing. Und das braucht die serielle Schnittstelle der Floppy eben.
Vorteil: Sehr handlich
zweiter Ansatz: größere USB-Lösung
ein 8031-Derivat mit USB generiert die Siganle. Problem: Ich hab keinen Bock auf 8031-Assembler
Vorteil: s.o.
dritter Ansatz: CompactFlash am C64
ein 8255 am EXport liest die d64 von einer CFcard im IDE-Modus.
Problem: FAT auslesen, Bääääääh
Vorteil: transportabel
vierter Ansatz: USB für 1541
ein USB-to-rs232 in der 1541 (mit eigenem Prog für 6551) führt die Kommandos (Sektor schreiben...) aus, die ihm vom PC vorgegeben werden.
Problem: hoher Hardwareaufwand
Vorteil: schnell
Derzeit würde ich Variante 3 favorisieren.

MfG
CHristoph


Lesezeichen für diesen Beitrag: del.icio.us del.icio.us Bei Mister Wong speichern Mister Wong Seite bei LinkARENA speichern LinkARENA Digg it Digg Slashdot it Slashdot StumbleUpon StumbleUpon


Antwort schreiben

Hier kannst Du auf die angezeigte Nachricht antworten. Beachte bitte die folgenden Punkte:
  • Dieses Forum befasst sich ausschließlich mit 8-Bit-Computern und Videospielen, Artikel zu anderen Themen sind off-topic und unerwünscht (für Computer mit mehr als 8 Bit gibt es hier aber auch ein eigenes Forum). Wenn der Vorschreiber schon vom Thema abweicht und Du unbedingt antworten möchtest, dann schreibe ihm lieber per e-mail.
  • Schreibe bitte so, dass sich niemand beleidigt oder angegriffen fühlt, auch wenn der Vorschreiber sich bereits im Ton vergriffen haben sollte. Solche Sachen löst man eh besser privat per e-mail.
  • Im Eingabefeld wird der komplette Text zitiert. Kürze die Zitate bitte so weit wie möglich, damit unnötiger Ballast vermieden wird. Hinweise zu richtigem und falschem Quoting findest Du hier: learn.to/quote.
Name:
E-mail:
Betreff:
Antwort:
Klicke bitte das Feld links an, falls Du Antworten auf diese Nachricht auch per E-mail bekommen möchtest.


       

Achtung: "SPAMFALLE" heißt nicht ohne Grund so, keinesfalls benutzen!



Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Newsfeed RSS 2.0 Newsfeed Add to Google Add to MyYahoo Spam Poison
Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Feed RSS 2.0 Feed Add to Google My Yahoo! Spam Poison

[ Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info | Impressum/Datenschutz | News | Credits | Webmasters | Seitenanfang ]