8-Bit-Nirvana Startseite  
?PROGRAM CODE TOO TRIVIAL ERROR IN 15230
[ Home | Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info ]

8-Bit-Forum

"Re: Commodore CBM 610" von georg
(8.3.2004, 09:00)

(Dieser Artikel wurde 1681 mal aufgerufen)

Bezugsnachricht: Re: Commodore CBM 610 (Ullrich von Bassewitz)
Antworten: Re: Commodore CBM 610 (Ullrich von Bassewitz)

[ Antwort schreiben | Übersicht | Thema ]

> Ullrich von Bassewitz schrieb am 6.3.2004, 23:34:

> Wobei man fragen kann, ob ein Bürocomputer überhaupt einen Sound-Chip
> braucht. Zumal der SID in der Herstellung offenbar nicht ganz billig
> war. Aber wir werden wahrscheinlich nie erfahren, was der Grund war:-)

ich erinnere mich nicht mehr sehr gut daran, aber ich hab´ ein paar geschichten dazu gelesen, wobei da wohl nix dabei war, was ihr nicht auch irgendwann gelesen hättet... ;)

commodore war zwar anfang bis mitte der 80er durch bequeme marktführung, vor allem im deutschland, gepolstert, aber es muss commodore klar gewesen sein, dass die cbm-serie, wie auch der vc-20 und dann der 64er nicht das ende aller weisheit sein konnten. als über die b-serie nachgedacht wurde - war das 1981/1982? -, war der pc wohl noch keine unmittelbare bedrohung, aber cp/m sehr wohl. also werkelte man an nachfolgern. soweit ist alles ganz klar, jetzt kommt die interpretation:

die b-serie stammt aus der cbm-ecke, für die richtigen heimcomputer gabs aber eigene abteilungen, soweit ich mich recht erinnere. die cbm´ler brauchten einen nachfolger, der die existenz ihrer division sicherte und zwar mit "bordmitteln". also haben sie was konstruiert, was ihrer meinung nach die grätsche zwischen cbm-8-bit-welt und pc/cpm schafft (7xx) und andererseits einen besseren, professionelleren nachfolger für den 64er darstellen kann (B500, besonders aber P500). vermutlich haben die darauf gesetzt, dass sich die 64er-software leicht portieren lässt.

es gibt da noch kleine indizien meiner meinung nach, die diese theorie stützen: warum baut man einen quasi-64er und lässt dann den IEC-bus weg? klar - wenn man IEEE488-floppies im lager stehen hat und man nicht glaubt, dass die kollegen von der kinderzimmer-front mit ihrem iec-bus erfolg haben können.

andererseits ist commodore nicht für großzügigkeit bekannt gewesen, und wenn die ein paar groschen sparen konnten, dann haben sie das auch gemacht. ganz anders bei der seriellen schnittstelle: da haben die brav den 6551 auf das board integriert, statt eine externe, teure lösung (IEEE488-konverter a la grabau oder die VC-20/C-64-module) in´s after-sales (und das meint nicht, dass es füan a*sch ist.. ;) ) zu verschieben. genauso wie die z80/8080-optionen kunden von der zukunftsfähigkeit überzeugen sollte, schien die serielle ein so wichtiges ausstattungsmerkmal - für den terminal-betrieb besonders in firmen, die irgendwo einen mini oder gar main-frame stehen hatten - dass commodore den aufwand nicht scheute.

diese cbm-zentrische weltsicht erklärt auch gut, warum die so leichtfertig mit dem banking umgegangen sind. 1. es war durchaus ein gängiges verfahren, aber 2. wurden die cbm-rechner ja tatsächlich mehrheitlich mit basic eingesetzt. es war ja die eigentliche stärke dieser rechner, dass sich auch professionelle lösungen in basic dann recht leicht an eigene spezialitäten anpassen ließen. also konnte man davon ausgehen, dass banking keine besonderen probleme mit sicht bringt, solange das betriebssystem und der basic-interpreter das problem lösen. und für die basic-maschinen stimmt das auch.

letztendlich haben sie, glaub´ ich, für die zeit richtig gedacht, lagen aber trotzdem grandios daneben. wäre die b-serie 1980 oder 1981 auf den markt gekommen, dann wäre sie der knaller gewesen.

der wahrlich langen rede total kurzer sinn: mir scheint die b-serie absolut logisch, keineswegs ungewöhnlich und irgendwie in diesem kontext auch elegant.

georg


Lesezeichen für diesen Beitrag: del.icio.us del.icio.us Bei Mister Wong speichern Mister Wong Seite bei LinkARENA speichern LinkARENA Digg it Digg Slashdot it Slashdot StumbleUpon StumbleUpon


Antwort schreiben

Hier kannst Du auf die angezeigte Nachricht antworten. Beachte bitte die folgenden Punkte:
  • Dieses Forum befasst sich ausschließlich mit 8-Bit-Computern und Videospielen, Artikel zu anderen Themen sind off-topic und unerwünscht (für Computer mit mehr als 8 Bit gibt es hier aber auch ein eigenes Forum). Wenn der Vorschreiber schon vom Thema abweicht und Du unbedingt antworten möchtest, dann schreibe ihm lieber per e-mail.
  • Schreibe bitte so, dass sich niemand beleidigt oder angegriffen fühlt, auch wenn der Vorschreiber sich bereits im Ton vergriffen haben sollte. Solche Sachen löst man eh besser privat per e-mail.
  • Im Eingabefeld wird der komplette Text zitiert. Kürze die Zitate bitte so weit wie möglich, damit unnötiger Ballast vermieden wird. Hinweise zu richtigem und falschem Quoting findest Du hier: learn.to/quote.
Name:
E-mail:
Betreff:
Antwort:
Klicke bitte das Feld links an, falls Du Antworten auf diese Nachricht auch per E-mail bekommen möchtest.


       

Achtung: "SPAMFALLE" heißt nicht ohne Grund so, keinesfalls benutzen!



Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Newsfeed RSS 2.0 Newsfeed Add to Google Add to MyYahoo Spam Poison
Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Feed RSS 2.0 Feed Add to Google My Yahoo! Spam Poison

[ Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info | Impressum/Datenschutz | News | Credits | Webmasters | Seitenanfang ]