8-Bit-Nirvana Startseite  
?CPU FEELS BORED ERROR IN 18230
[ Home | Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info ]

8-Bit-Forum

"Re: CPC-Software" von manni
(4.1.2010, 17:09)

(Dieser Artikel wurde 2538 mal aufgerufen)

Bezugsnachricht: Re: CPC-Software (Arthur)
Antworten: Re: CPC-Software (Commodore Man)

[ Antwort schreiben | Übersicht | Thema ]

Arthur schrieb am 30.12.2009, 11:25:

> Also entschieden einfacher ists mit nem Diskettenlaufwerk - kleine Kabelverbindung und eine kleine Anwendung sowie die CPC-CD mit Tausenden von Programmen (z.B. von der CPC-Live Website) und los gehts. (so mach ichs). Aber das hilft Dir ja nicht.
>
> Für den puristischen Kassettenspaß wirds aufwendiger.
>
> Möglicher Weg:
>
> Du brauchst Kassettenimages, die gibt es für den CPC im Format *.CDT. Ohne Anmeldestreß kannst Du sehr viele hier herunterladen, die Dinger sind gezippt: ftp://ftp.nvg.ntnu.no/pub/cpc/ADATE/tape/
>
> Dann benutzt Du einen Emulator, der WAV-Dateien aufzeichen kann, wie z.B. WinCPC: http://www.wincpc.ch/index.php?topic=projects-wincpc-download
>
> Nun "legst" Du ein Programm Deiner Wahl (also das Kassettenimage) in den Emulator ein und verfährst so, wie Du bei einem echten CPC ein Kassettenprogramm laden würdest. Vorher aktivierst Du die Aufnahme der WAV-Datei im Emulator, die Du irgendwo auf Deinem Rechner speichern kannst. Dadurch werden alle Sounds, auch die des Kassettenimages aufgezeichnet. Wenn das Programm geladen wurde, stoppst Du die Aufnahme der WAV-Datei.
>
> Du hast nun eine Klangdatei, die Du mit dem Windows Media Player oder anderen Medienwiedergabeprogrammen abspielen kannst. Nun musst Du an den Soundausgang Deines PCs einen Kassettenrekorder/Tapedeck anschließen, wahrscheinlich mit 3,5mm Klinke auf Cinch.
>
> Jetzt eine frische Kassette (diesmal ne echte) ins Tapedeck, Aufnahmequelle einstellen und Aufnahme starten. Nun die WAV-Datei auf dem Rechner bis zum Ende abspielen und dann die Aufnahme beenden. Nun hast Du eine Kassette, die Dein CPC lesen kann.
>
> Oder auch nicht.
>
> Vielleicht gibt es eines oder beide von zwei Problemen:
>
> 1.) Lautstärke der Aufnahme ist nicht ausreichend oder zu laut - hier muss man experimentieren.
>
> 2.) Der Tonkopf des Kassettengerätes ist zur Lage der aufgenommenen Informationen auf der Kassette nicht richtig eingestellt. Du kannst durch das kleine Loch am Kassettendeck des CPCs die Lage des Tonkopfes justieren - aber bitte in gaaaanz kleinen Schritten und sehr vorsichtig.
> Eine Vierteldrehung der kleinen Schraube kann viel verändern.
> Man sollte sich unbedingt die ursprüngliche Lage der Schraube markieren, damit das Gerät in den Ursprungszustand versetzt werden kann. Es gibt auch Hilfsprogramme um den Azimuth einzustellen - aber das hast Du vermutlich nicht parat. Einfach schön vorsichtig probieren, dann klappts schon. Schöne Winterbeschäftigung.
>
> Beste Grüße,
>
> Arthur
>
>


Hallo Arthur!

Eine gute Idee mit dem Emulator. Konnte eine Wav-Datei erzeugen, und auf eine Kassette überspielen. Leider hat es nicht geklappt, weil das Kassetten-Laufwerk des CPCs die Kassette nicht lesen konnte. Ich wollte die kleine Tonkopf-Schraube nicht verstellen, da ich nicht riskieren wollte, dass der Computer dann die wenige Kassetten-Software nicht mehr laden kann.
Danke nochmal
Grüße


Lesezeichen für diesen Beitrag: del.icio.us del.icio.us Bei Mister Wong speichern Mister Wong Seite bei LinkARENA speichern LinkARENA Digg it Digg Slashdot it Slashdot StumbleUpon StumbleUpon


Antwort schreiben

Hier kannst Du auf die angezeigte Nachricht antworten. Beachte bitte die folgenden Punkte:
  • Dieses Forum befasst sich ausschließlich mit 8-Bit-Computern und Videospielen, Artikel zu anderen Themen sind off-topic und unerwünscht (für Computer mit mehr als 8 Bit gibt es hier aber auch ein eigenes Forum). Wenn der Vorschreiber schon vom Thema abweicht und Du unbedingt antworten möchtest, dann schreibe ihm lieber per e-mail.
  • Schreibe bitte so, dass sich niemand beleidigt oder angegriffen fühlt, auch wenn der Vorschreiber sich bereits im Ton vergriffen haben sollte. Solche Sachen löst man eh besser privat per e-mail.
  • Im Eingabefeld wird der komplette Text zitiert. Kürze die Zitate bitte so weit wie möglich, damit unnötiger Ballast vermieden wird. Hinweise zu richtigem und falschem Quoting findest Du hier: learn.to/quote.
Name:
E-mail:
Betreff:
Antwort:
Klicke bitte das Feld links an, falls Du Antworten auf diese Nachricht auch per E-mail bekommen möchtest.


       

Achtung: "SPAMFALLE" heißt nicht ohne Grund so, keinesfalls benutzen!



Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Newsfeed RSS 2.0 Newsfeed Add to Google Add to MyYahoo Spam Poison
Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Feed RSS 2.0 Feed Add to Google My Yahoo! Spam Poison

[ Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info | Impressum/Datenschutz | News | Credits | Webmasters | Seitenanfang ]