8-Bit-Nirvana Startseite  
?CPU FEELS BORED ERROR IN 6630
[ Home | Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info ]

8-Bit-Forum

"Re: Sega Master System II - Joypad Buchsen defekt..." von Mr.Bacardi
(17.3.2007, 13:30)

(Dieser Artikel wurde 1905 mal aufgerufen)

Bezugsnachricht: Re: Sega Master System II - Joypad Buchsen defekt... (Mr.Bacardi)

[ Antwort schreiben | Übersicht | Thema ]

O.k., habe mal die Joystick Anschlüsse nachgelötet - ohne gewünschten Erfolg :-(
Beim Anspielen ist mir jedoch aufgefallen, dass meine ursprüngliche Fehlerbeschreibung etwas irreführend ist.
Der Fehler ist, dass scheinbar dauerhaft nach rechts gedrückt wird !
Hoch, runter, links funktionieren noch, wenn man das Pad drückt. Sieht also nach Kurzschluss aus, oder ?


Mr.Bacardi schrieb am 11.3.2007, 09:49:

> Erst mal Danke für die Antworten.
> Ich habe die Konsole mal aufgemacht und die Kontakte sahen etwas "dreckig" aus (Flüssigkeit im Gerät gewesen ?). Werde es erst mal mit nachlöten probieren...
>
> Gruß,
> - Mr.B. -
>
> wumpus schrieb am 8.3.2007, 20:50:
>
> > Ich tippe auch auf abgerissene Lötaugen an den 9 pol. Buchsen. Das kommt öfter vor, vor allen Dingen, weil die Joypads viele mal mit Druck kontaktiert werden. Sollte, wenn es so ist eine leichte Reparatur sein.
> >
> > Wumpus
> >
> > http://www.homecomputermuseum-xanten.de/
>
>




Lesezeichen für diesen Beitrag: del.icio.us del.icio.us Bei Mister Wong speichern Mister Wong Seite bei LinkARENA speichern LinkARENA Digg it Digg Slashdot it Slashdot StumbleUpon StumbleUpon


Antwort schreiben

Hier kannst Du auf die angezeigte Nachricht antworten. Beachte bitte die folgenden Punkte:
  • Dieses Forum befasst sich ausschließlich mit 8-Bit-Computern und Videospielen, Artikel zu anderen Themen sind off-topic und unerwünscht (für Computer mit mehr als 8 Bit gibt es hier aber auch ein eigenes Forum). Wenn der Vorschreiber schon vom Thema abweicht und Du unbedingt antworten möchtest, dann schreibe ihm lieber per e-mail.
  • Schreibe bitte so, dass sich niemand beleidigt oder angegriffen fühlt, auch wenn der Vorschreiber sich bereits im Ton vergriffen haben sollte. Solche Sachen löst man eh besser privat per e-mail.
  • Im Eingabefeld wird der komplette Text zitiert. Kürze die Zitate bitte so weit wie möglich, damit unnötiger Ballast vermieden wird. Hinweise zu richtigem und falschem Quoting findest Du hier: learn.to/quote.
Name:
E-mail:
Betreff:
Antwort:
Klicke bitte das Feld links an, falls Du Antworten auf diese Nachricht auch per E-mail bekommen möchtest.


       

Achtung: "SPAMFALLE" heißt nicht ohne Grund so, keinesfalls benutzen!



Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Newsfeed RSS 2.0 Newsfeed Add to Google Add to MyYahoo Spam Poison
Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Feed RSS 2.0 Feed Add to Google My Yahoo! Spam Poison

[ Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info | Impressum/Datenschutz | News | Credits | Webmasters | Seitenanfang ]