8-Bit-Nirvana Startseite  
?CPU MELTDOWN ERROR IN 43010
[ Home | Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info ]

8-Bit-Forum

"Re: Vergilbte Gehäuse reinigen?" von -mc
(27.6.2003, 23:36)

(Dieser Artikel wurde 1609 mal aufgerufen)

Bezugsnachricht: Re: Vergilbte Gehäuse reinigen? (Thomas)

[ Antwort schreiben | Übersicht | Thema ]

Hallo Thomas,

> > Klickmal auf folgende Link,

Argh! Dem Chemiker in mir sträuben sich die Nackenhaare... auf die Weise bekommt man bestenfalls die Aufheller und Weichmacher aus dem Plastik gewaschen :-(

> leider hilft das bei "Altersgilb" nicht.

Eher im Gegenteil...

> mehrstündigen Bad in Wasser mit Nikotinentferner

Dem trau ich auch nihct über den Weg...

> Prilwasser

Beim C64 mag das angehen- aber einige Plastiksorten bekommt man auch damit mürbe (Auswaschen der Weichmacher).

Zudem ist das Vergilben nicht nur auf Fehlen von Bleichmittel zurückzuführen, sondern da stecken scheinbar auch nicht-umkehrbare chemische Prozesse hinter. Also am Besten: so kurz wie möglich, mit so wenig Chemie wie möglich reinigen.

...und dann wasr da noch die Fernbedienung, der ich mit Desinfektionsspray ("das löst die härtesten Eitkettenreste!") zuleibe gerückt bin. Etikettenreste weg... Schmutz und Schmadder weg... Mann ist die dreckig... verdammt, das war die Lackierung :-((

Max


Lesezeichen für diesen Beitrag: del.icio.us del.icio.us Bei Mister Wong speichern Mister Wong Seite bei LinkARENA speichern LinkARENA Digg it Digg Slashdot it Slashdot StumbleUpon StumbleUpon


Antwort schreiben

Hier kannst Du auf die angezeigte Nachricht antworten. Beachte bitte die folgenden Punkte:
  • Dieses Forum befasst sich ausschließlich mit 8-Bit-Computern und Videospielen, Artikel zu anderen Themen sind off-topic und unerwünscht (für Computer mit mehr als 8 Bit gibt es hier aber auch ein eigenes Forum). Wenn der Vorschreiber schon vom Thema abweicht und Du unbedingt antworten möchtest, dann schreibe ihm lieber per e-mail.
  • Schreibe bitte so, dass sich niemand beleidigt oder angegriffen fühlt, auch wenn der Vorschreiber sich bereits im Ton vergriffen haben sollte. Solche Sachen löst man eh besser privat per e-mail.
  • Im Eingabefeld wird der komplette Text zitiert. Kürze die Zitate bitte so weit wie möglich, damit unnötiger Ballast vermieden wird. Hinweise zu richtigem und falschem Quoting findest Du hier: learn.to/quote.
Name:
E-mail:
Betreff:
Antwort:
Klicke bitte das Feld links an, falls Du Antworten auf diese Nachricht auch per E-mail bekommen möchtest.


       

Achtung: "SPAMFALLE" heißt nicht ohne Grund so, keinesfalls benutzen!



Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Newsfeed RSS 2.0 Newsfeed Add to Google Add to MyYahoo Spam Poison
Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Feed RSS 2.0 Feed Add to Google My Yahoo! Spam Poison

[ Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info | Impressum/Datenschutz | News | Credits | Webmasters | Seitenanfang ]