8-Bit-Nirvana Startseite  
?FATAL 6502 BURNOUT ERROR IN 32690
[ Home | Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info ]

8-Bit-Forum

"Re: Kernel brennen" von Manuel
(10.5.2004, 21:29)

(Dieser Artikel wurde 1518 mal aufgerufen)

Bezugsnachricht: Kernel brennen (Ozzy)

[ Antwort schreiben | Übersicht | Thema ]

Ozzy schrieb am 10.5.2004, 14:36:

> Hallo Experten,
> ich versuche schon seit einiger zeit den Kernel eines SX-64 auf ein EPROM zu brennen da der Original-Kernel bei meinem SX defekt ist.
> Dabei bin ich folgendermaßen vorgegangen:
>
> Zunächst habe ich mir die BIN-Datei für den 251104-04 aus dem Internet gezogen und auf eine 5,25" Disk kopiert. Danach habe ich die BIN-Datei mit meinem Micro-Maxi-Prommer auf ein 27C64 EPROM (mit 12,5V) gebrannt. Mit einem Adaptersockel habe ich dann das EPROM in den SX-64 eingesetzt. Leider funktioniert es aber leider nicht. Ich bekomme nur ein schwarzes Bild.
>
> Gibt es Erfahrungen von Eurer Seite oder besondere Tricks und Kniffe, die man beim brennen beachten sollte? Oder gibt es spezielle Sockeladapter für den SX? Was habe ich falsch gemacht?
>
> Für jeden Tip währe ich Dankbar weil mich dieses Problem schon eine Weile beschäftigt
>
>

Abgesehen davon dass die Programmierspannung 13 V +- 0,25 V beträgt, könnte man mal fragen ob denn wirklich die reingebrannten Daten drinstehen.


Manuel


Lesezeichen für diesen Beitrag: del.icio.us del.icio.us Bei Mister Wong speichern Mister Wong Seite bei LinkARENA speichern LinkARENA Digg it Digg Slashdot it Slashdot StumbleUpon StumbleUpon


Antwort schreiben

Hier kannst Du auf die angezeigte Nachricht antworten. Beachte bitte die folgenden Punkte:
  • Dieses Forum befasst sich ausschließlich mit 8-Bit-Computern und Videospielen, Artikel zu anderen Themen sind off-topic und unerwünscht (für Computer mit mehr als 8 Bit gibt es hier aber auch ein eigenes Forum). Wenn der Vorschreiber schon vom Thema abweicht und Du unbedingt antworten möchtest, dann schreibe ihm lieber per e-mail.
  • Schreibe bitte so, dass sich niemand beleidigt oder angegriffen fühlt, auch wenn der Vorschreiber sich bereits im Ton vergriffen haben sollte. Solche Sachen löst man eh besser privat per e-mail.
  • Im Eingabefeld wird der komplette Text zitiert. Kürze die Zitate bitte so weit wie möglich, damit unnötiger Ballast vermieden wird. Hinweise zu richtigem und falschem Quoting findest Du hier: learn.to/quote.
Name:
E-mail:
Betreff:
Antwort:
Klicke bitte das Feld links an, falls Du Antworten auf diese Nachricht auch per E-mail bekommen möchtest.


       

Achtung: "SPAMFALLE" heißt nicht ohne Grund so, keinesfalls benutzen!



Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Newsfeed RSS 2.0 Newsfeed Add to Google Add to MyYahoo Spam Poison
Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Feed RSS 2.0 Feed Add to Google My Yahoo! Spam Poison

[ Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info | Impressum/Datenschutz | News | Credits | Webmasters | Seitenanfang ]