8-Bit-Nirvana Startseite  
?MEMORY REFUSES POKING ERROR IN 14660
[ Home | Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info ]

8-Bit-Forum

"Re: CBM 8296-D; Monitor tot" von -mc
(16.11.2003, 13:36)

(Dieser Artikel wurde 1483 mal aufgerufen)

Bezugsnachricht: CBM 8296-D; Monitor tot (Peter)
Antworten: Re: CBM 8296-D; Monitor tot (Peter)

[ Antwort schreiben | Übersicht | Thema ]

Hallo Peter,

> Achtung: "Technical Dummie"!

Ein gut gemeinter Rat vorweg: Das Reparieren eines Monitors ist nicht ganz ungefährlich (Hochspannung!), und deshalb werde ich hier auch keine allzudetailierten Erläuterungen hinschreiben- Du solltest Dich im Bekanntenkreis nach jemandem umsehen, der sich damit auskennt. Vielleicht gibt es in Deiner Nähe auch noch ein Fernseh-Geschäft mit eigener Werkstatt... wenn da noch ein ´alter Meister´ sitzt, der an ´richtigen Fernsehern´ gelernt hat, freut der sich eventuell, nochmal so ein Gerät vor die Nase zu bekommen.

> Der Rest scheint noch zu funktionieren.

Gib mal blind ´directory´ ein. Springt die Floppy an? Tippe beliebige Zeichen ein: Macht es nach 75 Zeichen ´pling´?

Wenn ja, wäre das ein gutes Zeichen, daß der Computer es noch tut.

> (Kann ich einen Philips CM 8500 oder CM 8833-Monitor irgendwie dranhängen um zu sehen ob der Monitor tatsächlich die Ursache ist?)

Schau mal auf http://people.freenet.de/[...]/petvideo.html

Das Problem ist, daß die CBMs meist mit 20 kHz Zeilenfrequenz arbeiten- zuviel für einen normalen Monitor. Leider hab ich meine Service-Unterlagen für den 8296D grad verkramt :-( ich meine mich nämlich zu entsinnen, daß der mit anderen Frequenzen arbeitet. Hat der Philips einen 9-poligen Eingang (für CGA alias RGB-Digital)? Falls nein, funktioniert das eh nicht.

Ein EGA-Monitor müßte aber für wenig Geld zu bekommen sein (hier ist das Problem eher, erstmal einen zu finden...)

> Wie gehe ich bei der Fehlersuche vor?

Durch die Kühlrippen in den Monitor linsen- glimmt das Ende der Bildröhre rötlich? Wenn ich den Plan recht im Kopf habe, muß es das auch dann tun, wenn kein Signal anliegt.

Nächster Schritt: Prüfen der Verbindungsstecker im drehbaren Monitorfuß.

Ansonsten kann ich nur vermuten, daß einer der ´dicken´ Halbleiter durch ist. Ersatz müßte noch beschaffbar sein. Eine genauere Diagnose läßt sich aber nur mit Schaltplan stellen (den ich habe- aber wo?; wenn die Betriebsspannung im Monitor ankommt, bleibt aber nur, mit einem Oszilloskop Schritt für Schritt die Signale zu verfolgen.

Dummerweise ist die Platine ziemlich versteckt eingebaut- man muß also den ganzen Monitor zerlegen, wenn man weitergehende Messungen vornehmen oder Teile ersetzen will...

> Falls die Bildröhre ex ist, gibts es irgendwo Ersatz?

Keine Ahnung, ob die Bildröhre ein weit verbreitetes Modell war. ´Hardcore-Restaurierer´ ziehen so etwas schonmal an Land- eine Bezugsquelle kann ich aber leider nicht nennen.

Ich tippe aber doch eher auf die Elektronik.

Max (leider nicht wirklich hilfreich)


Lesezeichen für diesen Beitrag: del.icio.us del.icio.us Bei Mister Wong speichern Mister Wong Seite bei LinkARENA speichern LinkARENA Digg it Digg Slashdot it Slashdot StumbleUpon StumbleUpon


Antwort schreiben

Hier kannst Du auf die angezeigte Nachricht antworten. Beachte bitte die folgenden Punkte:
  • Dieses Forum befasst sich ausschließlich mit 8-Bit-Computern und Videospielen, Artikel zu anderen Themen sind off-topic und unerwünscht (für Computer mit mehr als 8 Bit gibt es hier aber auch ein eigenes Forum). Wenn der Vorschreiber schon vom Thema abweicht und Du unbedingt antworten möchtest, dann schreibe ihm lieber per e-mail.
  • Schreibe bitte so, dass sich niemand beleidigt oder angegriffen fühlt, auch wenn der Vorschreiber sich bereits im Ton vergriffen haben sollte. Solche Sachen löst man eh besser privat per e-mail.
  • Im Eingabefeld wird der komplette Text zitiert. Kürze die Zitate bitte so weit wie möglich, damit unnötiger Ballast vermieden wird. Hinweise zu richtigem und falschem Quoting findest Du hier: learn.to/quote.
Name:
E-mail:
Betreff:
Antwort:
Klicke bitte das Feld links an, falls Du Antworten auf diese Nachricht auch per E-mail bekommen möchtest.


       

Achtung: "SPAMFALLE" heißt nicht ohne Grund so, keinesfalls benutzen!



Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Newsfeed RSS 2.0 Newsfeed Add to Google Add to MyYahoo Spam Poison
Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Feed RSS 2.0 Feed Add to Google My Yahoo! Spam Poison

[ Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info | Impressum/Datenschutz | News | Credits | Webmasters | Seitenanfang ]