8-Bit-Nirvana Startseite  
?DIVISION TOO COMPLICATED ERROR IN 13910
[ Home | Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info ]

8-Bit-Forum

"Re: Probleme mit Atari-Peripherie" von Andre
(12.7.2005, 22:36)

(Dieser Artikel wurde 2149 mal aufgerufen)

Bezugsnachricht: Re: Probleme mit Atari-Peripherie (Sascha Hoogen)
Antworten: Re: Probleme mit Atari-Peripherie (Sascha Hoogen)
Re: Probleme mit Atari-Peripherie (Ralf)

[ Antwort schreiben | Übersicht | Thema ]

Sascha Hoogen schrieb am 12.7.2005, 20:43:

> Computer und Kabel sind als Fehlerquelle ausgeschlossen, da ein
> anderes Laufwerk problemlos funktioniert. Diese beiden hingegen
> spulen an sich schon, reagieren nur nicht auf die Ladeanweisung.

Manchmal brechen einige Kontakte/Lötstellen der SIO-Buchse(n) an der Leiterplatte durch die starke Beanspruchung beim Rein- und Rauswürgen der Stecker. Interessanterweise brechen besonders häufig die, die das Motorkontrollsignal weiterleiten sollen. Einfach mal aufschrauben und nachlöten.

> Also ist das tatsächlich ein richtiger Druckeranschluss?

Ja.

> Also wird´s wohl die Sicherung sein,

Die Sicherung sitzt meines Wissens im (externen) Netzteil.

Wenn die Floppy gar nichts macht, solltest du mal schauen, ob die Strombuchse noch gut angelötet ist. Falls ja, wird es was mit der Spannungsstabilisierung sein.


Lesezeichen für diesen Beitrag: del.icio.us del.icio.us Bei Mister Wong speichern Mister Wong Seite bei LinkARENA speichern LinkARENA Digg it Digg Slashdot it Slashdot StumbleUpon StumbleUpon


Antwort schreiben

Hier kannst Du auf die angezeigte Nachricht antworten. Beachte bitte die folgenden Punkte:
  • Dieses Forum befasst sich ausschließlich mit 8-Bit-Computern und Videospielen, Artikel zu anderen Themen sind off-topic und unerwünscht (für Computer mit mehr als 8 Bit gibt es hier aber auch ein eigenes Forum). Wenn der Vorschreiber schon vom Thema abweicht und Du unbedingt antworten möchtest, dann schreibe ihm lieber per e-mail.
  • Schreibe bitte so, dass sich niemand beleidigt oder angegriffen fühlt, auch wenn der Vorschreiber sich bereits im Ton vergriffen haben sollte. Solche Sachen löst man eh besser privat per e-mail.
  • Im Eingabefeld wird der komplette Text zitiert. Kürze die Zitate bitte so weit wie möglich, damit unnötiger Ballast vermieden wird. Hinweise zu richtigem und falschem Quoting findest Du hier: learn.to/quote.
Name:
E-mail:
Betreff:
Antwort:
Klicke bitte das Feld links an, falls Du Antworten auf diese Nachricht auch per E-mail bekommen möchtest.


       

Achtung: "SPAMFALLE" heißt nicht ohne Grund so, keinesfalls benutzen!



Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Newsfeed RSS 2.0 Newsfeed Add to Google Add to MyYahoo Spam Poison
Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Feed RSS 2.0 Feed Add to Google My Yahoo! Spam Poison

[ Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info | Impressum/Datenschutz | News | Credits | Webmasters | Seitenanfang ]