8-Bit-Nirvana Startseite  
?INTERPRETER SUICIDE ERROR IN 1300
[ Home | Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info ]

8-Bit-Forum

"Re: Fehlfunktion" von Olaf Siemon
(30.7.2006, 15:13)

(Dieser Artikel wurde 2278 mal aufgerufen)

Bezugsnachricht: Re: Fehlfunktion (Karlheinz Krause)
Antworten: Re: Fehlfunktion (Karlheinz Krause)

[ Antwort schreiben | Übersicht | Thema ]

Karlheinz Krause schrieb am 30.7.2006, 14:41:

> OK Olaf,
> fangen wir vorne an:
> Was steht auf dem Motherboard im PET? Genauer: rechts unten steht bei mir "PET MAIN LOGIC ASSY" und danach die Zahl "320008". Ist also ein UR-PET mit 8 Kilobye RAM. Die ROM-Bausteine in Reihe "H" sind 7 mal 6540 (natürlich in der richtigen Reihenfolge!). Die RAMs sind 2 mal 8 Bausteine 6550 in Reihe I und J. Zwei weitere 6550 sind in Reihe C.
> Beginne mit den RAMs: PET ausschalten. Alle 6550 rausnehmen und nacheinander abwechselnd in den Platz C1 oder C2 stecken. Danach jeweils einschalten. Die Zeichen entsprechen den Speicherinhalten. Je abwechslungsreicher, um so besser! Viele gleiche Zeichen (z.B. nur "000000000000") deutet auf defektes RAM hin. Die "abwechslungsreichen" RAM steckst du in I1 und J1. Das ist die berühmte Seite 0, da mus das RAM o.k. sein! Jetzt musst du auf dem Bildschirm die Meldung:
> *** COMMODORE BASIC ***
> XXXX BYTES FREE
> READY.
> nach dem Einschalten sehen. Vorher lief der Datasette- Motor kurz an. Wenn du so weit bist, kannst du einfach die Speicherbänke I und J mit je 1 6550 auffüllen. Nach dem Einschalten steht eine andere Zahl statt meiner "xxxx BYTES FREE". Es müssen immer mehr Bytes frei sein.
> Statt *** COMMODORE BASIC *** darf auch ### COMMODORE BASIC ### auf dem Bildschirm stehen. Das wäre dann IIRC Basic 2.
> Wenns nicht geht - keine Panik!
> Also, was macht dein PET (wenn es denn einer ist)?
> Gruss, Karlheinz
>
> Hallo Karlheinz
Jetzt habe ich meine Ängste überwunden und das Gerät geöffnet. Auf dem Board steht genau das Gleiche, was Du in Deiner Antwort erwähnt hast, es ist also wohl auch ein Ur-PET. Was mir neben der genialen Servicefreundlichkeit des Rechners gleich aufffiel, war, dass ganz oben in den Reihen I und J jeweils ein Chip fehlt, aber wohl schon länger, da auf den leeren Steckplätzen genauso viel Staub wie im Rest des Gehäuses ist. Könnte das der Fehler sein? Und jetzt mal eine generelle Frage: Bekommt man diese Chips überhaupt noch?? Eigentlich sammle und restauriere ich alte Radios, dieser PET ist also für mich absolutes Neuland. Was mich gewundert hat ist, dass unterhalb des Bildschirms kein Schild mit der Bezeichnung des Rechners ist und wohl auch nie eins war, man sieht zumindest am Gehäuse nichts, was auf die frühere Anwesentheit eines solche Schildes hindeutet. Außerdem war ich über den Zustand der Bildröhre überrascht; entweder wurde die mal getauscht oder sie hat wirklich ein solch ernormes Stehvermögen. Die Wiedergabe ist jedenfalls noch absolut scharf und hell - nach fast 30 Jahren!! Lediglich, wenn man den Helligkeitsregler voll aufdreht, wird das Bild ein wenig unscharf. Ich werde mir nächte Woche erst mal eine dieser Zangen besorgen, mit denen man gesockelte Chips entnehmen kann und die RAMs durchprobieren. Deine sehr ausführliche Auskunft hat jedenfalls sehr viel Licht ins Dunkle gebracht und dafür möchte ich Dir von Herzen danken.
Gruß, Olaf.




Lesezeichen für diesen Beitrag: del.icio.us del.icio.us Bei Mister Wong speichern Mister Wong Seite bei LinkARENA speichern LinkARENA Digg it Digg Slashdot it Slashdot StumbleUpon StumbleUpon


Antwort schreiben

Hier kannst Du auf die angezeigte Nachricht antworten. Beachte bitte die folgenden Punkte:
  • Dieses Forum befasst sich ausschließlich mit 8-Bit-Computern und Videospielen, Artikel zu anderen Themen sind off-topic und unerwünscht (für Computer mit mehr als 8 Bit gibt es hier aber auch ein eigenes Forum). Wenn der Vorschreiber schon vom Thema abweicht und Du unbedingt antworten möchtest, dann schreibe ihm lieber per e-mail.
  • Schreibe bitte so, dass sich niemand beleidigt oder angegriffen fühlt, auch wenn der Vorschreiber sich bereits im Ton vergriffen haben sollte. Solche Sachen löst man eh besser privat per e-mail.
  • Im Eingabefeld wird der komplette Text zitiert. Kürze die Zitate bitte so weit wie möglich, damit unnötiger Ballast vermieden wird. Hinweise zu richtigem und falschem Quoting findest Du hier: learn.to/quote.
Name:
E-mail:
Betreff:
Antwort:
Klicke bitte das Feld links an, falls Du Antworten auf diese Nachricht auch per E-mail bekommen möchtest.


       

Achtung: "SPAMFALLE" heißt nicht ohne Grund so, keinesfalls benutzen!



Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Newsfeed RSS 2.0 Newsfeed Add to Google Add to MyYahoo Spam Poison
Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Feed RSS 2.0 Feed Add to Google My Yahoo! Spam Poison

[ Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info | Impressum/Datenschutz | News | Credits | Webmasters | Seitenanfang ]