8-Bit-Nirvana Startseite  
?CAN´T LOAD SUCH CRAP ERROR IN 55670
[ Home | Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info ]

8-Bit-Forum

Willkommen im Forum des 8-Bit-Nirvana! Hier kannst Du Fragen, Antworten, Meinungen usw. zum Thema 8-Bitter und Videospiele posten. Bitte schreibe möglichst sachlich (keine Rechnerkriege, Beleidigungen u.ä.) und passend zum Thema! Bisher wurden 2801 Threads erstellt. Du kannst jederzeit einen neuen Thread starten oder auf einen Artikel antworten (klicke dazu die Nachricht an).

Artikel suchen, die der folgenden Suchbegriffe enthalten:
[ Neuen Artikel schreiben | Artikel nach Threads geordnet anzeigen | 16-Bit-Forum ]


Artikel  
<< | 101-110 | 111-120 | 121-130 | 131-140 | 141-150 | 151-160 | 161-170 | 171-180 | 181-190 | 191-200 | >>

Re: Radio Shack Model I Karlheinz Krause
14.3.2014, 10:12

manni schrieb am 10.3.2014, 07:49:

> Ich habe einen Radio Shack Model I Computer, aber leider ohne den passenden Monitor. Ist es möglich einen anderen Monitor zu benutzen?
>
> Gruss
>
Hallo Manni,
sollte kein Problem sein. Du brauchst einen Monitor mit Cinch- Anschluss (BAS- Eingang). Hatte ich bei meinem Video-Genie auch gemacht...
Gruß
Karlheinz



Bezugsnachricht: Radio Shack Model I (manni)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Re: Epson HX 20 Trap Karlheinz Krause
14.3.2014, 10:09

Christian Riebeling schrieb am 9.3.2014, 19:58:

> Hallo Karlheinz,
> vielen Dank für die schnelle Antwort. Kann das erst morgen ausprobieren, gebe dann eine Rückmeldung.

Hallo Christian,
und? Hat es geklappt?
Sorry übrigens wegen der verwirrenden Anzahl meiner Antwortmails. Die Korrektur wird hier immer neu gepostet....

Schönes Wochenende
Karlheinz




Bezugsnachricht: Re: Epson HX 20 Trap (Christian Riebeling)
Antworten: Re: Epson HX 20 Trap (Christian Riebeling)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Re: Neues Spiel für den Schneider CPC TFM
12.3.2014, 20:44

Und hier gibt es ein erstes Review:

http://www.cpcgamereviews.com/c/index12.html#cyber_chicken


Bezugsnachricht: Re: Neues Spiel für den Schneider CPC (TFM)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Radio Shack Model I manni
10.3.2014, 07:49


Hallo!

Ich habe einen Radio Shack Model I Computer, aber leider ohne den passenden Monitor. Ist es möglich einen anderen Monitor zu benutzen?

Gruss



Antworten: Re: Radio Shack Model I (Karlheinz Krause)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Re: Epson HX 20 Trap Christian Riebeling
9.3.2014, 19:58

Karlheinz Krause schrieb am 9.3.2014, 19:25:

> Karlheinz Krause schrieb am 9.3.2014, 19:04:
>
> > Christian Riebeling schrieb am 9.3.2014, 16:17:
> >
> > ...
> > > Leider bekomme ich ihn nicht ans Laufen. Nach der Initialisierung erhalte ich unter Auswahl 2 (Basic) die Meldung Trap mit entsprechenden Meldungen:
> > >
> > > A=008, B=E0 X=800C
> > > C=C8, S=04AB, P=BD7C
> > ...
> > > Gruß Christian
> > >
> > Hallo Christian,
> > der Epson verzweigt automatisch in die Monitor Trap-Funktion wenn er "abstürzt", also einen ungültigen Maschinenbefehl erhält.
> > Wenn das nur beim Aufruf von BASIC passiert könnte es an den BASIC-Bausteinen liegen. Sonst hätte ich auch auf das RAM getippt.
> > Oft passiert das auch bei Unterspannung oder bei Wiedereinschalten nach langer Zeit.
> > Versuch mal folgendes: Wenn du Einschaltest, solltest du dazu aufgefordert werden, Datum und Uhrzeit einzugeben.
> > Ansonsten schalte ein, drücke eventuel den Rest- Knopf rechts und dann mal Shift, Ctrl und gleichzeitig. Datum und Uhrzeit wie angegeben eingeben (alles zweistellig!) also etwa 030914192200 für 09.03.14 19:2200
> > Schlimmstenfalls kann ich dir die EPROMS zur Verfügung stellen....
> > Viel Erfolg!
> > Karlheinz DL4DBY
> >
>
>
Hallo Karlheinz,
vielen Dank für die schnelle Antwort. Kann das erst morgen ausprobieren, gebe dann eine Rückmeldung.

Gruß Christian



Bezugsnachricht: Re: Epson HX 20 Trap (Karlheinz Krause)
Antworten: Re: Epson HX 20 Trap (Karlheinz Krause)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Re: Epson HX 20 Trap Karlheinz Krause
9.3.2014, 19:27

Sorry habe einen Fehler gemach, der nächste Text gilt
:)


Bezugsnachricht: Re: Epson HX 20 Trap (Karlheinz Krause)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Re: Epson HX 20 Trap Karlheinz Krause
9.3.2014, 19:25

Karlheinz Krause schrieb am 9.3.2014, 19:04:

> Christian Riebeling schrieb am 9.3.2014, 16:17:
>
> ...
> > Leider bekomme ich ihn nicht ans Laufen. Nach der Initialisierung erhalte ich unter Auswahl 2 (Basic) die Meldung Trap mit entsprechenden Meldungen:
> >
> > A=008, B=E0 X=800C
> > C=C8, S=04AB, P=BD7C
> ...
> > Gruß Christian
> >
> Hallo Christian,
> der Epson verzweigt automatisch in die Monitor Trap-Funktion wenn er "abstürzt", also einen ungültigen Maschinenbefehl erhält.
> Wenn das nur beim Aufruf von BASIC passiert könnte es an den BASIC-Bausteinen liegen. Sonst hätte ich auch auf das RAM getippt.
> Oft passiert das auch bei Unterspannung oder bei Wiedereinschalten nach langer Zeit.
> Versuch mal folgendes: Wenn du Einschaltest, solltest du dazu aufgefordert werden, Datum und Uhrzeit einzugeben.
> Ansonsten schalte ein, drücke eventuel den Rest- Knopf rechts und dann mal Shift, Ctrl und gleichzeitig. Datum und Uhrzeit wie angegeben eingeben (alles zweistellig!) also etwa 030914192200 für 09.03.14 19:2200
> Schlimmstenfalls kann ich dir die EPROMS zur Verfügung stellen....
> Viel Erfolg!
> Karlheinz DL4DBY
>




Bezugsnachricht: Re: Epson HX 20 Trap (Karlheinz Krause)
Antworten: Re: Epson HX 20 Trap (Christian Riebeling)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Re: Epson HX 20 Trap Karlheinz Krause
9.3.2014, 19:04

Christian Riebeling schrieb am 9.3.2014, 16:17:

...
> Leider bekomme ich ihn nicht ans Laufen. Nach der Initialisierung erhalte ich unter Auswahl 2 (Basic) die Meldung Trap mit entsprechenden Meldungen:
>
> A=008, B=E0 X=800C
> C=C8, S=04AB, P=BD7C
...
> Gruß Christian
>
Hallo Christian,
der Epson verzweigt automatisch in die Monitor Trap-Funktion wenn er "abstürzt", also einen ungültigen Maschinenbefehl erhält.
Wenn das nur beim Aufruf von BASIC passiert könnte es an den BASIC-Bausteinen liegen. Sonst hätte ich auch auf das RAM getippt.
Oft passiert das auch bei Unterspannung oder bei Wiedereinschalten nach langer Zeit.
Versuch mal folgendes: Wenn du Einschaltest, solltest du dazu aufgefordert werden, Datum und Uhrzeit einzugeben.
Ansonsten schalte ein, drücke eventuel den Rest- Knopf rechts und dann mal Shift, Ctrl und gleichzeitig. Datum und Uhrzeit wie angegeben eingeben (alles zweistellig!) also etwa 140309192200 für 09.03.14 19:2200
Schlimmstenfalls kann ich dir die EPROMS zur Verfügung stellen....
Viel Erfolg!
Karlheinz DL4DBY



Bezugsnachricht: Epson HX 20 Trap (Christian Riebeling)
Antworten: Re: Epson HX 20 Trap (Karlheinz Krause)
Re: Epson HX 20 Trap (Karlheinz Krause)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Epson HX 20 Trap Christian Riebeling
9.3.2014, 16:17

Hallo, der HX 20 ist zwar schon ein älterer Jahrgang, da ich dennoch einmal mit ihm arbeiten wollte habe ich mir ein (natürlich) gebrauchtes Exemplar zugelegt.
Bei diesem war ein Akkuwechsel erforderlich, da er lange nicht genutzt wurde. Ich habe einen Originalakku gekauft und eingebaut.

Leider bekomme ich ihn nicht ans Laufen. Nach der Initialisierung erhalte ich unter Auswahl 2 (Basic) die Meldung Trap mit entsprechenden Meldungen:

A=008, B=E0 X=800C
C=C8, S=04AB, P=BD7C

Hat jemand eine Ahnung wie ich das Gerät ans Laufen bekommen.
Kann der Fehler durch das 16 k Ereiterungsboard kommen?. Wenn ich dieses anstecke passiert gar nichts :)

Würde mich freuen, wenn jemand etwas darüber weiß.

Gruß Christian




Antworten: Re: Epson HX 20 Trap (Karlheinz Krause)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Re: CPC 6128 5.14 Sven
23.2.2014, 19:48

Achso, dankeschön.

Ja hat funktioniert. Jetzt macht das auch Sinn dass man für 5,25 nicht extra eine Anleitung findet.

Gruß,

xesrjb schrieb am 18.2.2014, 12:10:

> Der Bus am Floppy ist identisch!!
>
> xesrjb
>
> Sven schrieb am 18.2.2014, 10:37:
>
> > RY Jumper ist gesetzt.
> >
> > Danke, jedoch ist die Anleitung doch für 3,5" und nicht 5,25", ist das egal?
> >
> > xesrjb schrieb am 18.2.2014, 08:50:
> >
> > > Schau bitte mal, ob irgendwo auf der Platine der Floppy "ready" steht. Dort solltest du eine Brücke reinlöten (oder Jumpern), dann klappt alles!!!
> > >
> > > Ansonsten schaue mal hier:
> > >
> > > http://www.ulrich-cordes.de/cpc/german/disk.htm
> > >
> > > xesrjb
> > >
> > > Sven schrieb am 17.2.2014, 18:56:
> > >
> > > > Hallo,
> > > >
> > > > habe ein Flachbandkabel mit 34 Adern sowie 1x Floppy normal Stecker und 1x Centronics.
> > > >
> > > > Wie müssen jetzt die Kabel aufgelegt werden damit es funktioniert bzw was muss ich noch alles trennen oder mit Masse verbinden usw?
> > > >
> > > > Im Moment sagt er nur "Disc Missing"
> > > >
> > > >
> > >
> > >
> >
> >
>
>




Bezugsnachricht: Re: CPC 6128 5.14 (xesrjb)

[ Antwort schreiben | Seitenanfang ]

Artikel  
<< | 101-110 | 111-120 | 121-130 | 131-140 | 141-150 | 151-160 | 161-170 | 171-180 | 181-190 | 191-200 | >>


Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Newsfeed RSS 2.0 Newsfeed Add to Google Add to MyYahoo Spam Poison
Mozilla Sidebar Opera Sidebar RSS 0.91 Feed RSS 2.0 Feed Add to Google My Yahoo! Spam Poison

[ Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info | Impressum/Datenschutz | News | Credits | Webmasters | Seitenanfang ]