8-Bit-Nirvana Startseite  
?OUT OF ERROR MESSAGES ERROR IN 41430
[ Home | Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info ]

Apple ][ Apple

Apple ][

1977

Der Apple ][ wurde 1977 etwa zeitgleich mit dem Commodore PET herausgebracht. Beide gelten als die ersten Heimcomputer für den Massenmarkt (neben dem TRS-80 von Tandy Radio Shack).

Der Apple ][ basiert auf Steven Wozniaks erstem Design, dem Apple I. Allerdings wurden dem neuen Rechner zahlreiche Verbesserungen spendiert, die auffälligste ist das hervorragende beigefarbene Kunststoffgehäuse, was zu dieser Zeit alles andere als selbstverständlich war.

Der Apple ][ wurde mit ursprünglich 4 KByte RAM (erweiterbar auf bis zu 64 KByte) und einem größeren ROM (inkl. Integer Basic) ausgestattet, zudem verfügt er über 8 Steckplätze für Erweiterungskarten wie Floppycontroller, Druckerinterface u.a.

Geradezu revolutionär für den damaligen Markt war die Farbgrafikfähigkeit des Apple ][, die allerdings eher zufällig aus reinem Spieltrieb implementiert wurde (wie auch die Soundfähigkeit): Jack Connick, einer der beteiligten Entwickler, wollte nämlich das Spiel "Breakout" etwas aufpolieren, daher entschloß man sich den Schritt zur Farbgrafik und Sound zu machen. Da sag mal einer, die Spieler hätten keinen Einfluß auf die Computerhersteller gehabt! ;-)

Interessant ist vielleicht folgender Bericht aus der ELO 2/78 (wörtlich übernommen):

Mikrocomputer in der Größe einer Reiseschreibmaschine

Bild aus der ELO 2/78 Einen Mikrocomputer tagsüber für Büroarbeiten einsetzbar, abends für die Hausaufgaben und zur Unterhaltung - entwickelte der amerikanische Apple Computer Inc. Das System Apple II ist standardmäßig mit einer ASCII-Tastatur, einem Cassettenrecorder-Interface und einem Anschluß für Farb- oder Schwarzweiß-Fernsehgeräte und TV-Monitor ausgestattet. Der Hauptspeicher läßt sich von 4 K/Bytes bis auf 48 K/Bytes ausbauen. Neben einem 6 K/Basic in ROM stehen ein 16K-Extended Basic auf Cassetten zur Verfügung. Auf dem Bildschirm lassen sich Texte mit 40 Zeichen pro Linie und 24 Zeilen darstellen. Die Farbausgabe kann in 15 Farben (PAL, Secam, NTSC) erfolgen. Für weitere Ein/Ausgabegeräte wie Drucker und Floppy Diskettenlaufwerke sind 8 BUS-Steckplätze reserviert.

Der originale Apple ][ wurde 1978 durch den leicht verbesserten Apple ][ plus ersetzt.



Übersicht Apple ][
Erscheinungsjahr:1977
Prozessor:MOS 6502
Taktfrequenz:1,023 MHz
RAM:4 KByte (später 48 KByte), erweiterbar auf 48 KByte onboard oder 64 KByte mit Steckkarte
ROM:16 KByte
Betriebssystem:Apple DOS
Grafikchip:?
Textmodus:40 x 24 (80 x 24 mit 80-Zeichenkarte)
Grafikmodi:280 x 192 (6 Farben), 40 x 48 (16 Farben)
Farben:16
Soundchip:---
Sound:eingebauter Lautsprecher
Tastatur:Schreibmaschine, QWERTY, 61 Tasten
Laufwerk:---
I/O:8 Erweiterungsslots, über die Floppycontroller, Schnittstellen u.a. nachgerüstet werden können, 1 x Monitor, 1 x HF, 1 x Paddle, 1 x Kassette


Quellen:
  • ELO 2/78, S. 34, "Mikrocomputer in der Größe einer Reiseschreibmaschine"
 
Quicklinks Hersteller:
Über dieses Feld kannst du die verschiedenen Hersteller anwählen. Falls du gezielt ein bestimmtes Gerät ansehen willst, findest du es im Index.

Quicklinks Apple:
Über dieses Feld kannst du die einzelnen Geräte von Apple anwählen.

Suchfunktion:
Zusammengesetzte Begriffe in Anführungszeichen eingeben. Ein Pluszeichen vor einem Suchbegriff erzwingt dessen Vorhandensein im Ergebnis, ein Minuszeichen schließt einen Begriff entsprechend aus.

Dank an:
Olaf Thormaehlen für zusätzliche Infos

Computer des Tages:

Valid HTML 4.01! Valid CSS!

Projekt 64'er Online Spam Poison


[ Index | Werbung | Forum | Flohmarkt | Gästebuch | Links | Info | Impressum/Datenschutz | News | Credits | Webmasters | Seitenanfang ]
(C) 1997-2018 by Sascha Hoogen/8-Bit-Nirvana, alle Rechte vorbehalten. Verwendete Marken- und Produktnamen sind Handelsmarken, Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.