8-Bit-Nirvana Startseite  
?CAN´T LOAD SUCH CRAP ERROR IN 50260
[ Home | Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info ]

8-Bit-Forum

"Commodore PET 2001-8C" von ogge
(7.12.2008, 19:19)

(Dieser Artikel wurde 3292 mal aufgerufen)

Antworten: Re: Commodore PET 2001-8C (Karlheinz Krause)

[ Antwort schreiben | Übersicht | Thema ]

Hallo,

per Zufall bin ich gerade Besitzer eines Commodore PET 2001-8C geworden. Leider braucht er
etwas Hilfe, denn alles, was ich nach dem Anschalten sehe, ist ein grüner Bildschirm mit
Zeilenrücklauflinien (Helligkeitsregler hinten am Monitor ist komplett heruntergedreht!). Das Bild
"steht", ist also synchronisiert und läuft nicht durch. Direkt nach dem Anschalten rödelt auch
die Datasette und hört nicht auf. Es sind keine Zeichenausgaben zu erkennen, nicht mal
ansatzweise. Bilder siehe:

http://www.imagebam.com/image/8187b720278884/

sowie

http://www.imagebam.com/image/9c882320278875/

Alle vier Spannungsregler auf der 1978er Platine geben saubere 5 Volt ab. Die RAMs sind
scheinbar schonmal teilweise gewechselt worden (leider ohne Sockel... -.-), denn teilweise sind
MOS verbaut und teilweise NECs.

Hat jemand eine Idee, in welche Richung der Fehler gehen könnte? Ich habe leider keine
Erfahrung mit CBMs und hoffe, dass jemand zumindest einen groben Fingerzeig geben kann.

Viele Grüße und besten Dank,
Alexander





Lesezeichen für diesen Beitrag: del.icio.us del.icio.us Bei Mister Wong speichern Mister Wong Seite bei LinkARENA speichern LinkARENA Digg it Digg Slashdot it Slashdot StumbleUpon StumbleUpon


Antwort schreiben

Hier kannst Du auf die angezeigte Nachricht antworten. Beachte bitte die folgenden Punkte:
  • Dieses Forum befasst sich ausschließlich mit 8-Bit-Computern und Videospielen, Artikel zu anderen Themen sind off-topic und unerwünscht (für Computer mit mehr als 8 Bit gibt es hier aber auch ein eigenes Forum). Wenn der Vorschreiber schon vom Thema abweicht und Du unbedingt antworten möchtest, dann schreibe ihm lieber per e-mail.
  • Schreibe bitte so, dass sich niemand beleidigt oder angegriffen fühlt, auch wenn der Vorschreiber sich bereits im Ton vergriffen haben sollte. Solche Sachen löst man eh besser privat per e-mail.
  • Im Eingabefeld wird der komplette Text zitiert. Kürze die Zitate bitte so weit wie möglich, damit unnötiger Ballast vermieden wird. Hinweise zu richtigem und falschem Quoting findest Du hier: learn.to/quote.
Name:
E-mail:
Betreff:
Antwort:
Klicke bitte das Feld links an, falls Du Antworten auf diese Nachricht auch per E-mail bekommen möchtest.


       

Achtung: "SPAMFALLE" heißt nicht ohne Grund so, keinesfalls benutzen!



Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Newsfeed RSS 2.0 Newsfeed Add to Google Add to MyYahoo Spam Poison
Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Feed RSS 2.0 Feed Add to Google My Yahoo! Spam Poison

[ Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info | Impressum/Datenschutz | News | Credits | Webmasters | Seitenanfang ]