8-Bit-Nirvana Startseite  
?PRINTER TOO LOUD ERROR IN 55180
[ Home | Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info ]

Commodore

Simons' Basic

(siehe auch Basic 2.0, Basic 3.5, Basic 4.0, und Basic 7.0)

Befehlsübersicht

Programmierhilfen:
AUTO Zeilennummernvergabe bei Programmeditierung
COLD Kaltstart, ersetzt aus-/einschalten
DELAY Listgeschwindigkeit einstellen
DISAPA Anweisung schützen
DISPLAY Belegung der Funktionstasten anzeigen
DUMP Variablen mit Werten anzeigen
FIND Basic-Befehle oder Zeichenreihen im Programm suchen
KEY Funktionstasten mit Basicbefehl belegen
MERGE anderes Prograrnm in bestehendes einkopieren
OLD NEW-Befehl aufheben
OPTION Simons Basicbefehle hervorheben
PAGE seitenweise Listenausgabe
RENUMBER Zeilen umnumerieren (ohne Zeilenangaben bei GOTO und GOSUB)
SECURE Programmzeile schützen
TRACE/RETRACE aktuelle Zeilennummer, die im Programm durchlaufen wird, anzeigen und wieder aufheben
Struktur-Befehle und ERROR-Befehle:
CALL Sprung zu einer mit PROC definierten Routine (ähnlich GOTO)
END PROC Ende einer Routine, ähnlich RETURN
EXEC Unterprogrammaufruf für Routinen die mit PROC und END PROC definiert wurden
GLOBAL ursprünglichen Variablenwert wieder zuweisen
IF...THEN...ELSE Bedingte Anweisung mit doppelter Anwendungsmöglichkeit
LOCAL Block bedingte Variablen
LOOP...EXIT IF...END LOOP Schleifendurchlauf mit bedingtem Abbruch
NO ERROR Fehlermeldung unterdrücken
ON ERROR Sprungverteile für Fehlermeldungen
PROC Sprungadresse (symbolisch)
RCOMP...ELSE Bedingte Anweisung, wobei die Bedingung von der letzten IF-Abfrage übernommen wird
REPEAT...UNTIL ähnlich FOR...NEXT für bedingte Schleifen
Grafik-Befehle
ANGL Radius zeichnen
ARC Segment zeichnen
BLOCK farbig ausgefülltes Rechteck ausgeben
CHAR Zeichen in Grafik-Bildschirm
CIRCLE Ellipse (Sonderfall: Kreis) ausgeben
CSET Zeichensatz umschalten
DRAW Figur zeichnen
HICOL Nach LOW COL zum zurücksetzen auf die drei Farben, die mit MULTI definiert werden
HIRES hochauflösende Grafik (mit Wahl der Vordergrund- und Hintergrundfarbe) einschalten
LINE Linie zeichnen
LOW COL drei weitere Farben zum Multi-Color-Modus zuschalten
MULTI Multi-Color-Modus mit drei Zeichenfarben bestimmen
PAINT Fläche mit Farbe füllen
PLOT Punkt ausgeben
REC Rechteck zeichnen
ROT Figur drehen
TEST Punkt vorhanden?
TEXT Text in Grafik-Bildschirm
Sprite-Befehle:
@ Form eines Sprites definieren
CHECK Kollision abfragen
CMOB Farben für Multi-Color-Sprite festlegen
DESIGN Speicherzuteilung für Sprite
DETECT Kollision vorbereiten
MMOB Sprite darstellen oder bewegen
MOB OFF Sprite ausschalten
MOB SET Eigenschaften eines Sprite festlegen
RLOCMOB Sprite bewegen
Musik-Befehle:
ENVELOPE Hüllkurve einstellen
MUSIC Noten festlegen
PLAY Musikwiedergabe
VOL Lautstärke einstellen
WAVE Wellenform einstellen
Befehle für Zeichenreihen
AT Zeichenreihe auf Bildschirm positionieren
CENTRE Ausgabe einer Zeichenreihe in der Mitte einer Bildschirmzeile
CHAR Zeichen in Grafik-Bildschirm
DUP Zeichenreihe vervielfachen
INSERT Zeichenreihe in andere einfügen
INST Zeichenreihe mit einer anderen überschreiben
PLACE Zeichenreihe in Zeichenreihe suchen
TEXT Text in Grafik-Bildschirm
Befehle für Zahlen:
$ Umwandlung Hexadezimal in Dezimal
% Umwandlung Binär in Dezimal
DIV Division ohne Rest
EXOR bitweise Verknüpfung von Zahlen mit EXKLUSIV ODER
FRAC Nachkommastellen einer Dezimalzahl
Bildschirmsteuerung
BFLASH Farbwechsel Bildschirmrahmen einschalten
BFLASH 0 Farbwechsel Bildschirmrahmen ausschalten
COPY Hardcopy einer hochauflösenden Grafik
DOWN Bildschirmbereich nach unten rollen
FCHR Bildschirmbereich mit Zeichen füllen
FCOL Zeichenfarbe in Bildschirmbereich bestimmen
FLASH Blinken einer Bildschirmfarbe einschalten
FILL Bildschirmbereich mit Farbe und Zeichen füllen
HRDCPY Hardcopy eines normalen Bildschirmes
INV Bildschirmbereich invertieren
LEFT Bildschirmbereich nach links rollen
MOVE Bildschirmbereich duplizieren
OFF Blinken einer Bildschirmfarbe ausschalten
RIGHT Bildschirmbereich nach rechts rollen
SCRLD Bildschirm (der mit SCRSV gespeichert wurde) laden
SCRSV Bildschirm (Normal-Modus) speichern
UP Bildschirmbereich nach oben rollen
Befehle für Light-Pen, Joystick und Paddle
JOY Funktion des Joystlck bestimmen
PENX X-Koordinate des Light-Pen
PENY Y-Koordinate des Light-Pen
POT Widerstand Paddle feststellen (Potentiometer)
Sonstige Befehle
@ neues Zeichen definieren
DESIGN neu zu erstellendes Zeichen festlegen
DIR Inhaltsverzeichnis einer Diskette ganz oder teilweise (Jokerzeichen) anzeigen
DISC Diskbefehl ausführen
FETCH Kontrollierte Eingabe
INKEY Abfrage auf gedrückte Funktionstaste
LIN aktuelle Zeile des Cursors anzeigen
MEM Zeichensatz von ROM-Bereich in RAM-Bereich verlegen
PAUSE Pause im Programm (ersetzt "leere" FOR...NEXT-Schleife)
RESET Zeiger auf beliebige DATA-Zeile setzen


Projekt 64'er online Artikel:
 
Quicklinks Hersteller:
Über dieses Feld kannst du die verschiedenen Hersteller anwählen. Falls du gezielt ein bestimmtes Gerät ansehen willst, findest du es im Index.


Suchfunktion:
Zusammengesetzte Begriffe in Anführungszeichen eingeben. Ein Pluszeichen vor einem Suchbegriff erzwingt dessen Vorhandensein im Ergebnis, ein Minuszeichen schließt einen Begriff entsprechend aus.

Computer des Tages:



Lesezeichen setzen:
del.icio.us del.icio.us Bei Mister Wong speichern Mister Wong
Seite bei LinkARENA speichern LinkARENA Digg it Digg
Slashdot it Slashdot StumbleUpon StumbleUpon
Google Bookmarks Google YIGG YIGG
oder 

Valid HTML 4.01! Valid CSS!

Projekt 64'er Online Spam Poison


[ Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info | Impressum/Datenschutz | News | Credits | Webmasters | Seitenanfang ]
(C) 2001-2016 by Sascha Hoogen/8-Bit-Nirvana, alle Rechte vorbehalten. Verwendete Marken- und Produktnamen sind Handelsmarken, Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.