8-Bit-Nirvana Startseite  
?CRAY INFERIORITY COMPLEX ERROR IN 57250
[ Home | Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info ]

Cambridge Computer Z88 andere Hersteller

Cambridge Computer Z88

1987

Der Z88 ist ein kleiner (29,4 x 21 x 2,3), tragbarer Computer mit LC-Display und mehreren eingebauten Programmen (daher auch die ROM-Größe von 128 KByte). Seine vier Batterien ermöglichen ihm - wegen fehlender Laufwerke - eine Betriebszeit von bis zu zwanzig Stunden. Speicherkarten dienen ihm zum Sichern von Programmen. Die Gummitastatur (übrigens sehr gut zu bedienen) verrät den Entwickler: Sir Clive Sinclair.

Folgende Programme sind im ROM integriert: Pipedream (Textverarbeitung), Diary (persönliches Notizbuch), BASIC, Calculator, Calendar und Clock.


Steckmodule für den Z88 Bild: Steckmodule für den Z88

Mit Steckmodulen kann das RAM auf bis zu 3 MByte erweitert werden. Eine Besonderheit dieses Computers ist, daß er den Inhalt des RAMs beim Abschalten nicht verliert. Nach dem Wiedereinschalten kann sofort an der Stelle weitergearbeitet werden, an der man aufgehört hat. Sein Einführungspreis lag bei ca. DM 900.

Der Z88 ist ein "lebender" Computer: Noch immer ist er im Handel (England!) mitsamt Zubehör erhältlich.



Übersicht Cambridge Computer Z88
Erscheinungsjahr:1987
Prozessor:Z80A
Taktfrequenz:3,2768 MHz
RAM:32 KByte (erweiterbar bis 3 MByte)
ROM:128 KByte
Betriebssystem:"OZ"
Grafikchip:?
Textmodus:80 x 6
Grafikmodi:640 x 64
Farben:monochrom
Soundchip:---
Sound:1 Stimme (eingebauter Piepser), über Erweiterungen von Fremdherstellern auch Dreikanalton und MIDI möglich
Tastatur:Gummitastatur, QWERTY oder QWERTZ, 64 Tasten
Laufwerk:---
I/O:3 x Modulport, 1 x RS232
Besonderheiten:LC-Display, nur 900 Gramm schwer
Maße:29,4 x 21 x 2,3 (BxTxH)


Material:
  • Werbung: "Z88 Computer"
 
Quicklinks Hersteller:
Über dieses Feld kannst du die verschiedenen Hersteller anwählen. Falls du gezielt ein bestimmtes Gerät ansehen willst, findest du es im Index.


Suchfunktion:
Zusammengesetzte Begriffe in Anführungszeichen eingeben. Ein Pluszeichen vor einem Suchbegriff erzwingt dessen Vorhandensein im Ergebnis, ein Minuszeichen schließt einen Begriff entsprechend aus.

Dank an:
Rudolf Amann für die Infos und Bilder

Computer des Tages:

Valid HTML 4.01! Valid CSS!

Projekt 64'er Online Spam Poison


[ Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info | Impressum/Datenschutz | News | Credits | Webmasters | Seitenanfang ]
(C) 2000-2018 by Sascha Hoogen/8-Bit-Nirvana, alle Rechte vorbehalten. Verwendete Marken- und Produktnamen sind Handelsmarken, Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.