8-Bit-Nirvana Startseite  
?USER/COMPUTER MISMATCH ERROR IN 48230
[ Home | Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info ]

8-Bit-Forum

"Re: Apple IEEE-488 Interface Card" von Max
(18.8.2005, 09:54)

(Dieser Artikel wurde 2588 mal aufgerufen)

Bezugsnachricht: Apple IEEE-488 Interface Card (Sascha Hoogen)
Antworten: Re: Apple IEEE-488 Interface Card (Nicolas Welte)
Re: Apple IEEE-488 Interface Card (Sascha Hoogen)

[ Antwort schreiben | Übersicht | Thema ]

Hi Sascha,

> eine Apple IEEE-488 Interface Card! (Trommelwirbel!)

Coolness!

> Da ich diverse CBM-Geräte mit diesem schönen Bus habe ...

Anschließen sicher, bedienen müßte auch gehen- CBM hat zwar, wie ich höre, einige Details des IEEE-Busses nicht ganz standardkonform ausgeführt, aber die Wahrscheinlichkeit, daß die Grundfunktionen funktionieren, halte ich für hoch genug, daß ich es probieren würde ;o)

Außerdem hat Nicolas die CBM-Drives an einer PC-IEEE-Karte zum laufen gekriegt... warum sollte das dann mit´m ollen Apple ][ nicht auch klappen.

Ein Problem sehe ich allerdings: Die CBM-Befehle wie LOAD und SAVE, OPEN, PRINT# und INPUT# würde man zu Fuß nachbilden müssen (falls das nihct schonmal jemand programmiert hat- A2-Newsgroups müßten mehr wissen). Das ist nicht wirklich schwer, erfordert aber ein paar Minuten Einarbeitung in das IEEE-Protokoll. Zum Trost: Bei Meßgeräten und Ähnlichem sah das damals auch nicht anders aus- da gabs halt eine Liste in den Unterlagen ´mache dies für Funktion x´. Commodore hat diese Details nur hinter BASIC-Befehlen bzw. KERNAL-Routinen ´gekapselt´, die dann allerdings bei Meßgeräten etc. auch wieder nutzlos waren ;o)

(so zumindest mein theoretisches Verständnis des ´echten´ HPIB respektive IEEE-Bus im Zusammenspiel mit CBM-Geräten)

> welche Software man Apple-seitig dafür benötigt,

Zumindest die Dokumentation des Kartentreibers wäre hilfreich... was sitzen denn für Chips drauf?

> ob mir dann alles in Rauch aufgeht

Dürfte eigentlich nicht passieren. Der IEEE-BBus ist recht solide ausgelegt- daß zwei ´Treiber´ die gleiche Leitung bedienen, ist sogar ausdrücklich Teil der Spezifikation. Abweichungen in der Belegung wären mir zudem nicht bekannt, wenn man vom Platinenstecker der meisten CBM-Computer absieht.

(Netzspanung sollte man aber tunlichst nicht draufgeben- sooo solide ist der Bus dann auch wieder nicht!)

> oder ob man über den Bus vielleicht sogar den //e mit den CBM-Rechnern kommunizieren lassen könnte.

Uffta... IEEE kennt in einem ´Netz´ eigentlich nur einen Master und mehrere Slaves, auch wenn mehrere Slaves auf Anforderung direkt miteinander datenverkehren können (das ist glaube ich einer der Punkte, der mit CBM-Geräten nicht richtig funktioniert). Man müßte also einem der beiden Computer beibringen, sich wie ein Slave, ein Peripheriegerät zu verhalten.

Was ich vom seriellen IEC-Bus des C64 kenne: Mehrere Master im Netz zu haben, von denen jeweils immer nur einer aktiv ist, also mehrere Computer an nur einer Floppy. Das ist aber nihct per Protokoll abgesichert, sondern nur durch den User, der darauf verzichtet am VC20 ein Programm laden zu wollen während der C128 noch das Directory listet. Macht man es dennoch, gibts Datensalat. Und ein Kommunikationsprogramm Rechner-Rechner via IEC-Bus wäre zwar durchaus denkbar, das hat aber soweit ich weiß noch niemand geschrieben. Vor allem aber ist es technisch nicht machbar, einen Computer zu Slave zu degradieren.

(für die Insider: ATN müßte ein Interrupteingang werden, und die ATN acknowledge müßte sehr schnell erfolgen- bei der 1541 wird das hardwaremäßig erledigt, beim C64 müßte man allermindestens den Bildschirm abschalten- und zwar dauerhaft!)

> Vermutlich Mess- und Steuerelektronik?

Meßgeräte, Plotter... angeblich gab es auch Speichermedien, die dann aber nihct wie ein CBM-Laufwerk angesprochen wurden? Das ist aber ein Bereich, in dem ich mich zugegebenermaßen gar nicht auskenne.


Lesezeichen für diesen Beitrag: del.icio.us del.icio.us Bei Mister Wong speichern Mister Wong Seite bei LinkARENA speichern LinkARENA Digg it Digg Slashdot it Slashdot StumbleUpon StumbleUpon


Antwort schreiben

Hier kannst Du auf die angezeigte Nachricht antworten. Beachte bitte die folgenden Punkte:
  • Dieses Forum befasst sich ausschließlich mit 8-Bit-Computern und Videospielen, Artikel zu anderen Themen sind off-topic und unerwünscht (für Computer mit mehr als 8 Bit gibt es hier aber auch ein eigenes Forum). Wenn der Vorschreiber schon vom Thema abweicht und Du unbedingt antworten möchtest, dann schreibe ihm lieber per e-mail.
  • Schreibe bitte so, dass sich niemand beleidigt oder angegriffen fühlt, auch wenn der Vorschreiber sich bereits im Ton vergriffen haben sollte. Solche Sachen löst man eh besser privat per e-mail.
  • Im Eingabefeld wird der komplette Text zitiert. Kürze die Zitate bitte so weit wie möglich, damit unnötiger Ballast vermieden wird. Hinweise zu richtigem und falschem Quoting findest Du hier: learn.to/quote.
Name:
E-mail:
Betreff:
Antwort:
Klicke bitte das Feld links an, falls Du Antworten auf diese Nachricht auch per E-mail bekommen möchtest.


       

Achtung: "SPAMFALLE" heißt nicht ohne Grund so, keinesfalls benutzen!



Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Newsfeed RSS 2.0 Newsfeed Add to Google Add to MyYahoo Spam Poison
Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Feed RSS 2.0 Feed Add to Google My Yahoo! Spam Poison

[ Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info | Impressum/Datenschutz | News | Credits | Webmasters | Seitenanfang ]