8-Bit-Nirvana Startseite  
?DIVISION TOO COMPLICATED ERROR IN 2500
[ Home | Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info ]

Apple /// Apple

Apple ///

1980

Der Apple /// war Apples Versuch, einen Bürocomputer zu etablieren (mit wenig Erfolg) und der erste Rechner, den Steven Wozniak nicht selbst entwickelt hat. Die Hardware war für damalige Verhältnisse üppig ausgestattet: 6502A/2 MHz (Z80-Softcard für den Betrieb unter CP/M optional nachrüstbar), 128 KByte RAM, eingebautes Diskettenlaufwerk (5,25", 143 KByte), 80 Zeichenkarte onboard. Allerdings waren die Preise auch dementsprechend hoch, je nach Konfiguration kostete der Apple /// zwischen $4000 und $8000!

Die erste Serie hatte allerdings noch heftige Hardwareprobleme, die Rechner überhitzten sich und die ICs lösten sich aus ihren Sockeln. Dies war für den Ruf der Apple ///-Serie nicht gerade förderlich.

Die Probleme wurden mit der 1981 erschienenen überarbeiteten Version zwar behoben, aber das Image des Rechners war dahin. Die Verkaufszahlen wurden nicht viel besser, obwohl mehr Speicher (256 KByte) zu einem niedrigeren Preis ($3500) angeboten wurde.

1983 erschien schließlich noch der Apple /// plus für ca. $3000, aber auch dieser hatte nicht viel Erfolg und wurde schließlich 1985 eingestellt. Insgesamt wurden vom Apple /// nur ca. 100.000 Stück verkauft, Apple hatte seinen ersten Flop gelandet.

Der Apple /// wurde mit einem neuen Betriebssystem namens SOS (Sophisticated Operating System) ausgeliefert, das nicht direkt kompatibel zum alten AppleDOS war. Allerdings ließen sich die meisten Programme des Apple ][ per Emulation doch auf dem Apple /// ausführen. Das Betriebssystem wurde seinem Namen gerecht, es war wirklich "sophisticated"! SOS wurde später unter dem Namen ProDOS auf den Apple //e portiert (und stellte somit das beste DOS für den Apple ][ dar). Angeblich war SOS sogar die Grundlage für das Filesystem des Macintosh.



Übersicht Apple ///
Erscheinungsjahr:1980
Prozessor:6502A
Taktfrequenz:2 MHz
RAM:128 KByte, erweiterbar auf 512 KByte
[256 KByte in späteren Revisionen und beim III plus]
ROM:4 KByte für Selbsttest und Bootstrap
Betriebssystem:Sophisticated Operating System (SOS)
Grafikchip:?
Textmodus:80 x 24
Grafikmodi:590 x 192
Farben:16
Soundchip:DAC
Sound:eingebauter Lautsprecher
Tastatur:Schreibmaschine, QWERTY, 73 Tasten, abgesetzter Ziffernblock
Laufwerk:5,25", GCR, 143 KByte
I/O:4 Erweiterungsslots (kompatibel zum Apple ][), 1 x RS-232, 1 x Diskettenlaufwerk, 2 x Joystick, 1 x RGB, 1 x Video
Bemerkungen:80-Zeichenkarte integriert


Material:
Quellen:
  • Chip 4/81, S.26ff, "Apple III - Ein System für Geschäftsleute"
 
Quicklinks Hersteller:
Über dieses Feld kannst du die verschiedenen Hersteller anwählen. Falls du gezielt ein bestimmtes Gerät ansehen willst, findest du es im Index.

Quicklinks Apple:
Über dieses Feld kannst du die einzelnen Geräte von Apple anwählen.

Suchfunktion:
Zusammengesetzte Begriffe in Anführungszeichen eingeben. Ein Pluszeichen vor einem Suchbegriff erzwingt dessen Vorhandensein im Ergebnis, ein Minuszeichen schließt einen Begriff entsprechend aus.

Dank an:
Gunter Ahrendt für das Bild

Computer des Tages:



Lesezeichen setzen:
del.icio.us del.icio.us Bei Mister Wong speichern Mister Wong
Seite bei LinkARENA speichern LinkARENA Digg it Digg
Slashdot it Slashdot StumbleUpon StumbleUpon
Google Bookmarks Google YIGG YIGG
oder 

Valid HTML 4.01! Valid CSS!

Projekt 64'er Online Spam Poison


[ Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info | Impressum/Datenschutz | News | Credits | Webmasters | Seitenanfang ]
(C) 1998-2016 by Sascha Hoogen/8-Bit-Nirvana, alle Rechte vorbehalten. Verwendete Marken- und Produktnamen sind Handelsmarken, Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.