8-Bit-Nirvana Startseite  
?OUT OF ERROR MESSAGES ERROR IN 56460
[ Home | Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info ]

8-Bit-Forum

"Re: Beschreibung vom CBM IEEE 488 Bus" von James
(2.2.2008, 13:00)

(Dieser Artikel wurde 2522 mal aufgerufen)

Bezugsnachricht: Re: Beschreibung vom CBM IEEE 488 Bus (Sascha Hoogen)
Antworten: Re: Beschreibung vom CBM IEEE 488 Bus (Sascha Hoogen)

[ Antwort schreiben | Übersicht | Thema ]

> > Allerdings könnte es da auch noch ein paar probleme geben, da ich bis
> > jetzt nirgends eine vollständige Beschreibung des Busses gefunden habe.
>
> Guck doch mal bei http://www.zimmers.net/anonftp/pub/cbm/ vorbei, da
> sollte sich eigentlich für Dich brauchbares Material finden lassen.

Das ist ne gute seite. die werd ich mir dieses wochenende mal anschaun.

> > das mit LOAD "$",8 muss ich mal ausprobieren. wird da dann das Directory
> > gleich angezeigt, oder muss man dann erst noch LIST eingeben?
>
> Ohne LIST geht es nicht, da das Directory tatsächlich wie ein BASIC-Programm
> behandelt wird (auch wenn das manch einer bestreitet ;)).

LOAD "$",8 funktioniert jetzt schon. nur der Directory-Befehl will einfach nicht

> Was ist denn mit so einem AVR alles machbar? Ideal wäre natürlich, wenn
> gleich die komplette Floppy emuliert würde, also inkl. Prozessor. Dann
> die originale Firmware rein und fertig. :)

Prozessor emulieren geht damit sicher nicht, da der AVR auch nur ein 8 bit Mikrocontroller mit
max. 20 MHz ist. Außerdem könnte man damit dann auch wieder nur die 5 1/4 Zoll Disketten
verwenden und das halte ich für wenig sinnvoll.

Bis jetzt sind halt Programme für den CBM im internen Flash-Speicher des Mikrocontroller
gespeichert. Und der ist nur 16 kByte groß, wovon ich ca. 14 kByte für CBM-Programme
verwenden kann. Zum Testen reicht es bis jetzt.

Die Trennung der einzelnen sekundären Kanäle ist auch nocht nicht so 100 %ig richtig
implementiert. Nur soweit, dass die wichtigsten Funktionen tun. Das werd ich auch noch
überarbeiten müssen.

> Apropos günstig, was kostet denn der Krempel so?
Bis jetzt ist alles in einem Atmel ATmega16 drin. Der kostet bei reichelt 2,75 euro. Ansonsten
braucht man noch den Stecker und evtl eine LED und nen Spannungsregler. Alles in allem also
weniger als 10 euro.
Ich werd demnächst mal ein paar Fotos reinstellen.

James

CONT 2: CONT 1:
Lesezeichen für diesen Beitrag: del.icio.us del.icio.us Bei Mister Wong speichern Mister Wong Seite bei LinkARENA speichern LinkARENA Digg it Digg Slashdot it Slashdot StumbleUpon StumbleUpon


Antwort schreiben

Hier kannst Du auf die angezeigte Nachricht antworten. Beachte bitte die folgenden Punkte:
  • Dieses Forum befasst sich ausschließlich mit 8-Bit-Computern und Videospielen, Artikel zu anderen Themen sind off-topic und unerwünscht (für Computer mit mehr als 8 Bit gibt es hier aber auch ein eigenes Forum). Wenn der Vorschreiber schon vom Thema abweicht und Du unbedingt antworten möchtest, dann schreibe ihm lieber per e-mail.
  • Schreibe bitte so, dass sich niemand beleidigt oder angegriffen fühlt, auch wenn der Vorschreiber sich bereits im Ton vergriffen haben sollte. Solche Sachen löst man eh besser privat per e-mail.
  • Im Eingabefeld wird der komplette Text zitiert. Kürze die Zitate bitte so weit wie möglich, damit unnötiger Ballast vermieden wird. Hinweise zu richtigem und falschem Quoting findest Du hier: learn.to/quote.
Name:
E-mail:
Betreff:
Antwort:
Klicke bitte das Feld links an, falls Du Antworten auf diese Nachricht auch per E-mail bekommen möchtest.


       

Achtung: "SPAMFALLE" heißt nicht ohne Grund so, keinesfalls benutzen!



Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Newsfeed RSS 2.0 Newsfeed Add to Google Add to MyYahoo Spam Poison
Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Feed RSS 2.0 Feed Add to Google My Yahoo! Spam Poison

[ Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info | Impressum/Datenschutz | News | Credits | Webmasters | Seitenanfang ]