8-Bit-Nirvana Startseite  
?DISLIKE DISK DRIVE ERROR IN 24840
[ Home | Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info ]

8-Bit-Forum

"Re: Commodore CBM 610" von Ullrich von Bassewitz
(14.3.2004, 21:37)

(Dieser Artikel wurde 1497 mal aufgerufen)

Bezugsnachricht: Re: Commodore CBM 610 (georg)

[ Antwort schreiben | Übersicht | Thema ]


georg schrieb am 8.3.2004, 09:00:
> ich erinnere mich nicht mehr sehr gut daran, aber ich hab´ ein paar geschichten dazu gelesen, wobei da wohl nix dabei war, was ihr nicht auch irgendwann gelesen hättet... ;)

Hallo! Gibt´s Dich auch noch?

> die b-serie stammt aus der cbm-ecke, für die richtigen heimcomputer gabs aber eigene abteilungen, soweit ich mich recht erinnere. die cbm´ler brauchten einen nachfolger, der die existenz ihrer division sicherte und zwar mit "bordmitteln". also haben sie was konstruiert, was ihrer meinung nach die grätsche zwischen cbm-8-bit-welt und pc/cpm schafft (7xx) und andererseits einen besseren, professionelleren nachfolger für den 64er darstellen kann (B500, besonders aber P500). vermutlich haben die darauf gesetzt, dass sich die 64er-software leicht portieren lässt.

Kann sein, aber es ist ziemlich viel reininterpretiert. Kein Mensch wusste zu dem Zeitpunkt, dass der C64 mal der Megarenner werden würde, deshalb hat bestimmt auch niemand einen Gedanken an einen Nachfolger oder an die Portierbarkeit von Software verschwendet.

Meiner Ansicht nach gab es überhaupt keine vernünftigen Gründe, die man unterstellen kann. Wie so oft hat bei Commodore einfach das Chaos geherrscht, und die guten Leute haben eben das erstbeste getan, was ihnen in den Kopf gekommen ist.

> letztendlich haben sie, glaub´ ich, für die zeit richtig gedacht, lagen aber trotzdem grandios daneben. wäre die b-serie 1980 oder 1981 auf den markt gekommen, dann wäre sie der knaller gewesen.

Nach der für die CPU vergebenen Nummer würde ich mal davon ausgehen, dass zumindest die CPU für die PET-II Maschinen vor der CPU für den C64 existiert hat.

> der wahrlich langen rede total kurzer sinn: mir scheint die b-serie absolut logisch, keineswegs ungewöhnlich und irgendwie in diesem kontext auch elegant.

Wenn dem so gewesen wäre, dann hätte Commodore das Konzept später bestimmt weiterverfolgt. Tatsächlich wurde das mit dem 6509 verwirklichte Banking Konzept aber fallengelassen. Spätere Rechner (C128, Plus/4) verwenden Banking, dass eher mit dem des C64 vergleichbar ist, als mit dem der PET-II Serie.

Gruss


    Uz



P.S.: Ich hoffe, Du gibst auf meine Floppy gut acht! :-)


Lesezeichen für diesen Beitrag: del.icio.us del.icio.us Bei Mister Wong speichern Mister Wong Seite bei LinkARENA speichern LinkARENA Digg it Digg Slashdot it Slashdot StumbleUpon StumbleUpon


Antwort schreiben

Hier kannst Du auf die angezeigte Nachricht antworten. Beachte bitte die folgenden Punkte:
  • Dieses Forum befasst sich ausschließlich mit 8-Bit-Computern und Videospielen, Artikel zu anderen Themen sind off-topic und unerwünscht (für Computer mit mehr als 8 Bit gibt es hier aber auch ein eigenes Forum). Wenn der Vorschreiber schon vom Thema abweicht und Du unbedingt antworten möchtest, dann schreibe ihm lieber per e-mail.
  • Schreibe bitte so, dass sich niemand beleidigt oder angegriffen fühlt, auch wenn der Vorschreiber sich bereits im Ton vergriffen haben sollte. Solche Sachen löst man eh besser privat per e-mail.
  • Im Eingabefeld wird der komplette Text zitiert. Kürze die Zitate bitte so weit wie möglich, damit unnötiger Ballast vermieden wird. Hinweise zu richtigem und falschem Quoting findest Du hier: learn.to/quote.
Name:
E-mail:
Betreff:
Antwort:
Klicke bitte das Feld links an, falls Du Antworten auf diese Nachricht auch per E-mail bekommen möchtest.


       

Achtung: "SPAMFALLE" heißt nicht ohne Grund so, keinesfalls benutzen!



Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Newsfeed RSS 2.0 Newsfeed Add to Google Add to MyYahoo Spam Poison
Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Feed RSS 2.0 Feed Add to Google My Yahoo! Spam Poison

[ Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info | Impressum/Datenschutz | News | Credits | Webmasters | Seitenanfang ]