8-Bit-Nirvana Startseite  
?CAN'T LOAD SUCH CRAP ERROR IN 40720
[ Home | Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info ]

Commodore LCD Commodore

Commodore LCD

(1985)

Auf der CES '85 in Las Vegas stellte Commodore einen neuen Laptop-Computer vor: den Commodore LCD. Dieser war der erste und einzige Laptop (von diversen PCs mal abgesehen), den Commodore jemals hergestellt hat.

Das LCD des Computers konnte 80 Zeichen in 16 Zeilen (480 x 128 Punkte) monochrom darstellen. Zusätzlich war ein Modem mit 300 Baud integriert, die Anschlüsse für das Telefon (Line In und Line Out) befanden sich links an der Seite.


Commodore LCD Bild: Commodore LCD

Neben der von den Commodore-Heimcomputern bekannten seriellen Schnittstelle (an die von der 1541 bis zur 1581 alle Laufwerke angeschlossen werden konnten) gab es noch eine RS232- und eine Centronics-Schnittstelle. Als besonderes Gimmick verfügte der Commodore LCD noch über einen HP-kompatiblen Anschluß für Barcode-Scanner.

Im ROM des Rechners war einiges an Standardsoftware enthalten: Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Adreß- und Terminverwaltung, Taschenrechner, Dateimanager, Notizblock und schließlich ein Terminalprogramm.

Der Commodore LCD ließ sich - ganz im Gegensatz zum SX64 - auch unabhängig vom Stromnetz betreiben, vier 1,5V NiCd-Batterien sorgten für die nötige Leistung.

Leider wurde dieses Modell nie von Commodore offiziell verkauft. Der angepeilte Preis von ca. 2000 DM wäre wohl auch für den Heimanwender zu teuer gewesen.


Übersicht Commodore LCD
Erscheinungsjahr:nie offiziell erschienen (vorgestellt 1985)
Prozessor:65C102
Taktfrequenz:1 MHz
RAM:32 KByte
ROM:96 KByte inkl. Basic V3.6, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Adreß- und Terminverwaltung, Dateimanager, Notizblock, Monitor und Terminalprogramm
Betriebssystem:eigenes
Grafikchip:?
Textmodus:80 x 16
Grafikmodi:480 x 128
Farben:2
Soundchip:---
Sound:Piepser?
Tastatur:Schreibmaschine, QWERTY, 72 Tasten
Laufwerk:---
I/O:1 x IEC (seriell), 1 x RS232, 1 x Centronics, 1 x Expansionport, 1 x Barcode-Anschluß, 2 x Telefon
Besonderheiten:LCD, eingebautes Modem (300 Baud), integrierte Software


Quellen:
  • 64'er 3/85, S.10f, "Heiße Messe in der Wüste" (A. Absmeier)
  • RUN 3/85, S.8, "Drei Neue aus Las Vegas" (Dr. H. Höfflin)
  • HC 3/85, S.113, "Neues Spiel - neues Glück" (W. Taschner)
  • CHIP 4/85, "Die 100 aktuellsten Computer"
 
Quicklinks Hersteller:
Über dieses Feld kannst du die verschiedenen Hersteller anwählen. Falls du gezielt ein bestimmtes Gerät ansehen willst, findest du es im Index.


Suchfunktion:
Zusammengesetzte Begriffe in Anführungszeichen eingeben. Ein Pluszeichen vor einem Suchbegriff erzwingt dessen Vorhandensein im Ergebnis, ein Minuszeichen schließt einen Begriff entsprechend aus.

Computer des Tages:



Lesezeichen setzen:
del.icio.us del.icio.us Bei Mister Wong speichern Mister Wong
Seite bei LinkARENA speichern LinkARENA Digg it Digg
Slashdot it Slashdot StumbleUpon StumbleUpon
Google Bookmarks Google YIGG YIGG
oder 

Valid HTML 4.01! Valid CSS!

Projekt 64'er Online Spam Poison


[ Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info | Impressum/Datenschutz | News | Credits | Webmasters | Seitenanfang ]
(C) 1997-2016 by Sascha Hoogen/8-Bit-Nirvana, alle Rechte vorbehalten. Verwendete Marken- und Produktnamen sind Handelsmarken, Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.