8-Bit-Nirvana Startseite  
?GARBAGE COLLECTOR ON STRIKE ERROR IN 62500
[ Home | Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info ]

8-Bit-Forum

Willkommen im Forum des 8-Bit-Nirvana! Hier kannst Du Fragen, Antworten, Meinungen usw. zum Thema 8-Bitter und Videospiele posten. Bitte schreibe möglichst sachlich (keine Rechnerkriege, Beleidigungen u.ä.) und passend zum Thema! Bisher wurden 2802 Threads erstellt. Du kannst jederzeit einen neuen Thread starten oder auf einen Artikel antworten (klicke dazu die Nachricht an).

Artikel suchen, die der folgenden Suchbegriffe enthalten:
[ Neuen Artikel schreiben | Artikel nach Threads geordnet anzeigen | 16-Bit-Forum ]


Artikel  
<< | 101-110 | 111-120 | 121-130 | 131-140 | 141-150 | 151-160 | 161-170 | 171-180 | 181-190 | 191-200 | >>

Commodore V(I)C 20 mit Datasettenproblem Natascha Schlueter
13.1.2016, 01:33

Hallo!
Ich habe hier dank meiner geliebten Internet-Auktionsplattform zwei der berühmten Commodore "Volkscomputer" stehen die auch weitgehend funktionieren. Nur ein Problem haben beide Geräte: beim Anschluß von einer meiner beiden Datasetten (funktionieren am C64 einwandfrei), nach Eingabe von "LOAD" und dem Drücken der PLAY-Taste ruckt der Motor der Datasette nur einmal kurz an und bewegt sich dann nicht mehr. Der VC-20 zeigt auch tapfer "searching" aber sonst passiert natürlich nichts. Scheint also ein Problem mit der 5V-Stromversorgung des Motors zu sein. Könnte ich das lösen indem ich ein geeignetes 5V-Netzteil direkt an der Datasette anschließe und die entsprechenden Leitungen vom Rechner unterbreche oder empfiehlt jemand was anderes?

Vielen Dank fürs Lesen und die Antworten




Antworten: Re: Commodore V(I)C 20 mit Datasettenproblem (Rüdiger)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Atari CX 2620 basic programming Anleitung gesucht Natascha Schlueter
13.1.2016, 01:16

Hallo!
Ich habe kürzlich auf einer bekannten Internet-Auktionsplattform besagtes Modul für das Atari VCS 2600 erfolgreich erjagt. Die erforderlichen zwei Keypad-Controller habe ich ebenfalls (Die "Sesamstraßen"- und StarRaiders-Touchpads müssten auch funktionieren) und das Modul arbeitet auch. Nur wie genau ist die Frage. Kann mir jemand einen Scan von Anleitung und Keypad-Overlays zukommen lassen oder verstößt das gegen noch geltende Urheberrechte? Ich hätte auch nichts dagegen, allgemein mal Anleitungen (vorzugsweise zu nicht ganz so Spielautomatenmäßig selbsterklärenden Modulen wie F14, TrickShot etc.) zu scannen und in der interessierten Szene rumzureichen bzw. an eine Sammelstelle zu senden die diese dann veröffentlicht oder weiterreicht (in legalem Rahmen selbstverständlich). Da die Anleitungen ohne die Module fast nutzlos sind sehe ich da kein so großes Problem.

Vielen Dank fürs Lesen und die Antworten




Antworten: Re: Atari CX 2620 basic programming Anleitung gesucht (Wumpus)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Re: AlternativesComputerMeeting (ACM) Wolfsburg April 2016 Maniac
3.1.2016, 21:44

Hallo zusammen,

es ist mal wieder Zeit die Teilnehmerliste zu aktualisieren auch wenn sich nicht so viel
getan hat:

1 Maniac (VzEkC / A1K)
2 Yenzi
3 Lord (Amiga Resistance/A1k)
4 DarKSculL (Amiga Resistance)
5 Maverik (Amiga Resistance)
6 DeezX (A1k)
7 Kronos (Pegasos-Forum, A1k)
8 Convincer (OS4 Welt, Alinea)
9 Schattenkatze
10 Wintermute
11 Goos (EntwicklerX)
12 imagodespira (EntwicklerX)
13 Mika (OS4Welt, A1k)
14 Bernd (ABBUC)
15 Christoph (ABBUC)
16 Younghippie
17 JPSAF (VzEkC / A1K / Forum64)
18 ALX (Forum 64)
19 Easi (a1k)

ich wünsche übrigens auch allen gut ins neue Jahr gerutscht zu sein.

MfG
Maniac


Bezugsnachricht: Re: AlternativesComputerMeeting (ACM) Wolfsburg April 2016 (Maniac)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

WER BENUTZT FreHD für TRS-80 Model I ? TRS80_SAMMLER
26.12.2015, 19:53

Hallo,

ich suche dringend für FreHD die Bootdiskette mit LDOS und die dazu gehörende SDCard, beides für TRS-80 MODEL 1.

Wer kann helfen?

Danke im Voraus.





[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Re: Suche Programmierlistings für Games (Zaxxon, Pac-Man, Pengo, Space Invaders) schwinds
22.12.2015, 10:10


> Hallo,
> ich habe zwar keinen Sinclair, habe aber mal kurz im Internet nach Listings für das
System gesucht und mehrere Spielelistings unter
http://www.zx81stuff.org.uk/[...]/0
> gefunden.
> Gruß Ludwig
>
>

Sehr schöner Seite, kenne mich mit dem ZX80 nicht aus, aber hat mir viel Spass
gemacht, einige Spiele auszuprobieren. Gruss SchwindS


Bezugsnachricht: Re: Suche Programmierlistings für Games (Zaxxon, Pac-Man, Pengo, Space Invaders) (Ludwig)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Re: AlternativesComputerMeeting (ACM) Wolfsburg April 2016 Maniac
30.11.2015, 21:34

Hallo,

hier mal ein kleines Update der Teilnehmerliste:

1 Maniac (VzEvkC / A1K)
2 Yenzi
3 Lord (Amiga Resistance/A1k)
4 DarKSculL (Amiga Resistance)
5 Maverik (Amiga Resistance)
6 DeezX (A1k)
7 Kronos (Pegasos-Forum, A1k)
8 Convincer (OS4 Welt, Alinea)
9 Schattenkatze
10 Wintermute
17 Goos (EntwicklerX)
17 imagodespira (EntwicklerX)
13 Mika (OS4Welt, A1k)
14. Bernd (ABBUC)
15. Christoph (ABBUC)
16. Younghippie

MfG
Maniac


Bezugsnachricht: AlternativesComputerMeeting (ACM) Wolfsburg April 2016 (Maniac)
Antworten: Re: AlternativesComputerMeeting (ACM) Wolfsburg April 2016 (Maniac)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Re: Speedmaster 5.3 fritz chwolka
27.11.2015, 22:33

Tobias schrieb am 20.11.2013, 17:07:

> TFM schrieb am 7.10.2013, 04:13:
>
> > Peter schrieb am 21.6.2013, 22:43:
> >
> > >
> > > Hallo,
> > >
> > > ich habe einen Speedmaster 5.3, der mit TRS-80 Betriebssystemen von
> > Diskette läuft. Er stammt von der Firma TCS. Als Baujahr ist 1984
> > angegeben und die Seriennummer lautet 001 !!!!
> > >
> > > Weiss jemand zufällig, wieviele von den Teilen produziert wurden? Es
> > können nicht viele gewesen sein, denn die Firma ging noch 1984 pleite.
> > Nach meinen Recherchen bei Ebay konnte ich feststellen, dass in den
> > letzten Jahren nur einer angeboten wurde und den habe ich jetzt :-)
> > >
> > > Für alle, die den Speedmaster 5.3 nicht kennen, hier einen Link, unter
> > dem es Informationen dazu gibt.
> > >
> > >
> > http://z80cpu.eu/mirrors/oldcomputers.dyndns.org/rechner/eaca/common/genie
> > -nachrichtenno2ger.pdf
> > >
> > >
> >
> >
> > Also all zu viele waren es nicht, aber sich mehr als nur einer, und auch
> > mehr als nur ein paar Tausend.
> >
> > Nettes Gerät, der Speedmaster. Seine Vervollkommnung erfuhr er im Genie
> > IIIs (meiner hat zwei Z80, die mit je 8 MHz laufen, dazu 2x SIO, 2x PIO).
> > Den habe ich jetzt ;-)
>
> Hallo,
>
> also ich habe auch noch einem im Keller, mit einer 8 Mhz CPU Karte (Z80H)
> auch haben wir und damal die 256 KByte Zusatzkarte zugelegt und ich meine
> auch das er eine höher auflösende Grafikkarte hat. Wo finde ich denn die Seriennummer,
> da könnte ich mal nach schauen.
>
>
>
>
>

Hallo,

ich habe Interesse an dem Speedmaster falls der abzugeben ist.

Mit freundlichen Grüßen


Fritz Chwolka


Bezugsnachricht: Re: Speedmaster 5.3 (Tobias)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Re: Frage zur Wechselspannung Netzteil Kalle DL4DBY
24.11.2015, 15:04

Micha schrieb am 24.11.2015, 06:38:

> Hallo, danke für die nette Info. Es ist ein C64 von Commodore, das Netzteil bestand aus 2
> Steckernetzteilen (5V DC und 9V AC). Weißt Du denn ob das in dem Fall genauer?

Hei Micha,
wofür die 9 Volt Wechselspannung jetzt genau sind weiss ich nicht (mehr) so genau. Der C64 braucht so viel ich weiss nur die 5 Volt. Aber die alten keilförmigen Netzteilen lieferten schon von Haus aus 10,5 Volt. Sollte also gehen wenn beide Netzteile gleichzeitig starten. Bin aber nicht so der C64-Crack, eventuell liest hier jemand mit der sich besser auskennt.
LG Kalle


Bezugsnachricht: Re: Frage zur Wechselspannung Netzteil (Micha)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Re: Frage zur Wechselspannung Netzteil Micha
24.11.2015, 06:38

Kalle DL4DBY schrieb am 23.11.2015, 20:09:

> Hallo Micha,
> unstabilisierte Netzteile liefern "im Leerlauf" oft (viel) mehr als wenn sie belastet sind. Nach der
Gleichrichtung ist die Spannung sogar 140% höher. Hört sich an als ob die Spannung im Gerät dann
auf 5 Volt herunter geregelt wird. Also scheint es keine Probleme zu geben.
> Vielleicht kann ich dir mehr sagen wenn ich weiss welches Gerät du betreiben willst. Für z.B.
einen TI 50 sehe ich da kein Problem. Dramatischer wäre es wenn dein angeschlossenes Gerät
Gleichstrom erwartet.
> Viel Erfolg!
> Kalle

Hallo, danke für die nette Info. Es ist ein C64 von Commodore, das Netzteil bestand aus 2
Steckernetzteilen (5V DC und 9V AC). Weißt Du denn ob das in dem Fall genauer?

Gruß
Micha


Bezugsnachricht: Re: Frage zur Wechselspannung Netzteil (Kalle DL4DBY)
Antworten: Re: Frage zur Wechselspannung Netzteil (Kalle DL4DBY)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Re: Frage zur Wechselspannung Netzteil Kalle DL4DBY
23.11.2015, 20:09

Micha schrieb am 18.11.2015, 15:17:

> Hallo,
>mein 9V Netzteil geht nicht mehr also habe ich mir Ersatz beschafft. Laut Angabe sollte es 9V AC liefern, das Messen ergibt allerdings 11,3V. Sind solche Schwankungen normal?
>...
> Gruß
> Micha
>
Hallo Micha,
unstabilisierte Netzteile liefern "im Leerlauf" oft (viel) mehr als wenn sie belastet sind. Nach der Gleichrichtung ist die Spannung sogar 140% höher. Hört sich an als ob die Spannung im Gerät dann auf 5 Volt herunter geregelt wird. Also scheint es keine Probleme zu geben.
Vielleicht kann ich dir mehr sagen wenn ich weiss welches Gerät du betreiben willst. Für z.B. einen TI 50 sehe ich da kein Problem. Dramatischer wäre es wenn dein angeschlossenes Gerät Gleichstrom erwartet.
Viel Erfolg!
Kalle


Bezugsnachricht: Frage zur Wechselspannung Netzteil (Micha)
Antworten: Re: Frage zur Wechselspannung Netzteil (Micha)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Artikel  
<< | 101-110 | 111-120 | 121-130 | 131-140 | 141-150 | 151-160 | 161-170 | 171-180 | 181-190 | 191-200 | >>


Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Newsfeed RSS 2.0 Newsfeed Add to Google Add to MyYahoo Spam Poison
Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Feed RSS 2.0 Feed Add to Google My Yahoo! Spam Poison

[ Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info | Impressum/Datenschutz | News | Credits | Webmasters | Seitenanfang ]