8-Bit-Nirvana Startseite  
?PROGRAM CODE TOO TRIVIAL ERROR IN 35490
[ Home | Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info ]

8-Bit-Forum

"Re: 8-Bit Angebot erschöpft?" von Ralph Salm
(2.12.2003, 10:05)

(Dieser Artikel wurde 1979 mal aufgerufen)

Bezugsnachricht: Re: 8-Bit Angebot erschöpft? (-mc)
Antworten: Re: 8-Bit Angebot erschöpft? (Spaceball)

[ Antwort schreiben | Übersicht | Thema ]

Hallo Max,

> In USA wird gerade ein NES-Clone vermarktet, mit einer Handvoll
> Intellivision-Spielen drauf. Wie man hört, grottenschlecht kon-
> vertiert... und hierzulande gibt es solche auch, sowohl mit Spielen
> zweifelhafter Herkunft, als auch den berüchtigten ´Atari-Joystick´ :-/

Naja, wer´s braucht... Die Menge der NES-Clones, die es gibt und die wohl auch aktuell noch vermarktet werden, dürfte kaum zu überschauen sein. Solches Zeug sehe ich auch immer wieder auf dem Flohmarkt liegen, reizen kann und wird mich sowas wohl nie. Dazu kommt, wie Du schon erwähnst, die meist erbärmliche Umsetzung der Originale oder ersatzweise der Einsatz von Raubkopien, die dann zu 100-in-1-Cartridges eingedampft werden. Und der Atari-Stick ist schon deswegen zum Fehlschlag verurteilt, weil er (1.) nicht modular aufgebaut und deshalb die Spielauswahl dauerhaft begrenzt ist (im Gegensatz zum Original), (2.) keine Möglichkeit für Mehrspielerpartien bzw. Kopplung vorgesehen ist, und (3.) eine 2600jr. mit einer Handvoll (besserer) Spiele auf dem Flohmarkt mit etwas Glück deutlich billiger zu haben ist.

Letztendlich also nur Versuche, den Retro-Hype der letzten Zeit gewinnbringend zu nutzen - nichts anderes machen ja dann auch die Zellophan-Einwickler vom Flohmarkt. Die von Dir genannten Geräte umgehe ich übrigens schlicht dadurch, daß ich für unser Museum und meine Sammlung nur Dinge als "sammelwürdig" erachte, die nicht mehr aktuell verkauft werden und älter als 5 (mittlerweile eher 10) Jahre sind. Der Rest bleibt unbeachtet stehen.

Gerade auf den Bereich Spielkonsolen trifft übrigens die Annahme des "erschöpften Angebots" viel weniger zu als bei Computern. Während nämlich bei den Homecomputern die Fundfrequenz auf Flohmärkten schon etwas deutlicher rückläufig ist, gibt´s die Konsolen-Massenware (NES, SNES, N64, Mastersystem 1 & 2, Megadrive 1 & 2, Gamegear, Saturn, Interton VC-4000, Philips G7000, Atari VCS und jr.) sowohl recht reichlich als auch regelmäßig. Teilweise gilt das auch für Intellivision und Vectrex; letztendlich alles Sachen, die der ernsthafte Sammler eh schon reichlich hat (meist billig oder umsonst bekommen) - deswegen erscheint dann ja auch das Zellophan-"Schützen" umso sinnloser und lächerlicher.

Übrigens ist mir schon seit langem eine witzige Sache aufgefallen: die Funde bestimmter Geräte / -typen scheinen sich manchmal regelrecht zu ballen. Findet man manchmal von einer Maschine lange Zeit nichts, dann laufen einem plötzlich an einem Flohmarktwochenende zwei oder drei der Geräte über den Weg, nur um dann wieder von einer längeren typspezifischen Ebbe abgelöst zu werden. Als ob sich alle Anbieter verschworen hätten oder sich aus den gleichen Quellen bedienen würden... Ist ja fast wie bei Mc-"Weichpappe mit Fleischersatz"-Donalds: "Ab morgen: die Vectrex-Wochen bei McFlohmarkt..." ;-D

Ciao,
Ralph.
http://www.homecomputermuseum.de

CONT 1:
Lesezeichen für diesen Beitrag: del.icio.us del.icio.us Bei Mister Wong speichern Mister Wong Seite bei LinkARENA speichern LinkARENA Digg it Digg Slashdot it Slashdot StumbleUpon StumbleUpon


Antwort schreiben

Hier kannst Du auf die angezeigte Nachricht antworten. Beachte bitte die folgenden Punkte:
  • Dieses Forum befasst sich ausschließlich mit 8-Bit-Computern und Videospielen, Artikel zu anderen Themen sind off-topic und unerwünscht (für Computer mit mehr als 8 Bit gibt es hier aber auch ein eigenes Forum). Wenn der Vorschreiber schon vom Thema abweicht und Du unbedingt antworten möchtest, dann schreibe ihm lieber per e-mail.
  • Schreibe bitte so, dass sich niemand beleidigt oder angegriffen fühlt, auch wenn der Vorschreiber sich bereits im Ton vergriffen haben sollte. Solche Sachen löst man eh besser privat per e-mail.
  • Im Eingabefeld wird der komplette Text zitiert. Kürze die Zitate bitte so weit wie möglich, damit unnötiger Ballast vermieden wird. Hinweise zu richtigem und falschem Quoting findest Du hier: learn.to/quote.
Name:
E-mail:
Betreff:
Antwort:
Klicke bitte das Feld links an, falls Du Antworten auf diese Nachricht auch per E-mail bekommen möchtest.


       

Achtung: "SPAMFALLE" heißt nicht ohne Grund so, keinesfalls benutzen!



Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Newsfeed RSS 2.0 Newsfeed Add to Google Add to MyYahoo Spam Poison
Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Feed RSS 2.0 Feed Add to Google My Yahoo! Spam Poison

[ Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info | Impressum/Datenschutz | News | Credits | Webmasters | Seitenanfang ]