8-Bit-Nirvana Startseite  
?ROM OVERWRITTEN ERROR IN 53990
[ Home | Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info ]

8-Bit-Forum

"Re: Numen 800 XL" von christian
(28.7.2005, 23:19)

(Dieser Artikel wurde 2210 mal aufgerufen)

Bezugsnachricht: Re: Numen 800 XL (Andre)

[ Antwort schreiben | Übersicht | Thema ]

also mal was objektives:

NUMEN ist mit das beste was ich je auf einer 8bit maschine gesehen habe. das muss man
einfach so sagen. ich stimme aber dennoch nicht zu, dass die atari 8bit hardware der c64
hardware überlegen war / ist. aus folgenden gründen:
-eine reihe der abgebildeten effekte ist mit dem c64 ebenso hinzubekommen. (3d welt -
siehe wolfenstein clone "poom" fuer c64, light sourced vectors, bumpmapping (weniger
farben, aber höhere aufloesung siehe "soiled legacy")
-einige effekte sind sehr hardware spezifisch (transparenz effekte, viele farben etc) und
nie auf dem c64 machbar. dafür habe ich auch auf dem c64 einige eindrucksvolle effekte
gesehen, die in ihrer form nicht auf dem atari hinzubekommen sind (siehe zb royal arte,
soiled legacy).
- insgesamt bieten die neueren c64 demos insbesondere meist recht hohe aufloesungen,
die beim atari nicht denkbar sind. und bilder in ifli sehen auch recht eindrucksvoll aus. die
möglichkeit sprites zu multiplexen bringt dem c64 insbesondere in spielen ungeheure
vorteile - turrican 2 oder katakis sind auf dem atari so auch nicht denkbar.
- zuletzt sollte der sound nicht vergessen werden. der atari sound chip pokey ist dem sid
technisch weit unterlegen, und der soundtrack von numen ist wirklich nicht besonders
hoehrenswert. mich hat beim pokey immer schon gestoert, dass er eine geringe
tonaufloesung hat, dh toene klingen mitunter leicht verstimmt. das gibt der atari musik
immer einen billigen touch. der sid dagegen wertet den c64 stark auf.
- dann wird immer auf der mhz zahl herumgeritten. in "real world" benchmarks schneidet
der atari allerdings, was kaum einer weiss, trotz höherer mhz zahl meist schlechter ab als
der c64. auch speicherzugriff etc spielen eine rolle. . . . probierts selbst aus, wenn ihrs
nicht glaubt!

ich wuerde daher zusammenfassend sagen, dass der atari offenbar lange zeit technisch
unterschätzt wurde. die grafischen fähigkeiten können eindrucksvoll sein. es darf aber
nicht vergessen werden, dass sie aber hochkomplexen einschränkungen unterliegen, die
deren nutzung in spielen deutlich einschränken. daher hatte der c64 meiner meinung nach
zurecht die nase vorn. beide rechner haben aber ihre vorzüge offenbar in
unterschiedlichen bereichen.

CONT 1:
Lesezeichen für diesen Beitrag: del.icio.us del.icio.us Bei Mister Wong speichern Mister Wong Seite bei LinkARENA speichern LinkARENA Digg it Digg Slashdot it Slashdot StumbleUpon StumbleUpon


Antwort schreiben

Hier kannst Du auf die angezeigte Nachricht antworten. Beachte bitte die folgenden Punkte:
  • Dieses Forum befasst sich ausschließlich mit 8-Bit-Computern und Videospielen, Artikel zu anderen Themen sind off-topic und unerwünscht (für Computer mit mehr als 8 Bit gibt es hier aber auch ein eigenes Forum). Wenn der Vorschreiber schon vom Thema abweicht und Du unbedingt antworten möchtest, dann schreibe ihm lieber per e-mail.
  • Schreibe bitte so, dass sich niemand beleidigt oder angegriffen fühlt, auch wenn der Vorschreiber sich bereits im Ton vergriffen haben sollte. Solche Sachen löst man eh besser privat per e-mail.
  • Im Eingabefeld wird der komplette Text zitiert. Kürze die Zitate bitte so weit wie möglich, damit unnötiger Ballast vermieden wird. Hinweise zu richtigem und falschem Quoting findest Du hier: learn.to/quote.
Name:
E-mail:
Betreff:
Antwort:
Klicke bitte das Feld links an, falls Du Antworten auf diese Nachricht auch per E-mail bekommen möchtest.


       

Achtung: "SPAMFALLE" heißt nicht ohne Grund so, keinesfalls benutzen!



Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Newsfeed RSS 2.0 Newsfeed Add to Google Add to MyYahoo Spam Poison
Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Feed RSS 2.0 Feed Add to Google My Yahoo! Spam Poison

[ Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info | Impressum/Datenschutz | News | Credits | Webmasters | Seitenanfang ]