8-Bit-Nirvana Startseite  
?CAN´T LOAD SUCH CRAP ERROR IN 53920
[ Home | Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info ]

8-Bit-Forum

"Re: Angriff der Klonkrieger" von Max
(30.4.2004, 13:32)

(Dieser Artikel wurde 1943 mal aufgerufen)

Bezugsnachricht: Re: Angriff der Klonkrieger (Michael Heßburg)
Antworten: Re: Genlock? Parallelport? Ägypten? (Sascha Hoogen)
Re: Angriff der Klonkrieger (Michael Heßburg)

[ Antwort schreiben | Übersicht | Thema ]

Hallo Michael,

> hüstel auch auf die Gefahr hin, dass ich als Troll gelte, aber
> warum - zum Teufel - sollte ich für so ein ATX-Style(?)-Brett 270,-
> Euronen ausgeben, wenn ich dafür doch bequem einen VIA C3 mit Flex-
> ATX-Board, Gehäuse und Netzteil bekomme? Die C64-Emus gibt es ja nach
> belieben im Netz.

Vielleicht weil das immer noch billiger ist, als sich einen gescheiten C64 mit SuperCPU zu kaufen, und diese Combo dann immer noch keine bessere Grafik hat?

Wie Sascha schonsagte: Der C-One ist ein ´Nachbau der Hardware´ und keine Emulation. Und nenne mir bitte überhaupt ein anderes derzeit produziertes 65816-20MHz-Board für 300 Euro.

> Dann habe ich einen C64 (ebenfalls wie beim C1 emuliert), sowie einen HTPC.

Du willst nicht wirklich, daß ich einen gewissen Herrn Montchalin hierher einlade?

> Nicht zu vergessen dass auf dem C3 auch alle anderen Emus
> laufen sollten. Wo ist der Witz des C1?

Daß man damit auch alles andere aus der 8-Bit-Ära nachbauen kann (eventuell mit einer entsprechenden Prozessor-Steckkarte)- schau Dir mal all´ die ZX81-in-FPGA, VC20-auf-FPGA und so weiter Projekte an. Und als FPGA-Entwicklungsboard ist das Ding ein wahres Schnäppchen, wenn man etwas ´mit allen Schnittstellen´ sucht, daß noch dazu autonom läuft!

> Scheint mir eher eine absolute Freak-Geschichte zu sein.

Eben! Wenn es nihct auf Deiner Linie iegt, brauchst Du es ja nicht zu kaufen :-)

[Sascha:]
> > Ja, aber auch die müssen ja irgendeine Hardware drin haben;
> > ich wüßte eben gerne, welche das beim C64-Knüppel ist.

Ich auch...

> > ... ein winzigkleiner C64 (z.B. auf einer
> > Zorro-Karte) würde mir sehr gut gefallen. :)

Mit einem Genlock kein Problem- häng die Joystick-Kontakte an den Parallelport des Amiga un feddisch :-)

> Also ehrlich, mir erschliesst sich der Sinn dieses Projektes nicht.

OK- wenn Du die Produktionsmasken für die Commodore-Chips irgendwo zu liegen hast? Oder einen Rechner bauen kannst, der den C64 zyklen-exakt nachbildet, unter zehn Watt verbraucht (geschätzt- ich hab noch nicht nachgemessen wieviel der C-One genau zieht) und keine nennenswerte Wärme produziert? Ich rede jetzt nicht von Micro-ATX mit Heatpipe und ähnlichem Schmarrn.

> Zumindest nicht für das Geld.

Abgesehen vom deutlich höheren Bauteilaufwand- der C-One hat eine Auflage von derzeit 300 Stück. Das C64-on-TV wird allermindestens im hohen fünfstelligen Bereich angesiedelt sein. Da kannst Du mit ganz anderen Preisen rechnen! Ich finde jedenfalls 2 Mark pro Spiel von ungewisser Qualität der Umsetzung und null Erweiterungsmöglichkeit recht happig. Da lohnt sich ja schon eher das ´Web-It´ für 50 Euro oder eine der Infomatec/Mobilcom- Überbleibsel- Internetboxen für 30. Die ´können´ auch C64...

> Der Stick für 30,- Tacken geht ja gerade noch so...

Nicht wenn es so ein Schrott wird wie die Atari- und Intellivision- Sticks.


Lesezeichen für diesen Beitrag: del.icio.us del.icio.us Bei Mister Wong speichern Mister Wong Seite bei LinkARENA speichern LinkARENA Digg it Digg Slashdot it Slashdot StumbleUpon StumbleUpon


Antwort schreiben

Hier kannst Du auf die angezeigte Nachricht antworten. Beachte bitte die folgenden Punkte:
  • Dieses Forum befasst sich ausschließlich mit 8-Bit-Computern und Videospielen, Artikel zu anderen Themen sind off-topic und unerwünscht (für Computer mit mehr als 8 Bit gibt es hier aber auch ein eigenes Forum). Wenn der Vorschreiber schon vom Thema abweicht und Du unbedingt antworten möchtest, dann schreibe ihm lieber per e-mail.
  • Schreibe bitte so, dass sich niemand beleidigt oder angegriffen fühlt, auch wenn der Vorschreiber sich bereits im Ton vergriffen haben sollte. Solche Sachen löst man eh besser privat per e-mail.
  • Im Eingabefeld wird der komplette Text zitiert. Kürze die Zitate bitte so weit wie möglich, damit unnötiger Ballast vermieden wird. Hinweise zu richtigem und falschem Quoting findest Du hier: learn.to/quote.
Name:
E-mail:
Betreff:
Antwort:
Klicke bitte das Feld links an, falls Du Antworten auf diese Nachricht auch per E-mail bekommen möchtest.


       

Achtung: "SPAMFALLE" heißt nicht ohne Grund so, keinesfalls benutzen!



Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Newsfeed RSS 2.0 Newsfeed Add to Google Add to MyYahoo Spam Poison
Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Feed RSS 2.0 Feed Add to Google My Yahoo! Spam Poison

[ Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info | Impressum/Datenschutz | News | Credits | Webmasters | Seitenanfang ]